Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Allgemeines Forum Beitrag Nr. 7039
Beitrag Nr. 7039
Onkel Juergenmoderator

3811 Beiträge
 
eMail senden Onkel%20Juergen Private Nachricht senden an Onkel%20Juergen Freundesliste
Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
28-Jan-08, 18:38 Uhr ()
Aus der Pressemeldung von heute:

So muss sich ein Rennfahrer fühlen - und so werden sich auch die Besucher des Nürburgrings fühlen, wenn das spektakuläre Fahrgeschäft, im Fachjargon "Coaster" genannt, die Gäste auf 217 km/h katapultiert. Zum Vergleich: Ein Formel-1-Bolide schafft dies nicht in 2,5 Sekunden, sondern braucht aus dem Stand fast doppelt so lange.

Direkt entlang der Start- und Zielgeraden des Nürburgrings wird diese Fahrt zum einmaligen, echten und nachhaltigen Erlebnis. Nirgendwo auf der Welt können sich Fahrgäste direkt neben einer Rennstrecke auf solche Geschwindigkeiten schießen lassen. Nach dem Einstieg der Passagiere, der in einem Bahnhof in der neuen Indoor-Attraction erfolgt, steuert der Coaster parallel zur Start- und Ziellinie auf der realen Grand-Prix-Strecke seinen Startpunkt an. Der Wagen beschleunigt von hier auf 217 km/h, fährt 480 Meter entlang der Rennstrecke und biegt dann in einer scharfen Linkskurve ab. Die Route führt zurück durch den Boulevard und endet wieder im Bahnhof. Acht Personen finden dabei gleichzeitig in zwei Vierer-Wagen Platz. Insgesamt werden 1,2 Kilometer zurückgelegt. Eine Menge Adrenalin inklusive.

Hersteller des Fahrgeschäfts ist die Firma S&S Power, die sich in einem weltweiten öffentlichen Ausschreibungsverfahren durchgesetzt hat. "S&S Power ist auf dem Gebiet der Druckluft betriebenen Coaster weltweit eines der führenden Unternehmen und verfügt über sehr viel Erfahrung", erklärt Dr. Walter Kafitz, Hauptgeschäftsführer der Nürburgring GmbH. "Die Herstellung der einzelnen Komponenten (u.a. Wagen, Räder, Stahl) unterliegt dabei dem deutschen TÜV-Standard, der Deutschen Industrie Norm (DIN) sowie der Europa Norm (EN) und wird fast ausschließlich von Betrieben in Deutschland und Europa übernommen." Die Beschleunigung mit Druckluft ermöglicht die höchsten Geschwindigkeiten, ist zuverlässig, sicher und verbraucht wenig Energie.

Ganze Meldung mit Foto


Euer Jürgen

www.parkscout.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Onkel Juergenmoderator, 28-Jan-08, 18:38 Uhr, (0)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Blutjunge, 28-Jan-08, 18:44 Uhr, (1)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, jwahl, 28-Jan-08, 18:48 Uhr, (2)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Ingo, 28-Jan-08, 20:31 Uhr, (3)
     RE: Neuer, amorphis, 28-Jan-08, 20:46 Uhr, (5)
         T-Shirt gefällig?, BerndDasBrot, 28-Jan-08, 21:13 Uhr, (6)
  RE: Neuer, Phanthomas, 28-Jan-08, 20:43 Uhr, (4)
  RE: Neuer, Sebastian, 28-Jan-08, 21:52 Uhr, (7)
     RE: Neuer, flyer, 28-Jan-08, 21:57 Uhr, (8)
         RE: Neuer, Sebastian, 28-Jan-08, 21:59 Uhr, (9)
             RE: Neuer, flyer, 28-Jan-08, 22:12 Uhr, (10)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, The Knowledgemoderator, 28-Jan-08, 23:48 Uhr, (11)
     RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Ingo, 29-Jan-08, 13:32 Uhr, (15)
         RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, DragonKhan, 29-Jan-08, 16:51 Uhr, (19)
         RE: Neuer, qwert, 29-Jan-08, 18:37 Uhr, (24)
  RE: Neuer, WP, 29-Jan-08, 08:57 Uhr, (12)
     RE: Neuer, tricktrack, 29-Jan-08, 10:33 Uhr, (13)
         RE: Neuer, Alex Korting, 29-Jan-08, 12:20 Uhr, (14)
         RE: Neuer, Sebastian, 29-Jan-08, 13:59 Uhr, (17)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Real Coasterfreak, 29-Jan-08, 13:50 Uhr, (16)
  RE: Neuer, SoftwareFailure, 29-Jan-08, 16:34 Uhr, (18)
  Masterplan, Kaffe, 29-Jan-08, 17:29 Uhr, (20)
     RE: Masterplan, jwahl, 29-Jan-08, 17:41 Uhr, (21)
     RE: Masterplan, VT 340, 29-Jan-08, 17:50 Uhr, (22)
         RE: Masterplan, maggi, 29-Jan-08, 18:35 Uhr, (23)
             RE: Masterplan, Quark, 29-Jan-08, 22:52 Uhr, (25)
                 RE: Masterplan, Gronau, 31-Jan-08, 14:39 Uhr, (26)
                     RE: Masterplan, schrottt, 31-Jan-08, 14:57 Uhr, (27)
                         RE: Masterplan, Tron, 31-Jan-08, 16:47 Uhr, (28)
                             RE: Masterplan, INsideR, 01-Feb-08, 16:45 Uhr, (29)
                             RE: Masterplan, fabred, 03-Feb-08, 14:06 Uhr, (30)
                                 RE: Masterplan, JPeschel, 03-Feb-08, 17:20 Uhr, (31)
                                 RE: Masterplan, Gronau, 03-Feb-08, 17:32 Uhr, (32)
  KStA: Coaster als Attraktion, Rufus, 21-Feb-08, 11:29 Uhr, (33)
  Bericht zur Grundsteinlegung, Salto, 14-Apr-08, 10:42 Uhr, (34)
  Doch mehr Coaster-Elemente?, BerndDasBrot, 28-Mai-08, 17:45 Uhr, (35)
     nur ein paar mehr Coaster-Elemente, Gronau, 29-Mai-08, 01:16 Uhr, (36)
         RE: nur ein paar mehr Coaster-Elemente, Sebastian, 29-Mai-08, 11:32 Uhr, (37)
     RE: Doch mehr Coaster-Elemente?, Onkel Juergenmoderator, 13-Jun-08, 21:46 Uhr, (38)
         RE: Doch mehr Coaster-Elemente?, rixmagic, 14-Jun-08, 11:17 Uhr, (39)
             RE: Doch mehr Coaster-Elemente?, Onkel Juergenmoderator, 14-Jun-08, 11:43 Uhr, (40)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Egf Freak, 06-Dez-08, 23:53 Uhr, (41)
     RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, loones, 07-Dez-08, 00:15 Uhr, (42)
         RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Egf Freak, 07-Dez-08, 09:23 Uhr, (43)
     RE: Neuer, BerndDasBrot, 08-Dez-08, 10:24 Uhr, (44)
  Finanzspritze für Nürburgring, Brother of fun, 23-Jan-09, 07:41 Uhr, (45)
     RE: Finanzspritze für Nürburgring, MarcelR, 23-Jan-09, 08:47 Uhr, (46)
         RE: Finanzspritze für Nürburgring, Brother of fun, 23-Jan-09, 12:38 Uhr, (47)
             RE: Finanzspritze für Nürburgring, MarcelR, 23-Jan-09, 12:41 Uhr, (48)
             RE: Finanzspritze für Nürburgring, Kaffe, 23-Jan-09, 18:31 Uhr, (49)
  Die anderen Attraktionen, TheOnlyOne, 24-Jan-09, 13:40 Uhr, (50)
     RE: Eintrittspreise, Thomas Kmoderator, 24-Jan-09, 23:19 Uhr, (51)
         RE: Eintrittspreise, Bandit, 10-Feb-09, 16:22 Uhr, (53)
  Webcam, Christian Ahuis, 03-Feb-09, 15:08 Uhr, (52)
     RE: Webcam, Gronau, 06-Apr-09, 12:22 Uhr, (54)
         RE: Webcam, Alex Korting, 06-Apr-09, 12:48 Uhr, (55)
             Druckbehälter, Puffi, 12-Apr-09, 20:05 Uhr, (56)
             RE: Webcam, Gronau, 20-Apr-09, 22:33 Uhr, (57)
                 RE: Webcam, Alex Korting, 20-Apr-09, 22:47 Uhr, (58)
                     4D Kino, Gronau, 25-Mai-09, 12:29 Uhr, (59)
                         RE: 4D Kino, Alex Korting, 27-Mai-09, 13:51 Uhr, (60)
                             RE: 4D Kino, Gronau, 28-Mai-09, 23:35 Uhr, (61)
                                 Züge, Sparx, 29-Mai-09, 17:35 Uhr, (62)
                                     RE: Züge, VT 340, 29-Mai-09, 19:30 Uhr, (63)
                                     RE: Züge, Neptun, 30-Mai-09, 06:09 Uhr, (64)
  Video bei bild.de, ALeXX, 31-Mai-09, 11:20 Uhr, (65)
     Baustellenüberblick 31. Mai 2009, amorphis, 01-Jun-09, 14:14 Uhr, (66)
     RE: Video bei bild.de, Gronau, 02-Jun-09, 12:25 Uhr, (67)
         Schienenschluss am 09.06.2009, ring racer, 09-Jun-09, 13:22 Uhr, (68)
  Bewerben für Werbespot ring°racer, Gronau, 10-Jun-09, 18:37 Uhr, (69)
     Testfahrt?, ring racer, 11-Jun-09, 17:41 Uhr, (70)
  Ein kleines Fotoupdate, Alexadmin, 13-Jun-09, 02:16 Uhr, (71)
  Alternativ-Logo, Gronau, 17-Jun-09, 20:28 Uhr, (72)
     RE: Alternativ-Logo, ring racer, 17-Jun-09, 20:40 Uhr, (73)
         Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben, ring racer, 17-Jun-09, 20:55 Uhr, (74)
             RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben, WP, 17-Jun-09, 21:10 Uhr, (75)
                 RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben, Gronau, 17-Jun-09, 22:20 Uhr, (77)
                     RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben, amorphis, 17-Jun-09, 22:30 Uhr, (78)
                     RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben, Flyo, 18-Jun-09, 11:28 Uhr, (80)
     RE: Alternativ-Logo, amorphis, 17-Jun-09, 21:43 Uhr, (76)
     RE: Alternativ-Logo, Bends, 18-Jun-09, 10:49 Uhr, (79)
  Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, Gronau, 19-Jun-09, 14:26 Uhr, (81)
     RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, amorphis, 19-Jun-09, 15:04 Uhr, (82)
     RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, Log_o_Coaster, 19-Jun-09, 16:37 Uhr, (83)
         RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, ring racer, 19-Jun-09, 17:36 Uhr, (84)
         RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, michael86, 19-Jun-09, 18:03 Uhr, (85)
             RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009, ring racer, 24-Jun-09, 12:47 Uhr, (86)
  Eröffnung offiziell 15.08., Gronau, 26-Jun-09, 10:38 Uhr, (87)
     RE: Eröffnung offiziell 15.08., flyer, 09-Jul-09, 12:42 Uhr, (99)
  Heute war Werbe-Foto-Shooting, Gronau, 30-Jun-09, 18:58 Uhr, (88)
     RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting, michael86, 30-Jun-09, 19:00 Uhr, (89)
         RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting, amorphis, 02-Jul-09, 12:04 Uhr, (90)
             RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting, ring racer, 02-Jul-09, 14:06 Uhr, (91)
             RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting, sdos, 02-Jul-09, 18:32 Uhr, (92)
                 Neues Video, Egf Freak, 06-Jul-09, 23:50 Uhr, (93)
                     RE: Neues Video, Alex Korting, 07-Jul-09, 00:27 Uhr, (94)
                     RE: Neues Video, Empire, 07-Jul-09, 00:52 Uhr, (95)
                         RE: Neues Video, stilbruch, 07-Jul-09, 15:09 Uhr, (96)
                         RE: Neues Video, Sebastian, 07-Jul-09, 17:07 Uhr, (98)
                     RE: Neues Video, Blitz, 07-Jul-09, 15:50 Uhr, (97)
  RE: Neuer, SoftwareFailure, 09-Jul-09, 13:21 Uhr, (100)
     RE: Neuer, Coasterkalle, 09-Jul-09, 13:31 Uhr, (101)
  RTL Beitrag, Egf Freak, 12-Jul-09, 17:52 Uhr, (102)
     RE: RTL Beitrag, jwahl, 12-Jul-09, 18:26 Uhr, (103)
         RE: RTL Beitrag, Neptun, 12-Jul-09, 19:02 Uhr, (104)
     I did it!, Sonja, 12-Jul-09, 21:07 Uhr, (105)
         RE: I did it!, Friesi, 12-Jul-09, 21:19 Uhr, (106)
             RE: I did it!, Sonja, 12-Jul-09, 23:02 Uhr, (107)
  Bild-Bericht, Egf Freak, 13-Jul-09, 22:28 Uhr, (108)
     RE: Bild-Bericht, SoftwareFailure, 14-Jul-09, 11:51 Uhr, (109)
         RE: Bild-Bericht, tricktrack, 14-Jul-09, 13:58 Uhr, (110)
             RE: Bild-Bericht, Homerthilo, 14-Jul-09, 22:48 Uhr, (111)
             RE: Bild-Bericht, SoftwareFailure, 14-Jul-09, 23:56 Uhr, (112)
                 RE: Bild-Bericht, tricktrack, 15-Jul-09, 00:38 Uhr, (113)
                 RE: Bild-Bericht, Tron, 15-Jul-09, 08:44 Uhr, (114)
                     RE: Bild-Bericht, SoftwareFailure, 15-Jul-09, 13:26 Uhr, (115)
                     Messen, VT 340, 15-Jul-09, 14:25 Uhr, (116)
                 RE: Bild-Bericht, Sonja, 15-Jul-09, 17:11 Uhr, (117)
                     RE: Bild-Bericht, amorphis, 15-Jul-09, 17:29 Uhr, (118)
  Finanzflop am Nürburgring, GROBI, 16-Jul-09, 12:01 Uhr, (119)
     RE: Finanzflop am Nürburgring, amorphis, 16-Jul-09, 19:26 Uhr, (120)
         RE: Finanzflop am Nürburgring, tricktrack, 16-Jul-09, 21:31 Uhr, (121)
             RE: Finanzflop am Nürburgring, undelete, 17-Jul-09, 11:51 Uhr, (123)
         RE: Finanzflop am Nürburgring, sdos, 16-Jul-09, 21:54 Uhr, (122)
             RE: Finanzflop am Nürburgring, vekoma fan, 17-Jul-09, 16:27 Uhr, (124)
                 RE: Finanzflop am Nürburgring, amorphis, 17-Jul-09, 16:41 Uhr, (125)
                 RE: Finanzflop am Nürburgring, sdos, 17-Jul-09, 17:35 Uhr, (126)
                     RE: Finanzflop am Nürburgring, Coasterpet, 17-Jul-09, 18:59 Uhr, (127)
                         Kein Marketing., VT 340, 18-Jul-09, 20:58 Uhr, (128)
                             RE: Kein Marketing., Ingo, 18-Jul-09, 22:07 Uhr, (129)
                                 RE: Kein Marketing., Simon, 19-Jul-09, 10:25 Uhr, (131)
                                 RE: Kein Marketing., JScheberg, 19-Jul-09, 20:34 Uhr, (132)
                             RE: Kein Marketing., Onkel Juergenmoderator, 19-Jul-09, 09:37 Uhr, (130)
         Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst, Gronau, 30-Jul-09, 22:03 Uhr, (133)
             RE: Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst, VT 340, 31-Jul-09, 10:50 Uhr, (134)
                 RE: Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst, IceAgeManni, 31-Jul-09, 11:23 Uhr, (135)
                     Wurstbaum, VT 340, 31-Jul-09, 11:59 Uhr, (136)
             Ups... Frisch aus dem presseticker, Onkel Juergenmoderator, 03-Sep-09, 19:13 Uhr, (140)
                 Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes, MarcelR, 07-Sep-09, 10:23 Uhr, (142)
                     RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes, vestermike, 09-Sep-09, 15:03 Uhr, (144)
                         RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes, MarcelR, 09-Sep-09, 15:20 Uhr, (145)
                         RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes, Alex Korting, 09-Sep-09, 15:37 Uhr, (146)
                 Ring-Racer knallt und scheppert, MarcelR, 07-Sep-09, 10:25 Uhr, (143)
                 RE: Ups... Frisch aus dem presseticker, Pro500, 09-Sep-09, 22:43 Uhr, (147)
                     Verfahren eingestellt, TheOnlyOne, 08-Jun-10, 13:55 Uhr, (201)
                         RE: Verfahren eingestellt, ALeXX, 08-Jun-10, 14:17 Uhr, (202)
                             RE:, WP, 09-Jun-10, 08:09 Uhr, (203)
  Seit heute mit Klettergarten im Boulevard, Gronau, 06-Aug-09, 16:50 Uhr, (137)
     RE: Seit heute mit Klettergarten im Boulevard, knopfy, 06-Aug-09, 16:53 Uhr, (138)
     RE: Seit heute mit Klettergarten im Boulevard, Tron, 06-Aug-09, 16:56 Uhr, (139)
  Werbespot, Gronau, 05-Sep-09, 19:51 Uhr, (141)
     Werbespot - Familien-Variante, Gronau, 10-Sep-09, 15:18 Uhr, (148)
         RE: Werbespot - Familien-Variante, amorphis, 10-Sep-09, 15:30 Uhr, (149)
             RE: Werbespot - Familien-Variante, JScheberg, 10-Sep-09, 16:49 Uhr, (150)
                 RE: Werbespot - Familien-Variante, amorphis, 10-Sep-09, 17:00 Uhr, (151)
                     RE: Werbespot - Familien-Variante, JScheberg, 10-Sep-09, 21:57 Uhr, (152)
                         RE: Werbespot - Familien-Variante, amorphis, 10-Sep-09, 22:10 Uhr, (153)
  Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!, MarcelR, 10-Sep-09, 22:29 Uhr, (154)
     RE: Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!, StephanMG, 11-Sep-09, 08:56 Uhr, (155)
         RE: Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!, MarcelR, 11-Sep-09, 11:51 Uhr, (157)
  Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, MarcelR, 11-Sep-09, 11:18 Uhr, (156)
     RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, Krummbein123, 11-Sep-09, 13:45 Uhr, (158)
         RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, StephanMG, 11-Sep-09, 14:54 Uhr, (159)
             RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, Neptun, 11-Sep-09, 16:23 Uhr, (160)
                 RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, Coasterkalle, 11-Sep-09, 19:50 Uhr, (161)
         RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring, Phanthomas, 11-Sep-09, 21:33 Uhr, (162)
  Neuer Artikel, vestermike, 17-Sep-09, 13:43 Uhr, (163)
     Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010, Gronau, 29-Sep-09, 14:17 Uhr, (164)
         RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010, Georges, 29-Sep-09, 16:01 Uhr, (165)
             RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010, VT 340, 29-Sep-09, 23:53 Uhr, (166)
                 RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010, Substitute, 01-Okt-09, 11:55 Uhr, (167)
                     RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010, DJSonic, 01-Okt-09, 20:50 Uhr, (168)
  Untersuchungsausschuss Nürburgring begonnen, Alex Korting, 27-Okt-09, 11:16 Uhr, (169)
  Nürburgring: Warnungen vor Betrüger in den Wind geschlagen, Alex Korting, 06-Nov-09, 12:34 Uhr, (170)
  Nürburgring: Beck über Vorgänge informiert, Alex Korting, 13-Nov-09, 00:09 Uhr, (171)
  Viele Hinweise auf mutmaßlichen Betrug, Alex Korting, 13-Nov-09, 00:11 Uhr, (172)
  Nürburgring-Affäre: Was wusste Deubel über Verbindung nach Mexico?, rixmagic, 16-Nov-09, 09:18 Uhr, (173)
  RE: Neuer, knopfy, 16-Nov-09, 10:40 Uhr, (174)
  Großes Theater am Nürburgring, MarcelR, 24-Nov-09, 11:18 Uhr, (175)
  SZ: Verbotener Zugriff auf Datenbank der Polizei, Alex Korting, 27-Nov-09, 17:52 Uhr, (176)
  Winter Action, flyer, 01-Dez-09, 11:17 Uhr, (177)
  Investoren übernehmen Nürburgring, MarcelR, 02-Dez-09, 16:11 Uhr, (178)
     RE: Investoren übernehmen Nürburgring, vestermike, 02-Dez-09, 19:11 Uhr, (179)
         RE: Investoren übernehmen Nürburgring, amorphis, 02-Dez-09, 19:20 Uhr, (180)
             RE: Investoren übernehmen Nürburgring, vestermike, 02-Dez-09, 20:39 Uhr, (181)
         ...and then something goes terribly wrong!, Alex Korting, 02-Dez-09, 20:56 Uhr, (182)
             RE: ...and then something goes terribly wrong!, knopfy, 02-Dez-09, 21:21 Uhr, (183)
                 RE: ...and then something goes terribly wrong!, Alex Korting, 02-Dez-09, 22:56 Uhr, (185)
             RE: ...and then something goes terribly wrong!, amorphis, 02-Dez-09, 22:05 Uhr, (184)
                 RE: ...and then something goes terribly wrong!, vestermike, 02-Dez-09, 23:19 Uhr, (186)
             Nürburgring-Kino ohne TÜV-Abnahme, flyer, 12-Dez-09, 11:11 Uhr, (188)
  RE: Neuer, Salto, 12-Dez-09, 08:31 Uhr, (187)
     RE: Neuer, HomerSimpson87, 12-Dez-09, 18:59 Uhr, (189)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Seidel666, 18-Dez-09, 10:15 Uhr, (190)
     RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, tricktrack, 18-Dez-09, 15:19 Uhr, (191)
     RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Christian Ahuis, 18-Dez-09, 15:49 Uhr, (192)
         RE: Neuer, Simon, 18-Dez-09, 18:29 Uhr, (193)
             RE: Neuer, Christian Ahuis, 19-Dez-09, 16:35 Uhr, (194)
                 RE: Neuer, Seidel666, 21-Dez-09, 15:54 Uhr, (195)
                     Neuer, Salto, 21-Dez-09, 17:50 Uhr, (196)
                     RE: Neuer, Bends, 21-Dez-09, 19:30 Uhr, (197)
  Projekt stand früh auf der Kippe, MarcelR, 13-Jan-10, 21:56 Uhr, (198)
  Nürburgring-Ausschuss untersucht Scheitern des Bremer Space Parks, MarcelR, 13-Jan-10, 21:58 Uhr, (199)
     Danke!, VT 340, 16-Jan-10, 22:28 Uhr, (200)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Alex Korting, 15-Jun-10, 17:21 Uhr, (204)
  Ringracer startet auch 2010 nicht, MarcelR, 28-Jul-10, 10:01 Uhr, (205)
  Des einen Leid..., SoftwareFailure, 21-Nov-10, 11:34 Uhr, (206)
     RE: Des einen Leid..., GROBI, 21-Nov-10, 12:48 Uhr, (207)
     RE: Des einen Leid..., Toby, 21-Nov-10, 13:00 Uhr, (208)
         RE: Des einen Leid..., Kuggy, 21-Nov-10, 15:30 Uhr, (209)
             RE: Des einen Leid..., tricktrack, 21-Nov-10, 22:45 Uhr, (213)
     RE: Des einen Leid..., Sebastian, 21-Nov-10, 19:47 Uhr, (210)
         RE: Des einen Leid..., JScheberg, 21-Nov-10, 22:13 Uhr, (211)
         RE: Des einen Leid..., vestermike, 21-Nov-10, 22:23 Uhr, (212)
     RE: Des einen Leid..., SoftwareFailure, 07-Dez-10, 16:17 Uhr, (215)
         RE: Des einen Leid..., michael86, 07-Dez-10, 19:01 Uhr, (216)
  Gran Turismo 5, Kuggy, 03-Dez-10, 21:59 Uhr, (214)
  Interessante Werbung, Alex Korting, 14-Dez-10, 13:34 Uhr, (217)
     Interessante Reaktion, Alex Korting, 17-Dez-10, 10:59 Uhr, (220)
  Ringracer soll im Sommer starten (RZ-Artikel), Taxford, 16-Dez-10, 07:35 Uhr, (218)
     RE: Ringracer soll im Sommer starten (RZ-Artikel), Coaster und Parks, 16-Dez-10, 13:49 Uhr, (219)
     RE: Ringracer soll im Sommer starten (RZ-Artikel), Bends, 17-Dez-10, 18:59 Uhr, (221)
         RE: Ringracer soll im Sommer starten (RZ-Artikel), MIB, 18-Dez-10, 13:54 Uhr, (222)
     RE: Ringracer soll im Sommer starten (RZ-Artikel), Gronau, 18-Feb-11, 12:42 Uhr, (224)
  War Risiko bei Nürburgring-Projekt größer?, GROBI, 22-Dez-10, 08:22 Uhr, (223)
  Nur noch 160 km/h, ralvi, 29-Mar-11, 11:33 Uhr, (225)
     RE: Nur noch 160 km/h, michael86, 29-Mar-11, 11:53 Uhr, (226)
         RE: Nur noch 160 km/h, JScheberg, 29-Mar-11, 20:08 Uhr, (227)
             Updates auf der Homepage, amorphis, 31-Mar-11, 21:48 Uhr, (228)
                 RE: Updates auf der Homepage, xitr, 16-Mai-11, 12:33 Uhr, (230)
  Erneute Explosion!, ralvi, 16-Mai-11, 07:56 Uhr, (229)
     Momentan spricht ... nichts dagegen, dass der Ring-Racer, ... im Juni in Be, flyer, 16-Mai-11, 23:13 Uhr, (231)
  Start der Nürburgring-Achterbahn wieder völlig offen, MarcelR, 20-Jul-11, 11:55 Uhr, (232)
     RE: Start der Nürburgring-Achterbahn wieder völlig offen, Kengadmin, 20-Jul-11, 12:05 Uhr, (233)
  Spiegel Online: Millionengrab in der Eifel ..., Jens Wolters, 31-Okt-11, 19:58 Uhr, (234)
     RE: Spiegel Online: Millionengrab in der Eifel ..., powerwasi, 01-Nov-11, 10:43 Uhr, (235)
     RE: Spiegel Online: Millionengrab in der Eifel ..., vestermike, 01-Nov-11, 19:43 Uhr, (236)
  Freizeitpark am Nürburgring bleibt in den Windermonaten geschlossen, Sarion, 11-Nov-11, 14:11 Uhr, (237)
     RE: Freizeitpark am Nürburgring bleibt in den Windermonaten geschlossen, TheOnlyOne, 17-Nov-11, 10:24 Uhr, (238)
         RE: Freizeitpark am Nürburgring bleibt in den Windermonaten geschlossen, Sarion, 18-Nov-11, 10:47 Uhr, (239)
  RE: Freizeitpark soll kleiner werden, Sarion, 13-Dez-11, 16:01 Uhr, (240)
     RE: Freizeitpark soll kleiner werden, michael86, 14-Dez-11, 08:47 Uhr, (241)
     RE: Freizeitpark soll kleiner werden, Zwiebal, 14-Dez-11, 20:44 Uhr, (242)
  SPIEGEL online: Verdacht gegen Beck-Regierung, DB Der Birki, 16-Jan-12, 20:26 Uhr, (243)
     RE: SPIEGEL online: Verdacht gegen Beck-Regierung, Jens Wolters, 07-Feb-12, 23:01 Uhr, (244)
         RE: SPIEGEL online: Verdacht gegen Beck-Regierung, Coaster und Parks, 07-Feb-12, 23:39 Uhr, (245)
             RE: SPIEGEL online: Verdacht gegen Beck-Regierung, Rollercoasterfreak, 08-Feb-12, 00:21 Uhr, (246)
  RE: Neuer, Salto, 08-Feb-12, 10:03 Uhr, (247)
  Pachtvertrag wurde gekündigt......, Thomas1971, 08-Feb-12, 12:16 Uhr, (248)
  Nach vielen Explosionen jetzt die Implosion, MarcelR, 18-Jul-12, 21:00 Uhr, (249)
  Klartext:, MarcelR, 18-Jul-12, 21:48 Uhr, (250)
  RE: Neuer, Salto, 10-Jan-13, 09:57 Uhr, (251)
     RE: Neuer, JScheberg, 10-Jan-13, 18:49 Uhr, (252)
  RE: Neuer, Salto, 16-Mai-13, 12:36 Uhr, (253)
     RE: Neuer, Coaster und Parks, 16-Mai-13, 14:59 Uhr, (254)
         RE: Neuer, Lonesome Rider, 08-Jul-13, 05:28 Uhr, (255)
  Gut Ding will Weile haben...? Ringracer erhält offizielle Betriebserlaubnis, Salto, 10-Okt-13, 11:17 Uhr, (256)
  RE: Neuer, Salto, 30-Okt-13, 10:26 Uhr, (257)
     RE: Neuer, flyer, 30-Okt-13, 19:23 Uhr, (258)
     RE: Neuer Eröffnungstermin, Siboy, 30-Okt-13, 21:43 Uhr, (259)
         RE: Neuer Eröffnungstermin, flyer, 30-Okt-13, 21:50 Uhr, (260)
         RE: Neuer Eröffnungstermin, Alexadmin, 31-Okt-13, 02:09 Uhr, (261)
             RE: Neuer Eröffnungstermin, Smoerfadmin, 31-Okt-13, 06:42 Uhr, (262)
                 RE: Neuer Eröffnungstermin, Siboy, 31-Okt-13, 11:05 Uhr, (263)
                     RE: Neuer Eröffnungstermin, Coasterkalle, 31-Okt-13, 12:56 Uhr, (264)
  fährt!, flyer, 01-Nov-13, 00:34 Uhr, (265)
     RE: fährt!, Edward Hyde, 01-Nov-13, 11:00 Uhr, (266)
         RE: fährt!, tricktrack, 01-Nov-13, 13:04 Uhr, (267)
     RE: fährt!, Ingo Wahlen, 01-Nov-13, 14:25 Uhr, (268)
     RE: fährt!, Pete, 02-Nov-13, 11:20 Uhr, (269)
         RE: fährt!, Coasterkalle, 02-Nov-13, 18:18 Uhr, (270)
         RE: fährt!, Brother of fun, 02-Nov-13, 20:45 Uhr, (271)
             RE: fährt!, Eurofant, 07-Nov-13, 10:18 Uhr, (272)
  Groupon Aktion- Tickets für 9,50€, Domitz, 04-Dez-13, 12:21 Uhr, (273)
     RE: Groupon Aktion- Tickets für 9,50€, BerndDasBrot, 04-Dez-13, 14:57 Uhr, (274)
  Keine Zukunft für den ringracer?!, MarcelR, 05-Mar-14, 17:44 Uhr, (275)
     RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Bimbino, 05-Mar-14, 20:48 Uhr, (276)
         RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Bone, 05-Mar-14, 20:52 Uhr, (277)
             RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Christian Ahuis, 06-Mar-14, 10:01 Uhr, (280)
                 RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Alex Korting, 06-Mar-14, 10:40 Uhr, (283)
         RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, BerndDasBrot, 06-Mar-14, 09:03 Uhr, (279)
         RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Flyo, 06-Mar-14, 10:33 Uhr, (281)
     RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Toastbrottestermoderator, 05-Mar-14, 21:33 Uhr, (278)
     RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, Christian Ahuis, 06-Mar-14, 10:39 Uhr, (282)
         RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, BerndDasBrot, 06-Mar-14, 10:48 Uhr, (284)
         RE: Keine Zukunft für den ringracer?!, JScheberg, 08-Mar-14, 12:46 Uhr, (285)
  Capricorn kauf den Nürburgring, Pete, 11-Mar-14, 18:36 Uhr, (286)
     RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Wuzefelix, 11-Mar-14, 18:44 Uhr, (287)
         RE: Capricorn kauf den Nürburgring, McMac83, 11-Mar-14, 19:19 Uhr, (288)
             RE: Capricorn kauf den Nürburgring, timerix, 11-Mar-14, 19:56 Uhr, (289)
                 RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Wuzefelix, 11-Mar-14, 20:01 Uhr, (290)
                     RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Rollercoasterfreak, 11-Mar-14, 20:38 Uhr, (291)
                         RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Brother of fun, 11-Mar-14, 21:02 Uhr, (292)
                             RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Coasterkalle, 11-Mar-14, 21:59 Uhr, (293)
                                 RE: Capricorn kauf den Nürburgring, McMac83, 11-Mar-14, 22:22 Uhr, (294)
                                 RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Mechatroniker, 12-Mar-14, 08:19 Uhr, (295)
                 RE: Capricorn kauf den Nürburgring, Bimbino, 20-Mar-14, 21:14 Uhr, (296)
                     ring racer macht nicht mehr auf, Coaster und Parks, 20-Mar-14, 21:37 Uhr, (297)
                         RE: ring racer macht nicht mehr auf, timerix, 21-Mar-14, 08:38 Uhr, (301)
                         RE: ring racer macht nicht mehr auf, Coaster und Parks, 22-Mar-14, 17:39 Uhr, (302)
                             RE: ring racer macht nicht mehr auf, Phanthomas, 22-Mar-14, 19:53 Uhr, (303)
                     RE: Capricorn kauf den Nürburgring, ralvi, 20-Mar-14, 21:47 Uhr, (298)
                         Kommt der Ring Racer nach Klotten?, Mechatroniker, 20-Mar-14, 21:56 Uhr, (299)
                             RE: Kommt der Ring Racer nach Klotten?, Kaffe, 20-Mar-14, 23:09 Uhr, (300)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Ingo Wahlen, 22-Mar-14, 20:15 Uhr, (304)
     RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, Pete, 22-Mar-14, 21:49 Uhr, (305)
  RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power, RMB, 30-Okt-14, 19:36 Uhr, (306)
     Neuer Eigentümer, Alexadmin, 31-Okt-14, 14:24 Uhr, (307)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Blutjunge


 
Mitglied seit 5-Jun-07
193 Beiträge
 
eMail senden Blutjunge Private Nachricht senden an Blutjunge Freundesliste ICQ
1. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
28-Jan-08, 18:44 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Also mich haut das ehrlich gesagt nicht sonderlich von den Socken.

Gut, die Beschleunigung und Geschwindigkeit werden bestimmt der Knaller, aber der Rest klingt irgendwie "unspannend".

gruss
Patrick

"Play the best song in the world, or I'll eat your soul."

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7682 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
2. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
28-Jan-08, 18:48 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Überraschend, insbesondere nach all den Berichten aus den USA. Aber ich denke, am Nürburgring wird man sich schon seine Gedanken gemacht haben und so freue ich mich drauf. Auch wenn es anscheinend eher ein Dragster wird als ein Coaster...

Gruss
Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Ingo

 
eMail senden Ingo Private Nachricht senden an Ingo Freundesliste
3. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
28-Jan-08, 20:31 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hi!
2009 wird immer geiler und das ist der Oberhammer. Wenn man bedenkt, was man für einen Mega-Spaß auf Stealth hat, dürfte der Racecoaster Suchtfaktor 10 haben. Hoffentlich gibt es eine Jahreskarte:P
Die Bahn 2009 aufsaugende Grüße
Ingo

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
5. RE: Neuer
28-Jan-08, 20:46 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 3
 
Letzte Bearbeitung am 28-Jan-08 um 20:47 Uhr ()
Bist Du da nicht etwas zu euphorisch, Ingo????
Ferner bin ich mir noch nicht einmal sicher, wieviel Spaß 217 kmh machen.
Und von einem Layout kann man wohl kaum sprechen.
Und jetzt schon, nur aufgrund des verkappten Coasters den Kauf einer Jahreskarte in Betracht zu ziehen, ich weiß nicht so recht:)
Na gut, dann wollen wir mal sehen.
Ich erwarte jedenfalls nicht den Überburner.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BerndDasBrot

3123 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BerndDasBrot Freundesliste
6. T-Shirt gefällig?
28-Jan-08, 21:13 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 

Brötchen
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Phanthomas


 

920 Beiträge
 
eMail senden Phanthomas Private Nachricht senden an Phanthomas Freundesliste
4. RE: Neuer
28-Jan-08, 20:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Ich bin mal gespannt wie lange die Bahn Rekordhalter in punkto Geschwindigkeit bleibt, falls nicht jemand zuvorkommt.

Bye,


Phanthomas

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sebastian


 
Mitglied seit 21-Okt-02
854 Beiträge
 
eMail senden Sebastian Private Nachricht senden an Sebastian Freundesliste
7. RE: Neuer
28-Jan-08, 21:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 28-Jan-08 um 21:53 Uhr ()
Das man sich für S&S Power entschieden hat finde ich großartig und mutig. Vielleicht auch sehr weise...

...denn welche Hersteller haben überhaupt Erfahrungen in diesem Geschwindigkeitsbereich. Da fallen mir nur Intamin und S&S Power ein. Ich vermute mal, dass beide Hersteller im Rennen waren. Von den Werten her müsste ja der Abschuss aus dem Hause S&S noch ein kleines bisschen intensiver als Intamin sein. Außerdem glaube ich einfach, dass S&S mit seiner Abschusstechnik viel zuverlässiger sein wird, als Intamin das je sein könnte.

Das Layout ist zwar kurz und schmerzlos, aber Liebhaber von Beschleunigung werden sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Sich auf diese Bahn schon sehr freuende Grüße
Sebastian


www.Kirmes-und-Parks.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1647 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
8. RE: Neuer
28-Jan-08, 21:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 7
 
Letzte Bearbeitung am 28-Jan-08 um 21:58 Uhr ()
Wo genau ist zwischen den Systemen von Intamin und S+S eigentlich der Unterschied? Bei beiden wird wohl ein Gas komprimiert und als Energiespeicher genutzt. Bei Intamin wird diese Energie mittels Öl auf einen Dreh-Motor geleitet, welcher das Seil mit Caddy antreibet. Und bei S+S?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sebastian


 
Mitglied seit 21-Okt-02
854 Beiträge
 
eMail senden Sebastian Private Nachricht senden an Sebastian Freundesliste
9. RE: Neuer
28-Jan-08, 21:59 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 8
 
Letzte Bearbeitung am 28-Jan-08 um 22:10 Uhr ()
Mit Druckluft. Im Prinzip wie die Gondeln im Mystery Castle beschleunigt werden.

S&S Power ist ja der Druckluftspeziallist.
Türme, Schaukeln, Fliegenklatsche werden auch mit Druckluft angetrieben.


www.Kirmes-und-Parks.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1647 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
10. RE: Neuer
28-Jan-08, 22:12 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 9
 
Letzte Bearbeitung am 28-Jan-08 um 23:06 Uhr ()
Haben die einen langen Druckluftzylinder entlang der ganzen Beschleunigungsstrecke oder wird damit auch ein Drehmotor angetrieben? D.h. gibt es auch noch Zugseile dei dieser Technik?

Edit: Hier werden diese Fragen beantwortet.

Interessant auch, dass S+S wohl hauptsächlich für die Abschusstechnik zuständig ist, der Rest aber von "Externen" kommt, so wie die Züge z.B. con SAT-Rides.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

The Knowledgemoderator


 

8919 Beiträge
 
eMail senden The%20Knowledge Private Nachricht senden an The%20Knowledge Freundesliste
11. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
28-Jan-08, 23:48 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hi,

ich bin Dodonpa, Dragster und KingdaKa gefahren, und gegen die japanische S&S-Rakete sind die US-Intamins leider nur müde Schnarchgurken. Die initiale Beschleunigung ist bei S&S einfach viel, viel krasser. Und dass das Ding thematisch wohl nirgendwohin so gut passt, wie an eine *echte* Rennstrecke, das wird hier ja wohl niemand bezweifeln, oder?

Vom Rest der Anlage kann man sicherlich halten, was man will - und ich habe leider eine gewisse Befürchtung, dass die Erlebniswelt Nürburgring die größte Totgeburt und der gewaltigste Verheber der deutschen Freizeitparkgeschichte wird. Aber ich finde Freizeitparks generell ja dufte, und von daher hoffe ich, dass ich mich irre. Mal gucken.

Ich möchte an dieser Stelle noch anmerken, dass mir in Ingo Wahlens Post definitiv die Anrede "Hi Thrillseekers" fehlt. Ingo, was ist los mit dir?

Grüße,

Tim
... keep your distance!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Ingo

 
eMail senden Ingo Private Nachricht senden an Ingo Freundesliste
15. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
29-Jan-08, 13:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 11
 
Ich sehe das ähnlich mit der Totgebut, wobei ich den Racecoaster ausschließen würde. Wenn von den jährlichen 2 Mio. Besuchern, die alle irgendwo und irgendwie geschwindigkeits-affin sind, auch nur 10% = 200.000 die Anlage fahren werden und nur weitere 50.000 nationale und internationale Fans, Freaks und Neugierige zum Ring kommen, würde sich die Anlage bei einem geschätzten Einzelpreis von 10 Euro sofort rechnen. Mit dem Speed-Kick kann man in solch einem PR-günstigen Setting überhaupt nichts falsch machen. Desweiteren kann ich mir gut vorstellen, dass BMW, Mercedes oder Ferrari gierig sind, als Sponsor auftreten zu dürfen.
Peace - Ingo

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

DragonKhan


 
Mitglied seit 7-Aug-03
1012 Beiträge
 
eMail senden DragonKhan Private Nachricht senden an DragonKhan Freundesliste ICQ
19. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
29-Jan-08, 16:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 15
 
10% halte ich für SEHR optimistisch.

The only difference between genius and insanity is success.
Gruss, DragonKhan

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

qwert
Mitglied seit 13-Apr-02
-174 Beiträge
 
eMail senden qwert Private Nachricht senden an qwert Freundesliste
24. RE: Neuer
29-Jan-08, 18:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 15
 
10€?
Das ganze wird mit Sicherheit nicht als Coaster, sondern eher als "Extrem-Kick" vermarktet. Und dann sind wir sicher bei 25€ pro "Formel-1 Fahrt".

---------------------------------------------
Mitglied im 1. FZPW-Minuspostingbesitzerklub!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

WP


 
Mitglied seit 21-Feb-02
4074 Beiträge
 
eMail senden WP Private Nachricht senden an WP Freundesliste
12. RE: Neuer
29-Jan-08, 08:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 

Habe ich das mit dem Top Hat überlesen...?

Ich könnte mir vorstellen, das die Anlage einen großen Zulauf bekommt, eigentlich müsste sie dort ein großer Erfolg werden, weil man sie mittels dem Formel 1 Circus sehr gut vermarkten kann. Hier ist außerdem ganz eindeutig nur der Start bez. die Beschleunigung wichtig, der Rest vom Layout wird dem (Durchschnitts-) Publikum relativ nebensächlich sein.

.........................

http://PayerFotografie.com

Payerfotografie is also on
facebook and Instagram

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

tricktrack

1859 Beiträge
 
eMail senden tricktrack Private Nachricht senden an tricktrack Freundesliste
13. RE: Neuer
29-Jan-08, 10:33 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 12
 
Da die Bahn von S&S kommt, kann man geradezu dankbar sein, dass es kein nennenswertes Layout geben wird.
Ich kenne Hypersonic aus Kings Dominion und es ist, trotz Gummireifen, eine grauenvolle Bahn. Der Launch ist gut, aber sobald der Wagen sich in eine andere Richtung als geradeaus bewegt, ist der Spass vorbei.

Die Bahn steht übrigens seit mehreren Monaten zum verkauf, und taucht dieses Jahr nicht mehr im Line-Up des Parks auf. Na? Ob die Luftkompressoren zum Nürburgring gehen?

Wie sehr die Freizeitparkbranche diese Anlagen schätzt, kann man doch bestens an den Verkäufen sehen: Kings Dominion hat den leicht umgebauten Prototyp erhalten und nach Dodonpa in Japan gab es nichts mehr. Selbst nach der Übernahme von Arrow konnte keine derartige Bahn mehr abgesetzt werden.

Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig Dodonpa ist, Hypersonic hatte bei meinen Besuchen immer Ausfälle und eine miese Kapazität.
Aber ich befürchte, dass das ein eher geringes Problem beim Nürburgring wird.


StellaVista

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
14. RE: Neuer
29-Jan-08, 12:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 13
 
>Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig Dodonpa ist, Hypersonic hatte bei meinen
>Besuchen immer Ausfälle und eine miese Kapazität.

Aber fantastische Airtime die jede Intamin Bahn übertrifft.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sebastian


 
Mitglied seit 21-Okt-02
854 Beiträge
 
eMail senden Sebastian Private Nachricht senden an Sebastian Freundesliste
17. RE: Neuer
29-Jan-08, 13:59 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 13
 
Letzte Bearbeitung am 29-Jan-08 um 14:00 Uhr ()
>Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig Dodonpa ist, Hypersonic hatte bei meinen Besuchen immer Ausfälle und eine miese Kapazität.

Genau hier scheint S&S ja nun gelernt zu haben. Laut dem Bericht auf Coastersandmore sollen ja nicht wieder die alten Fehler mit einer flachen Schiene und Gummireifen gemacht werden. Ich vermute mal, dass hier das eigentliche Hauptproblem der evtl. hohen Ausfallzeiten und der schlechten Fahreigenschaften lag.
Probleme beim Antrieb selber, kann ich mir nur schwer vorstellen, da S&S ja aus jahrelangen Erfahrungen auf diesem Gebiet schöpft und da doch als sehr zuverlässig gilt.

herzliche Grüße
Sebastian

www.Kirmes-und-Parks.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Real Coasterfreak


 

1470 Beiträge
 
eMail senden Real%20Coasterfreak Private Nachricht senden an Real%20Coasterfreak Freundesliste ICQ
16. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
29-Jan-08, 13:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Interessante und unerwartete Wahl.

Nach den ganzen negativen Berichten über die Gummireifen-Züge bei den zwei anderen S&S Bahnen kann man sich wohl auf die "normalen" SAT-Züge freuen.


Was bei der Bahn zählt, ist der Abschuss, alles andere ist nebensächlich und ich erwarte hier auch nichts (wahrscheinlich eine langezogene Kurve und dann zurück in die Bremsen). Und da die S&S Bahnen für den heftigen Abschuss berüchtigt sind, passt das wohl ganz gut zum Nürburgring.


Kann es sein, dass hiermit das erste Produkt von S&S Power in Deutschland gebaut wird?


Keep on riding
Real Coasterfreak
.: Lifthill.net :.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

SoftwareFailure


 

1844 Beiträge
 
eMail senden SoftwareFailure Private Nachricht senden an SoftwareFailure Freundesliste
18. RE: Neuer
29-Jan-08, 16:34 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Also mich haut diese Entscheidung nicht sonderlich vom Hocker. Nach Desert Race bekommt Deutschland jetzt das nächste Flachlayout aufgedrückt. Na toll. Einen Abschuss und dann die große Langeweile.

Davon abgesehen bin ich ähnlicher Meinung wie Tim bzgl. der Totgeburt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das wirklich funktioniert nach den turbulenten letzten Jahren. Wäre ja schön, aber glauben tue ich es nicht.

Selbst in Japan konnte sich ja der Park an der Rennstrecke in Suzuka nicht halten. Naja, aber hoffen wir trotzdem das Beste. Vielleicht erlebt man ja doch nochmal eine Überraschung!

Erstes Rollercoaster Festival in Sandusky, Ohio

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Kaffe

2133 Beiträge
 
eMail senden Kaffe Private Nachricht senden an Kaffe Freundesliste
20. Masterplan
29-Jan-08, 17:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 

Folgender Masterplan wird auf der offiziellen Internetseite präsentiert. Unter der Nr. 12 ist der Race Coaster eingezeichnet.

Viele Grüße

Kaffe

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7682 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
21. RE: Masterplan
29-Jan-08, 17:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Sieht man da einen Darkride mit zwei alternativen Enden in der Halle?

Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
22. RE: Masterplan
29-Jan-08, 17:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Mit 217kmh in eine 90° Kurve.. das wäre mal was. Aber dafür ist vermutlich auch nicht genug Platz. Schade. Hoffentlich ist die Kurve im Masterplan nur schematisch eingezeichnet und wird später zu einer durchgehenden 180° Kurve...

Bleibt eigentlich dieser wunderbare G-Kraftsimulator und der Fahrsimulator erhalten?
Beides eher unterdurchschnittliche Attraktionen.


Gruss

Alex

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

maggi
Mitglied seit 24-Mai-03
394 Beiträge
 
eMail senden maggi Private Nachricht senden an maggi Freundesliste
23. RE: Masterplan
29-Jan-08, 18:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 22
 

>Bleibt eigentlich dieser wunderbare G-Kraftsimulator und der Fahrsimulator erhalten?
>Beides eher unterdurchschnittliche Attraktionen.


Also so wie es am Sonntag am Ring aussah bleibt da eher gar nix erhalten. Die gesamte Erlebniswelt samt GoKart Bahn lag in Trümmern in der Gegend rum. Trauriger Anblick.

Grüße,
Marco.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Quark


 
Mitglied seit 2-Feb-02
621 Beiträge
 
eMail senden Quark Private Nachricht senden an Quark Freundesliste ICQ
25. RE: Masterplan
29-Jan-08, 22:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 23
 
Also zum Thema Todgeburt - ich finde es sehr lobenswert, dass hier "Freizeitpark-nahe" Technik eingesetzt wird, die hoffentlich auch nicht-Freizeitparkgaenger anzieht. Und so ein Tophat haette bei diesem Ansinnen doch wirklich nur gestoert. Ich hatte befuerchtet, dass das Ding nicht *wirklich* schnell wird (sondern nur nach Heidepark-Masseinheiten), und auch irgendwie selbst geschnitzt wird. Mit S&S ist eine sehr mutige Wahl getroffen worden, die das auch tatsaechlich realisieren koennen.

Ich weiss auch nicht, ob hier alle ueber die Anziehungskraft des Nuerburgrings informiert sind, aber mein englischer Kollege (+ drei seiner Kumpels, mit nem Porsche und nem Ferrari) sind in ihrem Sommerurlaub nicht etwa nach Ibiza geflogen, sondern haben einen Roadtrip durch Europa gestartet, mit dem Hauptziel Nuerburgring und einmal richtig heizen auf deutschen Autobahnen.

Da steckt (vor allem international) glaube ich deutlich mehr Interesse dahinter, als Ihr denkt. Seit Sabine Schmitz auf Top Gear will hier jeder zum Nuerburgring. Und bei all den "European Delivery Programs" der deutschen Hersteller in den USA koennte ich mir glatt vorstellen, dass sogar der eine oder andere Ami dort aufschlaegt. Um danach mit seinem nagelneuen Mercedes mit 300 km/h ueber deutsche Autobahnen zum Export am Hamburger Hafen zu brettern. Ist doch supi - und gibts nur in Dschoermanie! Wenn Deutschland in der Welt fuer irgendwas ausser Hitler bekannt ist, dann das, so dumm es klingt...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
26. RE: Masterplan
31-Jan-08, 14:39 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 25
 
Das stimmt - Engländer sind total verrückt auf Nürburgring. Holländer übrigens auch. Und bei beiden Völkern ist es mehr als bekannt, dass sie auch Freizeitparks und Ähniches mögen.

Ach ja: Top Hat ging nicht weil aus Landschaftsschutz die maximale Bauhöhe die einer Tribüne ist.

Hier gibts übrigens ne Baudoku des Projekts: http://www.nuerburgring.de/Baustellendokumentation.474.0.html

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

schrottt
Mitglied seit 25-Nov-06
496 Beiträge
 
Private Nachricht senden an schrottt Freundesliste
27. RE: Masterplan
31-Jan-08, 14:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 26
 
Landschaftsschutz ist auch humorig an einer Autorennstrecke, oder?

Täts nicht ein kleiner Top Hat der so hoch wie die Tribüne wär?

http://achterbahn.wobbl.es

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
28. RE: Masterplan
31-Jan-08, 16:47 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 27
 
>Landschaftsschutz ist auch humorig an einer Autorennstrecke, oder?

Naja, der Nürburgring liegt nunmal im Wald, undzwar so dass man ihn tatsächlich nicht ohne weiteres erkennen kann. Zumindest einige Streckenabschnitte...

>Täts nicht ein kleiner Top Hat der so hoch wie die Tribüne wär?

Naja, ein 15m-Tophat ist auch nicht wirklich so ein großer Unterschied im Gegensatz zu "kein Tophat"
(zumal man den Zug dann auch ziemlich weit herunterbremsen müsste, oder würdest Du Spaß daran haben mit 200km/h über einen 15m hohen TopHat zu rasen und dabei gefühlte -8G (okay, übertrieben, ich weiß *g*) auszuhalten?)


Tobi - Wir haben die Schönere...Verbindung!
ThemenParX.de - Updated: Neuheiten 2008

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

INsideR
Mitglied seit 21-Sep-04
20 Beiträge
 
Freundesliste
29. RE: Masterplan
01-Feb-08, 16:45 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 28
 
>Naja, ein 15m-Tophat ist auch nicht wirklich so ein großer Unterschied im Gegensatz zu
>"kein Tophat"
>(zumal man den Zug dann auch ziemlich weit herunterbremsen müsste, oder würdest Du Spaß
>daran haben mit 200km/h über einen 15m hohen TopHat zu rasen und dabei gefühlte -8G
>(okay, übertrieben, ich weiß *g*) auszuhalten?)


Also, ich schon !!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

fabred


 
Mitglied seit 2-Jul-04
1533 Beiträge
 
eMail senden fabred Private Nachricht senden an fabred Freundesliste
30. RE: Masterplan
03-Feb-08, 14:06 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 28
 
>Naja, ein 15m-Tophat ist auch nicht wirklich so ein großer Unterschied im Gegensatz zu
>"kein Tophat"
>(zumal man den Zug dann auch ziemlich weit herunterbremsen müsste, oder würdest Du Spaß
>daran haben mit 200km/h über einen 15m hohen TopHat zu rasen und dabei gefühlte -8G
>(okay, übertrieben, ich weiß *g*) auszuhalten?)

Coastersandmore.de weiß:
"Der zweigliedrige Zug mit acht Sitzplätzen wird noch vor der ersten und auch einzigen aufwärts führenden Steilkurve auf rund 100 Stundenkilometer heruntergebremst(...)"

Member of the last group
of victims visiting the
"BOO CREW™ Horror-Hall".

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

JPeschel

1695 Beiträge
 
eMail senden JPeschel Private Nachricht senden an JPeschel Freundesliste
31. RE: Masterplan
03-Feb-08, 17:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 30
 
Letzte Bearbeitung am 03-Feb-08 um 17:22 Uhr ()
Um Fragen vorzubeugen, ein wenig Physik:

Lassen wir mal die Erdanziehung und die Steilheit der Kurve außer Betracht und fahren eine perfekte Kreisbahn mit 90 Grad Querneigung. Bei einer dauerhaften vertikalen Beschleunigung von 3g bei 217 km/h (das sind 60 Meter pro Sekunde) müsste die Kurve einen Radius von 120 Metern haben. Der Durchmesser des 180-Grad-Turns wäre dann so groß wie zwei Fußballplätze lang sind. Der Halbkreis wäre dann ca. 377 Meter lang (der Olympia Looping hat mit 1250 Metern insgesamt gerade einmal gut das Dreifache), man hat die 3g dann also dauerhaft für über 6 Sekunden. Also bleibt gar nichts anderes übrig, als vor der Kurve herunterzubremsen. Bei 100 km/h und 3g reduziert sich der Radius auf knapp 26 Meter.

IMHO wird dem Ding am Nürburgring fehlen, was eine richtige Achterbahn ausmacht: Ein schönes Layout. Sieht man es aber nicht als Achterbahn, sondern als Thrillattraktion mit Rennbezug, dann passt´s eigentlich ganz gut. Geschwindigkeit an sich wird weniger Leute von der Fahrt abhalten als eine große Höhe oder wahnwitzige Fahrfiguren.

Jochen

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Coastersandmore für die Wand: www.achterbahnposter.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
32. RE: Masterplan
03-Feb-08, 17:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 30
 
Ja, das stimmt. Mit 217 km/h um ne Kurve geht leider bei DEN engen Platzerhältnissen auch nicht. Es ist ohnehin nicht wirklich eine Achterbahn im klassischen Sinne und soll daher auch nicht ganz so vermarktet werden. Mal schauen, wie... schließlich "zieht" das Wort Achterbahn natürlich auch.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Rufus

 
Private Nachricht senden an Rufus Freundesliste
33. KStA: Coaster als Attraktion
21-Feb-08, 11:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Nürburgring - Hunderte Familien und Dutzende Schulklassen nutzten das vierwöchige Winter-Angebot zu einem Tagesausflug an den Nürburgring und waren begeistert. Zwischen Weihnachten und Ende Januar herrschte dort bei der „Winter-Action“ im Fahrerlager und in den Boxen reges Wintersport-Treiben.

Eine der größten transportablen Rodelbahnen Deutschlands lockte vor allem jüngere Besucher an. Mangels echtem Schnee musste für das Schlittenvergnügen nachgeholfen werden: Unzählige Kubikmeter Kunstschnee verwandelten den Aufbau in eine schnelle Strecke.

Spaß auf Kufen vermittelte eine 350 Quadratmeter große Eislaufbahn, die in den Boxen angelegt war. Aber auch wer sich einmal von Eis und Schnee erholen wollte, fand in der beheizten „Game World“ mit Fahrsimulatoren und anderen spannenden Attraktionen ein abwechslungsreiches Aufwärmprogramm.

„Mit rund 15 000 Besuchern können wir ein positives Fazit für die Premiere der »Winter-Action« ziehen“, freute sich Nürburgring-Hauptgeschäftsführer Dr. Walter Kafitz: „Das jahresübergreifende Programm war ein Vorbote für das ganzjährige Freizeit- und Businesszentrum »Nürburgring 2009«“ Aufgrund des Erfolgs gebe es Ende des Jahres die zweite Ausgabe der Winter-Action.

Knallroter Wagen

Noch schneller als auf der Rodel- oder Schlittschuhbahn wird es im nächsten Jahr am Nürburgring zugehen, wenn der so genannte Coaster in Betrieb genommen wird. Das ist ein achtsitziges Gefährt, gegen das selbst ein Formel-1-Bolide den Kürzeren zieht. „Wenn der Coaster im nächsten Jahr seine Fahrt aufnimmt, ist das eine Weltpremiere“, umschreibt Nürburgring-Chef das neue Fahrgeschäft.

Gäste, die sich in dem knallroten Wagen auf die etwa 1,2 Kilometer lange Reise wagen, werden innerhalb von 2,5 Sekunden auf Tempo 217 gebracht. Mit dieser Geschwindigkeit fährt der Coaster 480 Meter entlang der Start- und Zielgerade, um dann in eine scharfe Linkskurve in Richtung Boulevard abzubiegen. Beim Start werden die Fahrgäste heftiger in den Sitze gepresst als ein Formel-1-Fahrer. Denn ein Formel-1-Renner schafft es nicht in 2,5 Sekunden auf Tempo 217; der braucht dazu die doppelte Zeit.

Die Nürburgring GmbH stellte jetzt das Fahrgeschäft vor, das von der Firma „S & S Power“ hergestellt wird. Sie hatte sich bei der weltweiten Ausschreibung durchgesetzt. Der Coaster sei einer der vielen Bausteine im 210-Millionen-Projekt „Nürburgring 2009“, dass bis Mai nächsten Jahres realisiert sein soll.

Quelle KStA

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Salto


 

591 Beiträge
 
eMail senden Salto Private Nachricht senden an Salto Freundesliste
34. Bericht zur Grundsteinlegung
14-Apr-08, 10:42 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Moin moin,

kurzer Bericht zur Grundsteinlegung aus der WDR Lokalzeit vom vergangenen Samstag.
Was die zu erwartende, unmittelbare Konkurenz angeht scheint der zuständige Landrat des Kreises Ahrweiler Pföhler sich eher auf einem Höhenflug zu befinden, aber seht selbst:

klick (DivX / 38 MB)


Grüße,
Olli

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BerndDasBrot

3123 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BerndDasBrot Freundesliste
35. Doch mehr Coaster-Elemente?
28-Mai-08, 17:45 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Miro, bitte sag, dass das stimmt!

Brötchen
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
36. nur ein paar mehr Coaster-Elemente
29-Mai-08, 01:16 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 35
 
>Miro, bitte sag, dass das
>stimmt!

Brot, das ist schon nicht falsch. Es gibt nun ein park rechts-links-Schlenker zum "Reifen Warmfahren" vor dem Stopp für den Launch und auch hinten im schnellen Bereich einen interessanten Alternativ-Entwurf, der jedoch der Gemeinde noch nicht zusagt. Es bleibt der Fokus also im Grunde auf der irren Beschleunigung entlang der echten Grand Prix Start/Ziellinie. Die ersten Achterbahnfundamente des Bahnhofbereichs stehen bereits.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sebastian


 
Mitglied seit 21-Okt-02
854 Beiträge
 
eMail senden Sebastian Private Nachricht senden an Sebastian Freundesliste
37. RE: nur ein paar mehr Coaster-Elemente
29-Mai-08, 11:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 36
 
"...der Gemeinde noch nicht zusagt... bedeutet hoffentlich:
Hier ist noch nicht das letzte Wort gesprochen?

Liebe Grüße
Sebastian

www.Kirmes-und-Parks.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Onkel Juergenmoderator

3811 Beiträge
 
eMail senden Onkel%20Juergen Private Nachricht senden an Onkel%20Juergen Freundesliste
38. RE: Doch mehr Coaster-Elemente?
13-Jun-08, 21:46 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 35
 
In der aktuellen Pressemeldung stand jetzt nichts mehr von Coaster oder Achterbahn sondern "nur" von der "schnellsten Attraktion Deutschlands"... Tiefstapeln?

Ach ja: Neuer Name ist jetzt übrigens "ring°racer"

Mehr hier mit schönem Bild.


Euer Jürgen

www.parkscout.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
39. RE: Doch mehr Coaster-Elemente?
14-Jun-08, 11:17 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 38
 
Also ich lese da gleich zwei mal:
...und der ring°racer als schnellstes Fahrgeschäft der Welt werden die Fans ebenfalls begeistern

Im unteren Absatz aucch noch mal "der Welt".

Gruß
Erik

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Onkel Juergenmoderator

3811 Beiträge
 
eMail senden Onkel%20Juergen Private Nachricht senden an Onkel%20Juergen Freundesliste
40. RE: Doch mehr Coaster-Elemente?
14-Jun-08, 11:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 39
 
Hoppla, hast recht - dabei hab ich den Artikel doch selbst geschrieben... Asche über mein Haupt! Ich hatte mich von der "schnellsten BAUSTELLE Deutschlands" verwirren lassen...

Worauf ich hinweisen wollte war die "Attraktion" von der die Rede ist, statt von einem Coaster zu reden.


Euer Jürgen

www.parkscout.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Egf Freak


 
Mitglied seit 24-Sep-02
1082 Beiträge
 
eMail senden Egf%20Freak Private Nachricht senden an Egf%20Freak Freundesliste ICQ
41. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
06-Dez-08, 23:53 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Endlich ein kleiner Einblick ins Layout: http://www.s-spower.com/coasters/f1coaster/f1coaster.php

Freizeitpark-Fotografie.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

loones
Mitglied seit 16-Aug-05
275 Beiträge
 
eMail senden loones Private Nachricht senden an loones Freundesliste
42. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
07-Dez-08, 00:15 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 41
 
>Endlich ein kleiner Einblick ins Layout:
>http://www.s-spower.com/coasters/f1coaster/f1coaster.php

Ist dass denn jetzt wirklich das entgültige Layout des Coasters oder nur ein werbefilm der Firma?

loones

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Egf Freak


 
Mitglied seit 24-Sep-02
1082 Beiträge
 
eMail senden Egf%20Freak Private Nachricht senden an Egf%20Freak Freundesliste ICQ
43. RE: Neuer "Racecoaster" am Nürburgring von S&S Power
07-Dez-08, 09:23 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 42
 
Scheint mir das endgültige Layout zu sein, da der Zug auch später in die Halle fährt, so wie es vorgesehen war.

Freizeitpark-Fotografie.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BerndDasBrot

3123 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BerndDasBrot Freundesliste
44. RE: Neuer
08-Dez-08, 10:24 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 41
 
Ein Wort:

FETT!

Brötchen
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Brother of fun

587 Beiträge
 
eMail senden Brother%20of%20fun Private Nachricht senden an Brother%20of%20fun Freundesliste ICQ
45. Finanzspritze für Nürburgring
23-Jan-09, 07:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Kräftige Finanzspritze der Investitionsbank rettet Nürburgring
Mainz Nur eine kräftige Finanzspritze der landeseigenen Wirtschaftsförderbank ISB Rheinland-Pfalz hat den Bau des Freizeit- und Geschäftszentrums "Nürburgring 2009" in der Eifel gerettet.

Die Hilfe sei nötig geworden, nachdem beim Düsseldorfer Privatinvestor MediInvest im Herbst vergangenen Jahres ein Kredit von rund 60 Millionen Euro weggebrochen sei, erläuterte der rheinland- pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) am Donnerstag vor dem Wirtschaftsausschuss des Landtags in Mainz. Um das Projekt nicht als Ganzes zu gefährden, sei eine Tochter der Investitions- und Strukturbank (ISB) mit einer stillen Einlage von 29 Millionen Euro eingesprungen.

Zudem beteilige sich die ISB mit 9 Millionen Euro an dem Kredit einer Geschäftsbank, der eine Gesamthöhe von 33 Millionen Euro hat. Die Folgen eines Nicht-Handelns seien nicht absehbar gewesen, sagte Deubel. Insgesamt hätten sich die Baukosten - unter anderem wegen der hohen Stahlpreise im vergangenen Jahr und des strengen Winters - erhöht. Der Minister rechnet nun damit, dass MediInvest 94 Millionen Euro und die zu 90 Prozent landeseigenen Nürburgring GmbH bis zu 158 Millionen Euro aufbringen müssen. In letzteren Betrag seien jedoch 6 Millionen Euro "Reserve" eingerechnet. Ursprünglich waren die veranschlagten Gesamtkosten mit 215 Millionen Euro beziffert worden.

"Insgesamt gesehen ist dies ein schwieriges Projekt", gab der Minister am Donnerstag zu. Allerdings sei der Nürburgring auch Beispiel für eine erfolgreiche Wirtschaftsförderung im Land. Deubel wehrte sich gegen Vorwürfe, er habe die Parlamentarier in den vergangenen Monaten nur unzureichend über die Probleme informiert. Er sei unter anderem an Banken- und Geschäftsgeheimnisse gebunden gewesen.

Deubel bestätigte, dass ein kurzfristiger "Liquiditätskredit" in Höhe von drei Millionen Euro von der Nürburgring GmbH an eine Tochter der MediInvest gezahlt wurde - und zwar über ein drittes Unternehmen. Diesen Umweg begründete der Minister damit, dass diese Firma Immobilien am Nürburgring kaufen wollte. Die Pläne seien bereits sehr konkret gewesen, aber doch noch an fehlender Refinanzierung gescheitert. Der Kredit sei inzwischen zurückgezahlt worden. (Internet: www.nuerburgring.de)


Quelle: http://rhein-zeitung.de/on/09/01/22/rlp/t/rzo525415.html


Bremen 2?

Vielleicht war es Lupus?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
46. RE: Finanzspritze für Nürburgring
23-Jan-09, 08:47 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 45
 
>Bremen 2?

Glaube ich eher nicht - dafür sind die Probleme zu unterschiedlich. Gut, aus der Distanz betrachtet, sind es beide Male Finanzprobleme, aber damit enden die Gemeinsamkeiten dann auch. Das Problem, oder die Probleme waren in Bremen ja betriebswirtschaftlicher Natur - es fehlten die Ankermieter im Einzelhandel, und der Park zeigte eine viel zu schwache Besucherperformance. Sprich, eine Doppelbelastung bei der Erwirtschaftung von Kapital zur Kreditbedienung, und der daraus resultierenden Notbremse nicht noch mehr Verschuldung anzuhäufen.

Beim Ring scheint die Situation anders zu liegen. Hier geht es wohl um einen Investitionstrockenlauf. Also die Leute, die Kredite gewähren sollen, bekommen selber kein frisches Geld mehr. Angesichts der Finanzkrise ein Umstand, den niemand wundern sollte. Außerdem sollte man unterscheiden zwischen Subvention (Spacepark) und Investition (Ring).

Oder anders gesprochen, wäre der Spacepark genauso angelegt wie derzeit der Ring, gäbe es keine Diskussion, denn er würde noch existieren...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Brother of fun

587 Beiträge
 
eMail senden Brother%20of%20fun Private Nachricht senden an Brother%20of%20fun Freundesliste ICQ
47. RE: Finanzspritze für Nürburgring
23-Jan-09, 12:38 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 46
 
>Oder anders gesprochen, wäre der Spacepark genauso angelegt wie derzeit der Ring, gäbe
>es keine Diskussion, denn er würde noch existieren...

Oder wäre nicht gebaut worden. Zumindest in der bekannten Form bzw. an dem Standort.

Ich hoffe jedenfalls, dass der Ring ordentlich Zulauf bekommt. Vorstellen kann ich es mir allerdings nicht so richtig, dass das Konzept aufgeht.

Vielleicht war es Lupus?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
48. RE: Finanzspritze für Nürburgring
23-Jan-09, 12:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 47
 
>>Oder anders gesprochen, wäre der Spacepark genauso angelegt wie derzeit der Ring, gäbe
>>es keine Diskussion, denn er würde noch existieren...
>
>Oder wäre nicht gebaut worden. Zumindest in der bekannten Form bzw. an dem Standort.

Genau - erstünde in Bremerhaven, wäre kein UCE-Projekt und mit kleiner Mall gebaut worden...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Kaffe

2133 Beiträge
 
eMail senden Kaffe Private Nachricht senden an Kaffe Freundesliste
49. RE: Finanzspritze für Nürburgring
23-Jan-09, 18:31 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 47
 
Also ich finde, dass der Nürburgring schon Konzept genug ist. Ich denke, dass die meisten Besucher kommen, da sie zu dem "berühmten" Nürburgring wollen. Entweder einfach zum gucken, zu Autofahren, um sich Autorennen anzuschauen etc.

Ich hoffe jedenfalls, dass der Laden läuft.

Viele Grüße

Kaffe

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

TheOnlyOne

1317 Beiträge
 
eMail senden TheOnlyOne Private Nachricht senden an TheOnlyOne Freundesliste
50. Die anderen Attraktionen
24-Jan-09, 13:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hi!

Ich habe mal die Beschreibungen der Attraktionen aus dem Dertour-Katalog abfotografiert:

Klingt doch alles sehr nett.

Und jetzt, wo ich ein bisschen was über die Attraktionen weiß und feststelle, dass man das Produkt anscheinend auch gut (über die großen Reiseveranstalter) vermarktet, sehe ich gar nicht mehr so schwarz.

Gruß,
Frank

Isso!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Thomas Kmoderator

1545 Beiträge
 
eMail senden Thomas%20K Private Nachricht senden an Thomas%20K Freundesliste
51. RE: Eintrittspreise
24-Jan-09, 23:19 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 50
 
Letzte Bearbeitung am 25-Jan-09 um 02:17 Uhr ()
Auf der CMT in Stuttgart lagen Prospekte am Stand vom Nürburgring aus, der Eintrittspreis wird bei 19,50 Euro für Erwachsene, 11 Euro für Kinder (5-11 Jahre) und 49 Euro für Familien (2 E + 2 2 K) liegen. Fahren darf man die Bahn so oft wie man möchte. Öffnungszeiten täglich von 10.00 - 18.00 Uhr (in den Ferien längere Öffnungszeiten).

Gruß Thomas
www.epfans.info - Offizieller Europa-Park Fanclub

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Bandit
Mitglied seit 29-Jun-06
331 Beiträge
 
eMail senden Bandit Private Nachricht senden an Bandit Freundesliste
53. RE: Eintrittspreise
10-Feb-09, 16:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 51
 
Hey,

wenn jmd. so einen Prospekt hat,wäre es möglich diesen mal einzuscannen und hier online zu stellen?

Danke im voraus.

Gruß Bandit

>>Ja, ich benutze gerne den Edit-Button!!!<<
Was ich schon immer wissen wollte: Warum riechen Füße und laufen Nasen???

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Christian Ahuis

3253 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
52. Webcam
03-Feb-09, 15:08 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Nun gibt es eine Webcam mit 180° Bild. Von links nach rechts wird die Achterbahn vor der Tribüne und hinter der Rennstrecke fahren. Somit wird aber der größte Teil, der während des Baus auf der Webcam zu sehen sein wird, der horizontale Abschuss-Bereich sein.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
54. RE: Webcam
06-Apr-09, 12:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 52
 
und für alle, die nicht tagsüber draufklicken mal nen Bild von heute:

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
55. RE: Webcam
06-Apr-09, 12:48 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 54
 
Der läuft also direkt an der Rennstrecke, unterhalb der Tribüne? Beeindruckend.
Und startet im Indoorpark?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Puffi


 

955 Beiträge
 
eMail senden Puffi Private Nachricht senden an Puffi Freundesliste
56. Druckbehälter
12-Apr-09, 20:05 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 55
 
Fotostrecke der Druckbehälteranlieferung:

http://www.euskirchen-online.ksta.de/html/fotolines/1237549982598/rahmen.shtml?1

Ob man das typische, unheimliche S&S Zischen auch permanent hört?

Wegen Wartungsarbeiten bleibt diese Signatur geschlossen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
57. RE: Webcam
20-Apr-09, 22:33 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 55
 
>Der läuft also direkt an der Rennstrecke, unterhalb der Tribüne? Beeindruckend.
>Und startet im Indoorpark?

2x richtig. Man stoppt genau genau parallel zur echten Start-/Ziellinie.

Inzwischen liegen alle Schienen bis auf die hohe Wende-Acht. Die kommt Anfang bis Mitte Mai. Ende Mai könnten bereits die ersten Testfahrten stattfinden.

Eröffnung der Bahn ist aller Vorraussicht nach am Formel-Eins Donnerstag im Juli.

Auf der Homepage ist ein neuer 14min Film des gesamten Projektes (wo die Achterbahn ja nur ein kl. Teil ist). Die Grafiken von der Achterbahn in dem Film sind recht fehlerhaft (auch und vor allem IM Gebäude des ring werks) aber der Clib gibt nen super Gesamt-Überblick.

http://www.nuerburgring.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
58. RE: Webcam
20-Apr-09, 22:47 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 57
 
>Auf der Homepage ist ein neuer 14min Film des gesamten Projektes (wo die Achterbahn ja
>nur ein kl. Teil ist). Die Grafiken von der Achterbahn in dem Film sind recht
>fehlerhaft (auch und vor allem IM Gebäude des ring werks) aber der Clib gibt nen super
>Gesamt-Überblick.

Vor allem aber habt ihr Bill Buchanan als Sprecher!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
59. 4D Kino
25-Mai-09, 12:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 58
 
Bisher ist ja wenig bekannt was es noch so gibt im ring werk. Passend zum 24h Rennen haben wir jetzt mal diesen Trailer gebastelt:

http://www.youtube.com/watch?v=CLMGd8XRTYQ

Eröffnung des Ganzen ist zur F1 geplant (also 09. Juli) mit verlängerten Öffnungszeiten morgens und Abends. Details bald.

Unter "Tagesberichte" auch echt gute, aktuelle Bilder: http://freizeitparkweb.de/cgi-bin/dcf/dcboard.cgi?az=show_thread&om=3502&forum=DCForumID39

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
60. RE: 4D Kino
27-Mai-09, 13:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 59
 
Ich bin mir nicht sicher, ob jeder weiß, was 4D bedeutet. Hätte in dem Trailer statt nur Autos zu zeigen durchaus auch die Kinobesucher mit Brille und typischem Rumgetatsche in der Luft gezeigt.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
61. RE: 4D Kino
28-Mai-09, 23:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 60
 
Jepp - ich gebe Dir völlig Recht. Aber die Attraktion sollte da nicht im Vordergrund stehen sondern das Rennen. Der Teaser war parallel zum echten 24h Rennen gestartet worden.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sparx
Mitglied seit 19-Jul-06
121 Beiträge
 
eMail senden Sparx Private Nachricht senden an Sparx Freundesliste
62. Züge
29-Mai-09, 17:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 61
 
Der neue Pate, Herr Becker, durfte schonmal Platz nehmen.

http://www.tikonline.de/stargalerien/Boris+Becker+am+N%C3%BCrburgring/boris-becker-nuerburg-1

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
63. RE: Züge
29-Mai-09, 19:30 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 62
 
Haha!
Die haben extra so ein kleines Fahrzeug gebaut um den Zug über die Strecke zu schieben?

http://www.tikonline.de/stargalerien/Boris+Becker+am+N%C3%BCrburgring/Boris-Becker-G7

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neptun


 

3660 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Neptun Freundesliste
64. RE: Züge
30-Mai-09, 06:09 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 62
 
...hm war wirklich kein anderer B oder C Promi greifbar, der etwas mehr mit Motorsport zu hat?

bescheidene Grüßem

Micha


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ALeXX

2346 Beiträge
 
eMail senden ALeXX Private Nachricht senden an ALeXX Freundesliste
65. Video bei bild.de
31-Mai-09, 11:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Auch wenn ich nur äußerst ungern auf diese Seite verlinke, aber dort findet man ein kleines Video zum Ring-Werk und den Besuch von Boris Becker.

http://www.bild.de/BILD/boris-becker-tv/2009/05/28/boris-becker/nuerburgring-markenbotschafter-ring-werk.html

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
66. Baustellenüberblick 31. Mai 2009
01-Jun-09, 14:14 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 65
 
Letzte Bearbeitung am 01-Jun-09 um 14:58 Uhr ()
So, kurzer Hand mal entschlossen, den nicht sehr weit entfernten Nürburgring zu besuchen um mir mal einen Eindruck von den Bauaktivitäten zu verschaffen. Auch Pfingstsonntag wurde fleißig gewerkelt.
So, anbei mal folgende Fotos.
Auf dem Platz hier liegen die Schienen. Der Platz selbst ist zwar mit einer Schranke versehen, jedoch war diese offen und man konnte "offiziell" den Weg benutzen. Dennoch habe ich, brav wie ich bin, den "Wachposten" gefragt, ob ein par Fotos in Ordnung gingen, was als "OK" bestätigt wurde. Nun denn.
Kurzer Eindruck zu den Schienen. WOW!!
Das sind ziemliche "Trümmer", echt gewaltig. Stehen einer B+M Schiene in NIX nach. Auch das Profil weiß mir persönlich optisch zu gefallen, mach einen echt guten Eindruck, was man da so sieht.


Nein...mitnehmen ausgeschlossen, leider.


Ein weiteres Schienenstück des "Turn".


Noch verpackte Bremssegmente


Ein paar Schraubbolzen für die Stützen gefällig?? Hab aber alles brav da gelassen, in der Selbstbedienungskiste.
Das die das so offen rumliegen lassen, unglaublich.


Mal eine Profilansicht.


Mal eine Fernansicht vom Parkplatz aus.


Es geht hier unglaublich steil aus dem Turn raus.


Die Ausfahrt aus dem "Ring Werk".


Lecker!!


Natürlich hab ich gefragt, ob ich ein Foto machen darf, aus der Ferne.


Und auf gehts!!!!


Leider geben Fotos diesen wirklich steilen Drop nicht so gut wieder:)


Mit Airtime zurück ins Ring Werk?? Bestimmt!


Der 2te Zug, noch auf dem Transporter. Bald hoffentlich "on track"!


Der klägliche Versuch den mal einzufangen.


Hm, und das soll im Juli fertig sein?????

Wie dem auch sei. Die Baustelle ist schon beeindruckend, das Ring Werk richtig groß!!!
Und wenn man die Strecke zwischen "Turn" und Ausfahrt aus dem Ring Werk mal abgeht, dann sieht man erstmal, was das Teil für eine Strecke zurücklegt.
Bin sehr gespannt auf die Fertigstellung und hoffe auf baldige Testfahrten, so das man dann noch mal ein paar Schnappschüsse ergattern kann.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
67. RE: Video bei bild.de
02-Jun-09, 12:25 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 65
 
>kleines Video zum Ring-Werk und den Besuch von Boris Becker.

und hier ein Bild wie er drin hockt.


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
68. Schienenschluss am 09.06.2009
09-Jun-09, 13:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 67
 
Letzte Bearbeitung am 09-Jun-09 um 14:39 Uhr ()
Habe soeben eine e-Mail vom ring°werk bekommen, besser gesagt von Miro. Erfreulicherweise hatte die schnellste Achterbahn der Welt heute ihren Schienenschluss.
Jetzt müssten wohl bald die ersten Testfahrten beginnen.

Hier gibts noch die Bilder vom "Rock am Ring" Wochenende:
http://onride.de/viewtopic.php?p=717968#717968

Außerdem wurde endlich mal wieder die Webcam aktualisiert:

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
69. Bewerben für Werbespot ring°racer
10-Jun-09, 18:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
http://tvcasting.nuerburgring.de/galerie/?uid=7

Okay, nicht NUR der ring°racer ist im Werbespot - aber AUCH. Also als erster mal drin sitzen und auch noch im Webefilm zu sehen sein? NEIN, die Fahrt ist noch nicht komplett sondern es ist lediglich ein Hinabrollen der gesamten Startbahnlänge. Aber - hey - normal fahren kann man ja schließlich bald immer noch!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
70. Testfahrt?
11-Jun-09, 17:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 69
 
Letzte Bearbeitung am 11-Jun-09 um 17:41 Uhr ()
Weiss den jemand schon wann die Testfahrten beginnen?

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6266 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
71. Ein kleines Fotoupdate
13-Jun-09, 02:16 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Von links nach rechts (Das Hotel hat jetzt auch in Rekordzeit von außen Formen angenommen)


Grüße,
Alex

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
72. Alternativ-Logo
17-Jun-09, 20:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Das neue Logo vom ring°racer seht Ihr ja bereits als Startbild des animierten Films auf www.ring-werk.com

Wir haben aber von einem Designer auch ein Alternativ-logo bekommen (generisch) welches wir spontan SO kultig fanden, dass wir auch eine Merchandising-Linie davon anbieten werden. Die Männchen sind SO KULTIG gezeichnet!

Morgen werd ich Euch übrigens mit neuen Bildern versorgen. Heute bei bestem Wetter geschossen! Derzeit laufen die Tests des Abschuss-Mechanismus - aber derzeit noch ohne Zug.


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
73. RE: Alternativ-Logo
17-Jun-09, 20:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 72
 
Hey,
Danke Mirko für diese Neuigkeiten! Bin sowas von gespannt auf die Bilder die du uns morgen reinstellst.

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
74. Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben
17-Jun-09, 20:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 73
 
Letzte Bearbeitung am 17-Jun-09 um 20:55 Uhr ()
Leider musste ich eben dies lesen und war völlig schockiert! Die Eröffnung vom Ring Werk soll um einen weiteren Monat verschoben werden! http://www.ring-werk.com/

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

WP


 
Mitglied seit 21-Feb-02
4074 Beiträge
 
eMail senden WP Private Nachricht senden an WP Freundesliste
75. RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben
17-Jun-09, 21:10 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 74
 

>Leider musste ich eben dies lesen und war völlig schockiert! Die Eröffnung vom Ring Werk soll um einen weiteren Monat verschoben werden!<

Das wird nicht dein letzter Schock gewesen sein, da werden noch einige folgen...

.........................

http://PayerFotografie.com

Payerfotografie is also on
facebook and Instagram

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
77. RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben
17-Jun-09, 22:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 75
 

Die Verschiebung der Eröffnung des ring°werks war leider notwendig um das Produkt wirklich optimal zu präsentieren. Die paar Wochen haltet Ihr's jetzt sicher auch noch aus. Ansonsten ist alles prima im Endspurt. Das Lindner Congress und Motorsport Hotel ist bereits geöffnet und heute Nacht schon ausgebucht. 26. Juni eröffnet das Casino. Anfang Juli das zweite Hotel und das Partydorf "Grüne Hölle". Eine Woche später dann auch Boulevard und Arena mit dem Boxkampf.

Ring°Racer wird öffnen sobald die bereits laufenden Tests abgeschlossen sind und der TÜV die Bahn frei gibt. Das Team tut echt ALLES damit die Bahn zur F1 auch läuft. Wenn das klappt dann wird man Einzelfahr-Tickets kaufen können. Aber jetzt erstmal abwarten und Daumen drücken.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
78. RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben
17-Jun-09, 22:30 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 77
 
Letzte Bearbeitung am 17-Jun-09 um 22:31 Uhr ()
Danke für die Infos, Miro.
Klingt doch alles ganz gut.
Lindner Hotel bereits ausgebucht??? Ging ja fix:)
Drücke ganz fest die Daumen, dass der Ring Racer zur F1 laufen wird!!!!
Ob ich dann erstmal ein Ticket kaufen muss für die Fahrt ist mir dann auch egal, hauptsache fahren:)

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Flyo


 

1028 Beiträge
 
eMail senden Flyo Private Nachricht senden an Flyo Freundesliste ICQ
80. RE: Ring Werk Eröffnung auf Mitte August verschoben
18-Jun-09, 11:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 77
 
Hi Miro!
Sorg dafür das die fertig werden. *bettel* Bin doch an dem Wochenende zum Formel 1 schauen da. Wenn ich dann eine Achterbahn kurz vor Fertigstellung seh' (wahrscheinlich noch mit Testfahrten oder so...), die noch nicht eröffnet ist... Dann fang ich an zu weinen (versprochen )

Gruß
Dirk

---------------------------------------------
Peace, Love and Rollercoasters

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
76. RE: Alternativ-Logo
17-Jun-09, 21:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 72
 
Sieht echt witzig aus, Miro.
Als Übergangslösung wirklich gelungen:)
Nun gut, mit der verspäteten Eröffnung kann ich noch leben, wenns bei August denn auch bleibt:)
Bezüglich des Ring Racers und dessen Eröffnung(und was da sonst noch mit zusammen hängt) wirst du uns ja sicher auf dem laufenden halten.
Bin sehr gespannt auf die Fotos und freue mich auf den Coaster!!!

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Bends
Mitglied seit 25-Okt-06
1035 Beiträge
 
eMail senden Bends Private Nachricht senden an Bends Freundesliste
79. RE: Alternativ-Logo
18-Jun-09, 10:49 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 72
 
Die Männchen sind witzig. Der Rest nicht - den finde ich ausgesprochen uninspiriert!


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
81. Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
19-Jun-09, 14:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 

Darf ich vorstellen: Dein eigener F1 Flitzer direkt am Nürburgring:

Are you ready?!

40m sind nicht gerade wenig...

Und noch etwas Track-Romantik...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
82. RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
19-Jun-09, 15:04 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 81
 
Vielen Dank Miro für die tollen Fotos, sieht wirklich klasse aus.
Steigert die Vorfreude. Da sind doch sicher noch mehr Fotos,oder:)???
Dennoch, danke, echt gut geworden.
Das letzte dann bitte als Poster:)

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Log_o_Coaster


 
Mitglied seit 24-Jun-05
397 Beiträge
 
eMail senden Log_o_Coaster Private Nachricht senden an Log_o_Coaster Freundesliste
83. RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
19-Jun-09, 16:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 81
 
Sieht richtig stark aus!
Gibt es am Start auch eine Ampel, so ganz renngemäß?

Trinkt aus, Piraten Yo-Ho!
Wer ein Moussaka anrichtet ist noch lange kein Verbrecher!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
84. RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
19-Jun-09, 17:36 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 83
 
>Sieht richtig stark aus!
>Gibt es am Start auch eine Ampel, so ganz renngemäß?

Also bei dem Video http://www.ring-werk.com/ ist eine Ampel auf der BMW Werbetafel zu sehen, was die Fahrt natürlich noch realistischer machen würde. Hoffe es kommt noch so eine Ampel.

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

michael86


 

1327 Beiträge
 
eMail senden michael86 Private Nachricht senden an michael86 Freundesliste
85. RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
19-Jun-09, 18:03 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 83
 
Denke schon, es wird ja wikrlich alles auf Motorport getrimmt, wenn sogar Desert Race sowas hat,dann nehm ich mal stark an, das die auch so eine kriegen!

Einfachheit ist das Resultat der Reife.

michael86

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
86. RE: Impressionen ring°racer 17. Juni 2009
24-Jun-09, 12:47 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 85
 
Hier gibt es neuere Bilder von unserem Rekordcoaster:
http://onride.de/viewtopic.php?p=721501#721501
Haben die denn immer noch Probleme den Zug über die Strecke zu bekommen oder was ist da los? Kann es nämlich kaum abwarten ein Video von den Testfahrten zu sehen.

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
87. Eröffnung offiziell 15.08.
26-Jun-09, 10:38 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Auch wenn es sehr wahrscheinlich Ausnahmen geben wird - der ring°racer öffnet offiziell erst gemeinsam mit dem ring°werk am 15. August. Habe jetzt einige Anfragen von Euch erhalten und leider ist es schlichtweg nicht möglich verläßliche Aussagen zu treffen wann GENAU man wirklich fahren kann.

Also zum FKF Event ist dann alles paletti!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1647 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
99. RE: Eröffnung offiziell 15.08.
09-Jul-09, 12:42 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 87
 
Du hast wahrscheinlich im Moment alle Hände voll zu tun und sicher ist wohl immer noch nichts, aber kannst du inzwischen eine Prognose für dieses wochenende abgeben?
Angeblich wurden im Radio auch schon Termine verbreitet...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
88. Heute war Werbe-Foto-Shooting
30-Jun-09, 18:58 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
dabei fuhr die Bahn aber (natürlich) noch nicht denn noch laufen die Testfahrten und der TÜV muss das Ganze noch frei geben. Die Bauarbeiter haben sich auch gut gewundert. Da sitzt Horde junger Leute in der Bahn, die die Arme hoch reißt und gröhlt und fragten wann der Zug den abgeschossen würde. Als wir sagten "gar nicht" waren sie etwas verdutzt.


Sorry für Quali: Handybilder!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

michael86


 

1327 Beiträge
 
eMail senden michael86 Private Nachricht senden an michael86 Freundesliste
89. RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting
30-Jun-09, 19:00 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 88
 
Müssen die "Fußfesseln" sein bzw. schreibt die der Tüv vor?

Einfachheit ist das Resultat der Reife.

michael86

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
90. RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting
02-Jul-09, 12:04 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 89
 
Eben bei Youtube entdeckt, bezw. bei den blauen:

http://www.youtube.com/watch?v=LkZrP8bIxEo

Sieht doch klasse aus. Schade, war gestern zwar auch da um zu gucken, jedoch sind die wohl erst Abends gefahren.
Aber der kurze Clip macht schon Lust auf mehr. Hoffentlich klappt das noch vor dem 15.ten August mit dem Teil.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
91. RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting
02-Jul-09, 14:06 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 90
 
Wow, das gibt wohl ne Menge Airtime. Trotzdem schade das man nicht den Launch der Fahrt sieht.

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

sdos

365 Beiträge
 
eMail senden sdos Private Nachricht senden an sdos Freundesliste
92. RE: Heute war Werbe-Foto-Shooting
02-Jul-09, 18:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 90
 
Da röhrt der Stör.

Ich freue mich auf August.

MFG SDOS

EDIT: Rechtschreibfehler hinzugefügt;)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Egf Freak


 
Mitglied seit 24-Sep-02
1082 Beiträge
 
eMail senden Egf%20Freak Private Nachricht senden an Egf%20Freak Freundesliste ICQ
93. Neues Video
06-Jul-09, 23:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 92
 
Und bitte: http://www.youtube.com/watch?v=qJtc7uxJ_IU&e

Gruß

Oliver

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
94. RE: Neues Video
07-Jul-09, 00:27 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 93
 
Wow, wird das später noch abgebremst oder bleibt das so?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Empire


 

2643 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Empire Freundesliste
95. RE: Neues Video
07-Jul-09, 00:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 93
 
ist das Ding wirklich so sau schneeeeeeeeell oder läuft das Video schneller ?


Die besten Grüße PAPArazzie


www.empire-fotografie.de | www.tripsdrill-info.de | www.coasterprints.de
FTW!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

stilbruch

3225 Beiträge
 
eMail senden stilbruch Private Nachricht senden an stilbruch Freundesliste ICQ
96. RE: Neues Video
07-Jul-09, 15:09 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 95
 
DAS musste ich auch gerade denken *SCHOCK*

Gruß Dirk

Der neue oMS - Mit onride besser auf Events informiert!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sebastian


 
Mitglied seit 21-Okt-02
854 Beiträge
 
eMail senden Sebastian Private Nachricht senden an Sebastian Freundesliste
98. RE: Neues Video
07-Jul-09, 17:07 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 95
 
Das wird wohl die Geschwindigkeit sein, die dort auch regulär gefahren wird.
Sieht trotz der hohen Geschwindigkeit sehr geschmeidig aus. Ich finde das auch optisch für diese Fahrfigur nicht zu schnell. Man sieht ja, wie der Zug an Geschwindigkeit verliert und dann flott durch die überhöhte Kurve düst. Wäre es langsamer, würde man dort ja fast stehen bleiben und man würde in der Kurve ein bisschen abhängen.
Und gegen eine Portion positiver G Kräfte hätte ich an dieser Stelle nichts einzuwenden.

Ich freu mich schon auf die Bahn. Wobei mir der Abschuss schon völlig reichen würde.
Intensiver als S&S geht´s auch nicht.

Sehr erfreute Grüße
Sebastian

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Blitz

2659 Beiträge
 
eMail senden Blitz Private Nachricht senden an Blitz Freundesliste ICQ
97. RE: Neues Video
07-Jul-09, 15:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 93
 
Ich denke mal schon das dieses Video etwas schneller abläuft, zumindest dürfte das nicht die Geschwindigkeit sein mit der auch später die Besucher da hoch heizen.


Gruß,

Dennis

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

SoftwareFailure


 

1844 Beiträge
 
eMail senden SoftwareFailure Private Nachricht senden an SoftwareFailure Freundesliste
100. RE: Neuer
09-Jul-09, 13:21 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Ist das nicht ein Marketing-Super-GAU, dass die Bahn jetzt am Wochenende noch nicht fahren kann? Da hätte man doch wirklich Berge versetzen müssen, um auf jeden Fall dieses WE startklar zu sein, denn wer weiß, wann die Formel 1 das nächste Mal in der Eifel gastiert...

Erstes Rollercoaster Festival in Sandusky, Ohio

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Coasterkalle
Mitglied seit 27-Feb-06
121 Beiträge
 
eMail senden Coasterkalle Private Nachricht senden an Coasterkalle Freundesliste
101. RE: Neuer
09-Jul-09, 13:31 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 100
 
Laut Düsseldorf Express gibt es Sonntagmittag die Jungfernfahrt. Dafür werden auch Tickets verlost!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Egf Freak


 
Mitglied seit 24-Sep-02
1082 Beiträge
 
eMail senden Egf%20Freak Private Nachricht senden an Egf%20Freak Freundesliste ICQ
102. RTL Beitrag
12-Jul-09, 17:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 12-Jul-09 um 17:53 Uhr ()
Jungfernfahrt mit Michael Schumacher:

http://www.youtube.com/watch?v=tjDWiXoBdkw

Gruß

Oliver

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7682 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
103. RE: RTL Beitrag
12-Jul-09, 18:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 102
 
Grandiose Bildregie...

Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neptun


 

3660 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Neptun Freundesliste
104. RE: RTL Beitrag
12-Jul-09, 19:02 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 103
 
>Grandiose Bildregie...
>
>Jakob

...ist halt wichtiger anstatt der Fahrt den Hinterkopf von N. Lauda zu sehen...

gruselige Grüße,

Micha


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sonja


 
Mitglied seit 14-Apr-02
276 Beiträge
 
eMail senden Sonja Private Nachricht senden an Sonja Freundesliste ICQ
105. I did it!
12-Jul-09, 21:07 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 102
 

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Friesi

341 Beiträge
 
eMail senden Friesi Private Nachricht senden an Friesi Freundesliste
106. RE: I did it!
12-Jul-09, 21:19 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 105
 
Dann erzähl doch mal!!!

Gruß Jörg!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sonja


 
Mitglied seit 14-Apr-02
276 Beiträge
 
eMail senden Sonja Private Nachricht senden an Sonja Freundesliste ICQ
107. RE: I did it!
12-Jul-09, 23:02 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 106
 
>Dann erzähl doch mal!!!

Die Fahrt ist wirklich toll! Ich durfte einmal in der ersten Reihe mitfahren und das zwei Fahrten vor der Jungfernfahrt. Da ist auch das obige Handyfoto entstanden. Es war übrigens nicht nur Michael Schumacher in dem Wagen sondern unter anderem auch Mario Barth.

Jetzt zur Bahn: Nachdem man die Station und das Gebäude verlassen hat, kommt zunächst ein kurzer aber sehr kurviger schneller Abschnitt (bringt riesig Spaß!) der einem zum Punkt des Abschusses bringt. Am Launch-Bereich (Foto) klickt der Zug ein und aaaaaaaaaab geht es ...

Der Zug fuhr heute "nur" mit einer maximalen Geschwindigkeit zwischen 130 und 140 km/h aber macht schon jetzt großen Spaß. Die lange Gerade an den Haupttribühnen entlang kommt einem wirklich ewig vor, bis es dann steil links nach oben geht ...

Naja der Streckenverlauf ist ja hier schon ausführlich erläutert worden.

Es ist noch nicht alles fertig z. B. beim Einstiegsbereich und daher öffnet die Bahn auch erst mit Eröffnung des RingWerks am 15.08.

Ich kann einfach nur sagen, dass die Bahn wirklich (schon jetzt) klasse ist. Toll ist auch, während der Fahrt die vielen Zuschauer neben und unter sich zu sehen. Es hat sich gelohnt und das anschließende Formel 1 Rennen, trotz guter Sitzplätze, war für mich nach der tollen Fahrt wirklich langweilig. Liegt wohl daran, dass ich ein Achterbahnfan bin und mit dem Rennsport nicht so viel anfangen kann

Viele Grüße

Sonja

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Egf Freak


 
Mitglied seit 24-Sep-02
1082 Beiträge
 
eMail senden Egf%20Freak Private Nachricht senden an Egf%20Freak Freundesliste ICQ
108. Bild-Bericht
13-Jul-09, 22:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hier sieht man etwas mehr von der Jungfernfahrt: http://www.bild.de/BILD/lifestyle/reise/2009/07/ring-racer-nuerburgring/schnellste-achterbahn-der-welt.html

Gruß

Oliver

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

SoftwareFailure


 

1844 Beiträge
 
eMail senden SoftwareFailure Private Nachricht senden an SoftwareFailure Freundesliste
109. RE: Bild-Bericht
14-Jul-09, 11:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 108
 
>Für die insgesamt 1,1 Kilometer lange Strecke benötigt die Achterbahn
>gerade einmal 75 Sekunden und steigt dabei 33 Meter in die Höhe.

Krass, 1100 Meter in nur 75 Sekunden! Das geht ja wirklich kaum noch schneller...

Erstes Rollercoaster Festival in Sandusky, Ohio

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

tricktrack

1859 Beiträge
 
eMail senden tricktrack Private Nachricht senden an tricktrack Freundesliste
110. RE: Bild-Bericht
14-Jul-09, 13:58 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 109
 
Auch gut: um zu zeigen, dass die Bahn noch mit gedrosselter Geschwindigkeit fährt...einfach auf Zeitlupe schalten. Ausserdem: Keine Einstellung der Beschleunigungsstrecke.


StellaVista

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Homerthilo
Mitglied seit 14-Mai-03
491 Beiträge
 
eMail senden Homerthilo Private Nachricht senden an Homerthilo Freundesliste
111. RE: Bild-Bericht
14-Jul-09, 22:48 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 110
 
>Keine Einstellung der Beschleunigungsstrecke.

Die gibts hier!

--------------------------------
---------

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

SoftwareFailure


 

1844 Beiträge
 
eMail senden SoftwareFailure Private Nachricht senden an SoftwareFailure Freundesliste
112. RE: Bild-Bericht
14-Jul-09, 23:56 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 110
 
>Auch gut: um zu zeigen, dass die Bahn noch mit gedrosselter Geschwindigkeit
>fährt...einfach auf Zeitlupe schalten. Ausserdem: Keine Einstellung der
>Beschleunigungsstrecke.

Ja, irgendwie ist das alles leicht deprimierend. Mich beschleicht da auch noch das ungute Gefühl, dass nach ein paar Wochen Volldampf die Geschwindigkeit dann sukzessive gedrosselt wird- und wahrscheinlich merkt's nicht mal einer, ob es jetzt 220km/h oder doch nur 150km/h waren, da der Start ja so oder so fetzt. Mit einem gescheiten Tophat wäre das nicht passiert, aber so kann der Fahrgast wohl nur hoffen und beten, dass er jetzt wirklich auf 220km/h beschleunigt wurde.

Ich fordere hiermit, dass jeder, der mit der schnellsten Achterbahn der Welt wirbt, an der Strecke ein Tempometer anbringen muss, damit der Fahrgast auch überprüfen kann, ob hier nicht gemogelt wurde. Vom subjektiven Empfinden her ist das ja vermutlich schwer feststellbar...

AF

Erstes Rollercoaster Festival in Sandusky, Ohio

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

tricktrack

1859 Beiträge
 
eMail senden tricktrack Private Nachricht senden an tricktrack Freundesliste
113. RE: Bild-Bericht
15-Jul-09, 00:38 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 112
 
Ja, so paranoid bin ich auch. Ich bin sogar noch pessimistischer und befürchte, dass heute in einem Jahr die schnellste Bahn wieder wo anders steht (und dazu muss noch nicht einmal eine neue Bahn irgendwo eröffnen)!


StellaVista

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
114. RE: Bild-Bericht
15-Jul-09, 08:44 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 112
 
>Ich fordere hiermit, dass jeder, der mit der schnellsten Achterbahn der Welt wirbt, an
>der Strecke ein Tempometer anbringen muss, damit der Fahrgast auch überprüfen kann, ob
>hier nicht gemogelt wurde. Vom subjektiven Empfinden her ist das ja vermutlich schwer
>feststellbar...

Wenn der Betreiber sowas nicht einrichtet, dann mach's doch selbst!

- Tobi
Homepage | DüsselShop | Rund-um-Düsseldorf
Living with First-Person Shooter Disease

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

SoftwareFailure


 

1844 Beiträge
 
eMail senden SoftwareFailure Private Nachricht senden an SoftwareFailure Freundesliste
115. RE: Bild-Bericht
15-Jul-09, 13:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 114
 
>Wenn der Betreiber sowas nicht einrichtet, dann
>mach's >doch selbst>!

Ja, und danach schalt ich dann alle Verbraucherzentralen ein wegen irreführender Werbung!

Die Vorstellung, dass man nur mit 150km/h abgeschossen wurde, mag ja wirklich irgendwie paranoid sein, aber seit der Supi-Turm in SFMM zu so einer Art LSMs-hauen-den-Lukas-Barometer verkommen ist, muss man ja mit dem schlimmsten rechnen. Andererseits weiß ich nicht, wie viel man sparen kann, wenn man den S&S-Druckluftkram nur auf Sparflamme laufen lässt. Aber sparen kann man da bestimmt auch...

Erstes Rollercoaster Festival in Sandusky, Ohio

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
116. Messen
15-Jul-09, 14:25 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 114
 
Eigentlich benötigt man nur ein Ipod bzw Iphone mit einem Programm welches die Beschleunigung mit dem eingebauten Beschleunigungssensor erfasst und über die Zeit integriert.
Schon hat man die erreichte Geschwindigkeit.
Also.. Freiwillige vor?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Sonja


 
Mitglied seit 14-Apr-02
276 Beiträge
 
eMail senden Sonja Private Nachricht senden an Sonja Freundesliste ICQ
117. RE: Bild-Bericht
15-Jul-09, 17:11 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 112
 
Hi!

>und wahrscheinlich merkt's nicht mal einer, ob es jetzt 220km/h oder
>doch nur 150km/h waren, da der Start ja so oder so fetzt. Mit einem gescheiten Tophat
>wäre das nicht passiert, aber so kann der Fahrgast wohl nur hoffen und beten, dass er
>jetzt wirklich auf 220km/h beschleunigt wurde.

Ich gehe schon davon aus, dass man - vorausgesetzt man kennt beide Versionen - schon deutlich den Unterschied zwischen 150 und 220 km/h merkt. Dafür ist die Gerade einfach zu lang. Verstärkt im letzten Drittel der Geraden merkt man irgendwie "da geht noch was" bzw. zieht es sich dann in die Länge. Mit 220 km/h hätte ich dieses Gefühl sicher nicht gehabt.

So denke ich zumindest ...

Viele Grüße!

Sonja

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
118. RE: Bild-Bericht
15-Jul-09, 17:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 117
 
Was kannst Du denn vom Fahrverhalten, Laufruhe, Intensivität und der Sitzposition sagen??
Also, ist es bequem, läuft das Teil ruhig, merkt man hier und da ein paar G-Kräfte in dem Tal nach dem High Turn..etc???
Danke.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

GROBI

918 Beiträge
 
eMail senden GROBI Private Nachricht senden an GROBI Freundesliste ICQ
119. Finanzflop am Nürburgring
16-Jul-09, 12:01 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Finanzflop am Nürburgring

Finanzberater im Visier der Ermittler

Die private Finanzierung für den Erlebnispark am Nürburgring ist
geplatzt, der rheinland-pfälzische Finanzminister musste zurücktreten.
Er hatte offenbar den falschen Leuten vertraut – wie dem Wiesbadener
Unternehmer Michael Merten.


Bild: © picture-alliance/dpa - Archiv

Gegen Merten liegt inzwischen eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft
Frankfurt vor. Der Nürburgring Erlebnispark ist ein Riesenprojekt mit
einem Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Euro. Finanziert hat
es bisher der Steuerzahler. Geplant war eine Teilfinanzierung aus
privater Hand. Der rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel
(SPD) hatte Kritikern immer wieder versichert, es würde alles gutgehen.
Am Ende musste er doch seinen Hut nehmen. Einige Schecks dubioser
Herkunft waren geplatzt, möglicherweise wurden Unterschriften gefälscht.

Ein Name taucht im Finanzierungsskandal aus Rheinland-Pfalz immer
wieder auf: der des Wiesbadeners Michael Merten, Geschäftsführer von
GmbHs in Usingen im Hochtaunus, in Wiesbaden und Luxemburg.
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt prüft offiziell noch, ob sie
Ermittlungen aufnimmt. Eine Sparkasse hatte Anzeige wegen des Verdachts
auf Geldwäsche erstattet. Ob Merten bei seinem Firmenkonto im
Hochtaunuskreis einen hohen Bargeldbetrag abgehoben hat oder ob
Gelder aus dubioser Quelle auf sein Konto flossen, ist bislang unklar.

Welche Rolle spielte Merten?
Mertens wohl extra gegründete Firma Pinebeck hatte bei der Finanzierung
des Nürburgrings eine wichtige Aufgabe: Geplant war ein so genanntes
"sale and lease back"-Verfahren. Pinebeck wollte der Nürburgring GmbH
die Immobilien für 170 Millionen Euro abkaufen, der Nürburgring sollte
sie dann zurückmieten. Ein Verfahren, dass Dietmar Vogelsang aus
Friedrichsdorf, Sachverständiger vor Gericht bei Finanzierungsplänen,
kritisch sieht. Dahinter verberge sich oft eine Milchmädchenrechnung:
Am Ende zahle meist derjenige, der verkauft und zurückmietet drauf,
und das sei häufig die öffentliche Hand.

Merten hatte das Geld nicht, um die Nürburgring-Immobilien zu kaufen.
Wie er eine so große Summe beschaffen wollte, und das zu besseren
Konditionen, als das Land sie bekommen hätte, ist fraglich. Merten
sei einer der Amigos gewesen, die den Nürburgring für Geldwäsche
nutzen wollten, heißt es bei den Grünen in Rheinland-Pfalz.
Nach Einschätzung des SWR war Merten nur ein Strohmann, der das
schnelle Geld machen wollte.

Verträge gekündigt
Der Nürburgring hat die Verträge mit der Firma Pinebeck inzwischen
gekündigt. Ob dafür Extrazahlungen fällig werden, ist noch unbekannt.

Merten hatte vorher keinen großen Namen in der Immobilien- und
Projektentwickler-Branche. Trotzdem überwies die Nürburgring GmbH
ihm 20.000 Euro im Monat für Beratung - insgesamt 700.000 Euro.
Finanzplanungsexperte Dietmar Vogelsang wundert sich schon länger.
"Aus meiner gutachterlichen Erfahrung habe ich das Gefühl, dass da
Betrug und Geldwäsche drin sein kann. Jemand der fachlich versiert
ist, konnte das erkennen", meint Vogelsang.

Quelle: hr-online.de, von hr-Reporterin Andrea Bonhagen, 16. Juli 2009

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
120. RE: Finanzflop am Nürburgring
16-Jul-09, 19:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 119
 
Ich zitiers mal eben von den "blauen" hierhin und frage mich langsam aber sicher,
wieviel negatives der Ring noch einstecken muss:
-----------------------------------------------------
Heute kam ein Pressenewsletter vom Nürburgring über die Testfahrten hereingeflattert:

Testfahrten des ring°racers unterbrochen

Liebe Journalisten, Redaktionsteams und Kollegen,

der ring°racer wird nach seiner erfolgreichen Jungfernfahrt zur Formel 1 zukünftig die schnellste Achterbahn der Welt sein ˆ und zwar in punkto Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit. In Zusammenarbeit mit dem TÜV finden daher derzeit Testfahrten zum Erreichen der Endgeschwindigkeit statt.

Im Rahmen der heutigen Testfahrten ist ein technischer Defekt an der neumatischen Abschussmechanik aufgetreten. Der dadurch ausgelöste Knall war rund um den Nürburgring deutlich wahrzunehmen. Die Wagen des ring°racers sind unbeschädigt. An der Abschussvorrichtung müssen nun vor weiteren Tests Reparaturen durchgeführt werden, deren genaue Dauer derzeit noch nicht abzusehen ist. Danach werden die Tests wieder aufgenommen.

Das ring°werk eröffnet am 15. August zusammen mit dem Motorsport-Highlight DTM.

Quelle: Presseinformation der Nürburgring GmbH

Schöne #####.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

tricktrack

1859 Beiträge
 
eMail senden tricktrack Private Nachricht senden an tricktrack Freundesliste
121. RE: Finanzflop am Nürburgring
16-Jul-09, 21:31 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 120
 
Hätten sie doch bei Intamin bestellen sollen?


StellaVista

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

undelete
Mitglied seit 11-Mar-03
195 Beiträge
 
eMail senden undelete Private Nachricht senden an undelete Freundesliste AOL IM ICQ
123. RE: Finanzflop am Nürburgring
17-Jul-09, 11:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 121
 
Noch so eine Rappelkiste? Nein Danke.
Dann lieber garnichts!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

sdos

365 Beiträge
 
eMail senden sdos Private Nachricht senden an sdos Freundesliste
122. RE: Finanzflop am Nürburgring
16-Jul-09, 21:54 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 120
 
Ich hoffe mahl das "nur" ein Schlauch geplatzt ist und das ganze keinen negativen Einfluss auf die im Normalbetrieb erreichte Geschwindigkeit hat.

Was ist bei Intamin so viel besser??? Kingda Ka???

MFG SDOS

EDIT: Rechtschreibfehler hinzugefügt;)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

vekoma fan


 
Mitglied seit 2-Feb-02
1288 Beiträge
 
eMail senden vekoma%20fan Private Nachricht senden an vekoma%20fan Freundesliste ICQ
124. RE: Finanzflop am Nürburgring
17-Jul-09, 16:27 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 122
 
Was habt ihr alle blos immer mit Kingda Ka ?

Der Top Thrill Dragster ist um Welten besser......

Gruß Pierre

"Don´t fight it, ride it"

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
125. RE: Finanzflop am Nürburgring
17-Jul-09, 16:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 124
 
Ein weiteres, sehr schönes Video mit tollen Impressionen:

http://www.youtube.com/watch?v=d57LmkyPHK4

Unabhängig von dem "kleinen" Zwischenfall zur Zeit, gefällt mir der Ring Racer (Fahrzeuge, Schienenprofil) optisch dann deutlich besser als die Intamin(ischen) Varianten.
Und wie man von einigen Leuten schon vernommen hat, fährt sich das Teil wohl auch "butterweich"!!!!
Hoffentlich packen die das bis zum August mit der Instandsetzung!!

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

sdos

365 Beiträge
 
eMail senden sdos Private Nachricht senden an sdos Freundesliste
126. RE: Finanzflop am Nürburgring
17-Jul-09, 17:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 124
 
Kingda Ka ist an der Geschwindigkeit näher dran als TTD scheint aber auch wesentlich grössere Probleme zu haben.

MFG SDOS

EDIT: Rechtschreibfehler hinzugefügt;)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Coasterpet
Mitglied seit 3-Aug-04
144 Beiträge
 
eMail senden Coasterpet Private Nachricht senden an Coasterpet Freundesliste
127. RE: Finanzflop am Nürburgring
17-Jul-09, 18:59 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 126
 
Letzte Bearbeitung am 17-Jul-09 um 19:02 Uhr ()
Das Druckbehältervideo, b.z.w. die Druckbehälter selbst sind aber auch very impressive!

http://www.youtube.com/watch?v=QOcajroabPg&NR=1

mfg Stefan

Auf und nieder immer wieder

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
128. Kein Marketing.
18-Jul-09, 20:58 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 127
 
Letzte Bearbeitung am 18-Jul-09 um 20:58 Uhr ()
Da entsteht die schnellste Achterbahn der Welt mit riesigen Bauteilen und beeindruckender Technik und der Park verschläft sämtliche Möglichkeiten diese Dinge marketingtechnisch auszunutzen? Keine "XXL-Transport - Die Reportage" ausschlachtung, keine Fotos von den riesigen Tanks, keine Pressemitteilung..? Das Internettohuwabohu rund um die Bahn im Hansapark lässt sich natürlich nur schwer toppen, aber bei so einer grandiosen Geheimhaltung von interessanten, werbewirksamen Details müssen schon mehrere Leute gepennt haben.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Ingo

 
eMail senden Ingo Private Nachricht senden an Ingo Freundesliste
129. RE: Kein Marketing.
18-Jul-09, 22:07 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 128
 
Das sehe ich genauso, alleine die Zusammenarbeit mit RTL war katastrophal. Aber so ist das nunmal in Deutschland: eine Marketing-Wüste mit einigen wenigen Ausnahmen.
Grüße Ingo

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Simon
Mitglied seit 27-Jun-02
372 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Simon Freundesliste
131. RE: Kein Marketing.
19-Jul-09, 10:25 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 129
 
>Aber so ist das nunmal in Deutschland: eine Marketing-Wüste mit einigen wenigen >Ausnahmen.

Mag sein, aber wenns so wäre fänd ich das nicht schlimm. Marketing kann auch ekelerregend blasiert, unsympathisch und strohdumm daherkommen, und tut das leider auch oft genug. Dann lieber gar keins.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

JScheberg

318 Beiträge
 
eMail senden JScheberg Private Nachricht senden an JScheberg Freundesliste
132. RE: Kein Marketing.
19-Jul-09, 20:34 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 129
 
>Das sehe ich genauso, alleine die Zusammenarbeit mit RTL war katastrophal.

Mal darüber nachgedacht, wer bei der Formel1 das Sagen hat. Auch die Rennen aus Deutschland werden nicht mehr von RTL sondern von Eccelstone produziert und RTL hat nur eine Handvoll Kameras mit vor Ort und die haben die Aufgabe, Ereignisse aus der Boxengasse zu zeigen.

Warum sollte man groß Werbung für etwas machen, was erst Wochen später eröffnet? Da kommt zur DTM bestimmt noch mehr.


Grüße,


Jens

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Onkel Juergenmoderator

3811 Beiträge
 
eMail senden Onkel%20Juergen Private Nachricht senden an Onkel%20Juergen Freundesliste
130. RE: Kein Marketing.
19-Jul-09, 09:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 128
 
Ich gehe mal davon aus, dass die "richtige" Werbung erst ins Rollen kommt, wenn der Öffnungstermin (15.August) unmittelbar bevorsteht. Sind ja noch knapp 4 Wochen... Vielleicht Ende Juli? Ansonsten meine ich doch zumindest etwas von Dreharbeiten für FOCUS.TV mitbekommen zu haben (oder ein ähnliches Format)...


Euer Jürgen

www.parkscout.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
133. Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst
30-Jul-09, 22:03 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 120
 
Pressemitteilung Nürburgring

29. Juli 2009

Das ring°werk eröffnet am 15. August 2009 - Start der Achterbahn ring°racer verzögert sich jedoch
 
Bei Testfahrten zum Erlangen der Endgeschwindigkeit von 217 km/h kam es vor zwei Wochen am ring°racer zu einem technischen Defekt an der pneumatischen Abschussmechanik. Der Austausch eines daraufhin beschädigten Bauteiles sorgt nun für Verzögerungen bei der schnellsten Achterbahn der Welt.

Während des Formel-1-Wochenendes beschleunigte der ring°racer parallel zur Start- und Zielgerade auf eine bereits vom TÜV abgenommene Geschwindigkeit von rund 130 km/h. Prominente Gäste, wie Michael Schumacher, Lilly Becker und Comedian Mario Barth saßen bei der Jungfernfahrt der zukünftig schnellsten Achterbahn der Welt in einem der Züge.

In den Tagen nach dem Deutschland-Grand-Prix wurde die Geschwindigkeit des ring°racers dann langsam gesteigert, um den Antrieb abzustimmen und verschiedene Messungen durchzuführen. Dabei kam es zu einer Fehlfunktion. In Folge dessen müssen nun Reparaturen und weitere Tests durchgeführt werden, die mehrere Wochen dauern können.

Daher wird der ring°racer nicht zum 15. August 2009 eröffnen. Ein neuer Eröffnungstermin wird zeitnah kommuniziert. Das ring°werk öffnet jedoch wie geplant zur DTM.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
134. RE: Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst
31-Jul-09, 10:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 133
 
Aha. Darf auch gefragt werden welches Teil genau defekt ist?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

IceAgeManni
Mitglied seit 15-Jul-09
10 Beiträge
 
eMail senden IceAgeManni Private Nachricht senden an IceAgeManni Freundesliste
135. RE: Offizielles Statement: ring°werk öffnet - ring°racer erst ab Herbst
31-Jul-09, 11:23 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 134
 
Natürlich!

Aber glaubst Du wirklich, eine aufrichtige und umfassende Antwort zu erhalten??

Wenn hier kein Insider was ausplaudert, ne öffentlich Stellungnahme wirst Du nicht bekommen....


Gruss, IceAgeManni

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
136. Wurstbaum
31-Jul-09, 11:59 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 135
 
Aber auch nur, weil die meisten Menschen immer noch denken dass Wurst auf Bäumen wächst.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Onkel Juergenmoderator

3811 Beiträge
 
eMail senden Onkel%20Juergen Private Nachricht senden an Onkel%20Juergen Freundesliste
140. Ups... Frisch aus dem presseticker
03-Sep-09, 19:13 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 133
 
Frisch aus dem Presseticker:

***************************
Nürburgring ring°racer: Zwischenfall während des Testbetriebes

Während Tests an der Pneumatik des ring°racers kam es heute gegen 13 Uhr zu einem Zwischenfall und einem lauten Knall. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für Gäste, Besucher oder technisches Personal.

Der unbesetzte Wagen der Achterbahn war während dieser Tests vom Antrieb abgekoppelt, alle vom TÜV vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen wurden beachtet. Die Höhe des Schadens und der Umfang der Reparaturmaßnahmen wird in den nächsten Tagen genau analysiert. Der Softwarefehler, der laut Analyse des TÜV Rheinland vor rund sechs Wochen zu einem Ausfall des ring°racers führte, wurde zwischenzeitlich behoben.

Der Testbetrieb wurde vor zwei Tagen wieder aufgenommen.
***************************


Euer Jürgen

www.parkscout.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
142. Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes
07-Sep-09, 10:23 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 140
 
Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes
- 07.09.2009 -

Während Tests an der Pneumatik des sogenannten „ring°racers“ kam es am 03.09.2009 gegen 13 Uhr erneut zu einem Zwischenfall und einem lauten Knall. …

Die Redaktion hat den diesem Satz folgenden Text,

der im wesentlichen einer offiziellen Information der Nürburgring GmbH entnommen wurde,

heute, am Montag, dem 7. September 2009 aus folgenden Gründen entfernt:

Um dem Informationsanspruch unserer Leser zu genügen, hatten wir am 3. September, dem Tag des o.g. Ereignisses, einer offiziellen Veröffentlichung der Nürburgring GmbH Platz eingeräumt. Gleichzeitig haben wir einen Journalistenkollegen, Wilhelm Hahne (Virneburg), der durch seine akribischen Recherchen – nicht nur in Sachen Nürburgring – in unseren Kreisen ein hohes Ansehen genießt - beauftragt, seine Recherchen in obiger Sache auch uns zugänglich zu machen, da wir gerade mit der Produktion der nächsten Druckausgabe redaktionell voll ausgelastet sind.

Wilhelm Hahne teilt uns nun vorab mit, dass nach seinen ersten Rechercheergebnissen davon auszugehen ist, dass der o.g. Vorfall in der offiziellen Pressemitteilung verniedlicht wurde. Die von ihm recherchierten Fakten werden wir sofort nach Erhalt auf diesen Seiten veröffentlichen, sie aber natürlich auch den Lesern unserer Druckausgabe zugänglich machen. - Bitte gedulden Sie sich noch ein paar Tage um die – mit hoher Wahrscheinlichkeit - geschönten Fakten zum o.g. Zwischenfall in einer realen Darstellung zu erfahren. - Für die Redaktionsleitung: gez. Peter Doeppes

Quelle: Eifel Zeitung

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

vestermike

5986 Beiträge
 
Private Nachricht senden an vestermike Freundesliste
144. RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes
09-Sep-09, 15:03 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 142
 
Der Bericht von Herrn Hahne ist inzwischen online:

http://www.eifelzeitung.de/?artikel=50028

Und wenn die Ergebnisse seiner Recherche stimmen (insbesondere zum Thema "Versorgung der Verletzten"), ist das schon mehr als ein dicker Hund und sollte in der Tat Konsequenzen nach sich ziehen!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
145. RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes
09-Sep-09, 15:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 144
 
Das klingt - auch in anderen Zeitungsberichten - danach, als könnten die Eifler sich ihre Achterbahn von der Backe putzen, und die Geschäftsleitung die Platte...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
146. RE: Nürburgring: Erneut Zwischenfall während des Achterbahn-Testbetriebes
09-Sep-09, 15:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 144
 
Mal ganz vom Inhalt abgesehen: Was ist das für ein seltsamer Schreibstil? Ein Bericht ist das sicher nicht. Fällt das unter Reportage oder Kommentar?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
143. Ring-Racer knallt und scheppert
07-Sep-09, 10:25 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 140
 
Ring-Racer knallt und scheppert

Von Thomas Schmitz, 06.09.09, 17:16h
Das schnellste Fahrgeschäft der Welt ist nach wie vor eine zehn Millionen Euro teure Baustelle. Mitte Juli gab es einen Totalausfall, jetzt zerbarsten aufgrund eines Pneumatik-Defekts sogar Fensterscheiben.

Nürburgring - Er gilt als das schnellste Fahrgeschäft der Welt - und ist definitiv eines, das am schnellsten kaputt gegangen ist. Die Rede ist vom rund zehn Millionen Euro teuren Ring-Racer am Nürburgring, der in weniger als drei Sekunden auf 217 Stundenkilometer beschleunigt. Theoretisch zumindest, denn bisher wurde der Ring-Racer, eine Art Super-Achterbahn, nur bei Test- und Werbefahrten eingesetzt. So durfte Formel-1-Rekord-Weltmeister Michael Schumacher gemeinsam mit TV-Reporter Kai Ebel und Spaßkanone Mario Barth das Fahrgeschäft am diesjährigen Formel-1-Wochenende testen - allerdings nur in gedrosseltem Tempo.

Und das aus gutem Grund, wie man kurze Zeit später sah: Mitte Juli legte ein Defekt an der pneumatischen Abschussvorrichtung den Ring-Racer nämlich total lahm - angeblich aufgrund eines Software-Problems, das nun behoben ist. Am Donnerstag kam es noch schlimmer: Während eines Pneumatik-Testlaufs durch den Tüv gab es gegen 13 Uhr einen lauten Knall. Ursache war erneut ein Defekt an einem Drucklufttank. Die Wagen waren vom Antrieb abgekoppelt und nicht besetzt gewesen, alle Sicherheitsbestimmungen waren vom Tüv beachtet worden.

Die Druckwelle muss aber enorm gewesen sein: Scheiben im Pressezentrum rissen, Glasstücke fielen heraus. Verletzt wurde niemand, es habe aber zu keiner Zeit eine Gefahr für Besucher, Gäste und technisches Personal bestanden. Ob der Ring-Racer, wie derzeit geplant, Ende September in Betrieb genommen werden kann, ist derzeit ungewiss.

Quelle: KStA

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Pro500

65 Beiträge
 
eMail senden Pro500 Private Nachricht senden an Pro500 Freundesliste
147. RE: Ups... Frisch aus dem presseticker
09-Sep-09, 22:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 140
 
Heute in der Rhein-Zeitung gefunden:

Sieben Verletzte nach Knall an Achterbahn

Nürburg Neue Panne an der Achterbahn "Ringracer" am Nürburgring in der Eifel: Bei einem lauten Knall während einer Testfahrt sind sieben Menschen verletzt worden.

Ein Maler, der in der Nähe der Bahn arbeitete, musste nach dem Vorfall am 3. September wegen "Hör- und Kreislaufproblemen" zum Arzt, teilte die Nürburgring GmbH am Dienstag mit. Zudem hätten sich sechs weitere Beschäftigte eines Garten- und Landschaftsbauunternehmens in ärztliche Behandlung begeben.

Der Knall sei wegen eines technischen Defekts an der pneumatischen Abschussmechanik ausgelöst worden. Erst wenn der Zwischenfall "lückenlos" geklärt und die Reparaturarbeiten abgeschlossen seien, würden die Testfahrten der - laut Betreiber - schnellsten Achterbahn der Welt wieder aufgenommen. Bereits Mitte Juli war beim "Ringracer" derselbe Fehler aufgetreten und daraufhin die Eröffnung der Achterbahn immer wieder verschoben worden. Zuletzt hieß es, die Bahn könnte Ende September ihren Betrieb aufnehmen. "Durch den Vorfall wird der Termin nun nach hinten verlagert", sagte eine Sprecherin am Dienstag.

Eine "lückenlose" Aufklärung des Unfalls forderte auch der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Licht. Seine Fraktion werde den "Ringracer" zum Thema im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr machen. Vor allem müsse geklärt werden, wer die Verantwortung dafür trage, dass bei jüngsten Probeläufen insgesamt sieben Menschen verletzt wurden.

Zwei Monate nach der "pompösen Eröffnung des neuen Nürburgrings" funktioniere die "Hauptattraktion der Erlebniswelt" immer noch nicht. "Jede weitere Verzögerung vergrößert die Verluste", sagte Licht. Die vielen Pannen auf dem Nürburgring seien schon lange keine "Verquickung unglücklicher Umstände" mehr. "Hier führt das Chaos Regie. Die Geschäftsführung der Nürburgring GmbH ist das eigentliche Sicherheitsrisiko", sagte Licht laut Mitteilung. Der "Ringracer" ist Herzstück des am 9. Juli eröffneten Freizeit- und Erlebnisparks am Nürburgring. In einem offenen Achtsitzer werden die Passagiere parallel zur Rennstrecke innerhalb von 2,7 Sekunden von 0 auf 217 Stundenkilometern katapultiert. (Internet: www.nuerburgring.de)

Quelle: http://rhein-zeitung.de/

Link: http://rhein-zeitung.de/on/09/09/08/rlp/t/rzo613218.html?markup=ring&racer

MfG Stephan

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

TheOnlyOne

1317 Beiträge
 
eMail senden TheOnlyOne Private Nachricht senden an TheOnlyOne Freundesliste
201. Verfahren eingestellt
08-Jun-10, 13:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 147
 
Neues vom "lauten Knall":

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ALeXX

2346 Beiträge
 
eMail senden ALeXX Private Nachricht senden an ALeXX Freundesliste
202. RE: Verfahren eingestellt
08-Jun-10, 14:17 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 201
 
Das Justieren und die Neupogrammierung einer flatschneuen Anlage nimmt doch in der Regel nicht mehr als 2 Wochen in Anspruch... Oder sehe ich das falsch?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

WP


 
Mitglied seit 21-Feb-02
4074 Beiträge
 
eMail senden WP Private Nachricht senden an WP Freundesliste
203. RE:
09-Jun-10, 08:09 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 202
 

Ich habe ja schon von vielen Problemen gehört, bez. gesehen wenn Rides aufgebaut werden. Hier können die unglaublichsten Dinge eine Menge Zeit kosten. Aber DIESE Verzögerung ist schon bedenklich. Mal sehen ob wir irgendwann erfahren was hier so zeitintensiv ist.

.........................

http://PayerFotografie.com

Payerfotografie is also on
facebook and Instagram

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
137. Seit heute mit Klettergarten im Boulevard
06-Aug-09, 16:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
http://www.nuerburgring.de/machen/kletterchallenge.html

Heute hat der neue Klettergarten im Boulevard eröffnet. Ich hab gestern das komplette Training dafür mitgemacht. Gar nicht so ohne! Aber mit der Zeit gewöhnt man sich an alles. NOCH hab ich nicht alle Segmente wirklich komplett freihändig hingekriegt. Eigentlich soll man sich ja nicht an seinem Sicherungsseil festhalten...

Das System ist dasselbe wie z.B. im Hansa-Park. Es ist wirklich super einfach und daher ohne Probleme nutzbar. Ab sofort hier rund ums Jahr!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

knopfy

1079 Beiträge
 
eMail senden knopfy Private Nachricht senden an knopfy Freundesliste ICQ
138. RE: Seit heute mit Klettergarten im Boulevard
06-Aug-09, 16:53 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 137
 
Ich will ne persönliche Führung *g*

knopfy
First & Last Public
Train 2008 on Mammut

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
139. RE: Seit heute mit Klettergarten im Boulevard
06-Aug-09, 16:56 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 137
 
>Heute hat der neue Klettergarten im Boulevard eröffnet.

Wie hoch ist der Klettergarten denn? Sieht auf der Homepage nämlich nicht gerade niedrig aus...

>Das System ist dasselbe wie z.B. im Hansa-Park. Es ist wirklich super einfach und daher
>ohne Probleme nutzbar. Ab sofort hier rund ums Jahr!

Ich muss jetzt noch viel mehr ins ring°werk!

- Tobi
Homepage | DüsselShop | Rund-um-Düsseldorf
Living with First-Person Shooter Disease

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
141. Werbespot
05-Sep-09, 19:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
http://www.youtube.com/watch?v=RVyEyngCeSk

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
148. Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 15:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 141
 
http://www.youtube.com/watch?v=eja_dih_d84&feature=related

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
149. RE: Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 15:30 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 148
 
Schöner Spot.
Nur bitte mal allen Ernstes. Was soll der bitte schön, in Anbetracht der aktuellen und nicht besonders positiven Lage, bitte schön bringen????
Man wirbt hier mit einem Produkt (Ring Racer in Action), dessen Funktionsfähig auch weiterhin angezweifelt werden darf.
Da können noch 1000 Spots kommen.
Solange das Teil nicht läuft und die Negativpresse nicht abnimmt, sind diese Spots doch eher das unspektakulärste.
Interessanter wäre es mal langsam zu erfahren, wie es denn nun weiter geht.
Die Spots helfen da herzlich wenig, so schön sie auch sein mögen.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

JScheberg

318 Beiträge
 
eMail senden JScheberg Private Nachricht senden an JScheberg Freundesliste
150. RE: Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 16:49 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 149
 
Hallo,

die Spots liefen doch schon vor dem zweiten Zwischenfall mit dem "Ring Racer" und in dem Spot geht es nunmal um den "neuen Nürburgring" und nicht nur um die Attraktion "Ring Racer". Für uns Achterbahnfans mag ja der "ring Racer" das einzig wichtige sein, doch tatsächlich gibt es dort noch einiges Neues mehr. Bei deinem Lieblingspark bei Köln lief ja nunmal auch nicht alles perfekt, als es um Wuze Town ging und die Berichterstattung nach aussen war, soweit ich mich zurück erinnern kann, gleich Null. Also warum jetzt hier so eine Welle machen?

Grüße,

Jens S.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
151. RE: Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 17:00 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 150
 
Zum einem: Lieblingspark bei Köln: Zeiten ändern sich.
Zum anderen: Welle machen: NEIN. Ich sehe halt einen Spot, mit einem funktionstüchtigen Ring Racer, Punkt. Besucher, die eben nicht permanent das Medium Internet nutzen und auch nicht alles täglich verfolgen, was da am Ring "abgeht" und in der Presse publiziert wird, stützen sich auf die Verlässlichkeit eines just veröffentlichen Spot und wollen demzufolge auch alles nutzen. Wenn dann die Hälfte nicht funktioniert ist das eben nicht so pralle.
Also, keine Welle, sondern lediglich berechtigte Zweifel, dass der Kasten in absehbarer Zeit verlässlich läuft. Und das ist eben nicht nur der Ring Racer.
Das Drehtheater ist ja wohl auch noch nicht am Start.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

JScheberg

318 Beiträge
 
eMail senden JScheberg Private Nachricht senden an JScheberg Freundesliste
152. RE: Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 21:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 151
 
Wie schon geschrieben, geht es in dem Spot um den "neuen Nürburgring" und das ist einiges mehr als nur das "Ring Werk" und der "Ring Racer". Das Drehtheater kommt ihm Spot gar nicht vor und als die WBMW 1996 eröffnet wurde, kam in den Spot ein SLC vor, der zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal in Planung war. Der Ring Racer ist zumindest schonmal aufgebaut und soll in naher Zukunft in Betrieb gehen.

Grüße,


Jens S.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

amorphis

407 Beiträge
 
eMail senden amorphis Private Nachricht senden an amorphis Freundesliste
153. RE: Werbespot - Familien-Variante
10-Sep-09, 22:10 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 152
 
Hoffen wir das Beste.
Ich drücke die Daumen und hoffe auf baldiges, positives Feedback.

-----------------------------
Hier entsteht demnächst eine neue Signatur!!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
154. Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!
10-Sep-09, 22:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Vorsichtig umgehen mit dem Geld der Bürger!

Privatleute und auch Privatfirmen können praktisch mit ihrem Geld machen was sie wollen. Sie haben die teuren Steuern und Abgaben zu berappen, aber ansonsten besteht keine Verpflichtung wofür das Privatgeld ausgegeben wird.

Anders ist es beim Thema Gelder aus öffentlichen Kassen. Das sind bekanntlich Steuern und Abgaben der Bürger. Deshalb sind Gelder aus öffentlichen Kassen das Geld der Bürger und der Gemeinschaft der Bürger. Mit diesem Geld kann nicht wie mit Privatgeld umgegangen werden. Mit dem „öffentlichen Geld“ der Bürger muss sorgsam verfahren werden. Alle Gremien, deren Mitglieder über die Ausgabe von öffentlichen Geldern bestimmen, müssen sich immer im Klaren sein, wofür das Geld verwendet wird. Wir haben im öffentlichen Bereich in Deutschland ein Kassentopf-Denken etabliert, das zu häufig zur Verschwendung von öffentlichen Geldern führt. Egoistisches, regionales Denken führt häufig zur Falsch-Weiterleitung von öffentlichen Geldern für nicht unbedingt notwendige Projekte. Kurios ist, dass häufig für Großprojekte großzügig viel Geld zur Verfügung gestellt wird und gleichzeitig vielen wichtigen kleineren Projekten dafür kein Geld zur Verfügung gestellt werden kann. Der Wettlauf um die öffentlich rechtlichen Geldtöpfe ist kurios. Wer am lautesten schreit, bekommt am meisten und wenn viele laut schreien, sind die knappen öffentlich rechtlichen Geldressourcen entweder schnell verbraucht oder werden aufgestockt und die Steuern und Abgaben werden ganz einfach ein weiteres Mal in astronomische Höhen getrieben. Was die Steuern auf Löhne und Gehälter im unteren Lohn- und Gehaltsniveau angeht, haben wir durch das Prinzip Netto aus Brutto eine Situation in den letzten zwanzig Jahren erreicht, die nicht mehr tragbar ist. Deshalb fordern weitsichtige Politiker, dass das weitere Ansteigen der kalten Progression gestoppt wird. Es kann doch nicht angehen, dass die Steuern und sonstigen Abgaben im unteren Lohn- und Gehaltsbereich etwa die Hälfte der gesamten Arbeitgeberaufwendungen betragen. Es muss schlussendlich wieder mehr Netto aus Brutto geben, auch wenn der Staat dadurch einige Milliarden weniger einnimmt. Dann muss der Staat eben auch weniger ausgeben.

Das Traum-Kartenhaus Nürburgring ist jüngst zusammengebrochen

Das RLP Prestigeprojekt Nürburgring zeigt, wie unbeschwert die Politik mit öffentlichen Steuergeldern um sich wirft. Das ist nicht zu verantworten. Auch nicht zu verantworten ist, dass das Projekt schlussendlich um ein Drittel mehr kostet als ursprünglich geplant. Unmöglich ist auch der Fakt, dass die Landesregierung bis vor kurzem immer noch davon träumte, dass ein Großteil der Investitionen durch private Investoren erfolgt. Dieses Traum-Kartenhaus ist jüngst eklatant, dramatisch, drastisch zusammengebrochen. In der Anfangsphase des Nürburgring-Projekts war man noch guter Hoffnung Privatinvestoren zu finden, diese Hoffnung verschwand im Laufe der folgenden Zeit. Aber in einer traumtänzerischen Art wollte man das nicht wahr haben und „veranstaltete“ Finanzierungs-Kurven, die unseriös und katastrophal waren. Da wurden staatliche Gelder aus dem Land Rheinland-Pfalz über verschiedene Länder dubios hin und her geschoben. Es wurden Berater und solche, die sich dafür hielten, mit hohen Beratungssummen honoriert.

Europa-Park-Chef Mack: Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!

Immer und immer wieder kann festgestellt werden, dass staatliche Organe der freien Marktwirtschaft unlauteren Wettbewerb auf Kosten der Steuerzahler machen. In einem Unternehmergespräch im Handelsblatt wurde Europa-Park-Chef Roland Mack gefragt „Fordern Sie etwa Subventionen?“ Unternehmer Mack antwortete klipp und klar: „Nein, aber Chancengleichheit. Es ist eine Unverschämtheit, wenn Rheinland-Pfalz einen Park am Nürburgring finanziert. Das ist doch Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern.“ Eine weitere Handelsblatt-Frage: „Sind Sie nur sauer, weil die Achterbahn dort nicht von Ihnen ist?“ „Ach was. Wir bringen ja das Kunststück fertig, dass wir unseren Kunden mit unserem eigenen Park Konkurrenz machen, normalerweise ein Tabu in der Wirtschaft. Die Parks in unserer Nähe bestellen deshalb auch eher selten bei uns. Dafür sind unsere Auftragsbücher voll mit Ordern von chinesischen Freizeitparks.“ „Fürchten Sie Konkurrenz?“, so fragt das Handelsblatt. Die Antwort von Europa-Park-Chef Mack: „Natürlich werden wir auch den Nürburgring spüren. Aber wir wissen, wie man als Eigentümer einen Park zum Erfolg führt. Ein Freizeitpark mit angestellten Managern hat es schwer.“

Die rheinland-pfälzischen Steuerzahlen subventionieren die Privatfirma Ryanair

So weit so gut, Europa-Park-Chef Mack, der sein Geschäft von der Pike auf kennt, bringt das staatliche Einmischungs-Dilemma genau auf den Punkt. Die Argumentation einiger Leute, die sagen, dass die über 300 Millionen Euro Investition am Nürburgring der Region gut tut, darf nicht dafür herhalten, dass verschwenderisch mit Staatsgeld umgegangen wird. Mit dem Nürburgring wollten sich wohl einige Herrschaften ein Dauerdenkmal setzen, sie glaubten utopischen Berechnungen und haben sich mit teilweise halbseidenen Leuten, die sich als Macher getarnt haben, zusammengetan. Die großen Hallen und Säle am Nürburgring-Objekt werden nur selten komplett ausgelastet sein und die Absicht fast das ganze Jahr einen profitablen Betrieb realisieren zu können wird als Wunschtraum in den Sternen hängenbleiben. Mack bringt es auf den Punkt. Und dies bedeutet klipp und klar, dass – wenn sich keine privaten Investoren oder private Unternehmer finden, die solch ein Projekt wie den Nürburgring mit eigenem und geliehenem Geld finanzieren – dann sollte es für das Land Rheinland-Pfalz klar sein, dass dieses Projekt nie wirtschaftlich betrieben werden kann. Das wird den rheinland-pfälzischen Steuerzahler auf Jahrzehnte viel Geld kosten. Aber es gibt noch viel mehr solcher staatlicher Landesprojekte, die sich nie rechnen werden. Diese haben glücklicherweise nicht ganz so viel gekostet wie das Nürburgring-Desaster. Aber auch der Flughafen Hahn wird nie profitabel betrieben werden können. Der ehemalige Hahn Anteilseigner Fraport (Frankfurter Flughafengesellschaft) hat sich aus guten Gründen vor einiger Zeit aus dem Gesellschafterkreis zurückgezogen. Das private Unternehmen Fraport kann es sich nicht leisten, Jahr für Jahr Verluste übernehmen zu müssen. Die hat jetzt das Land Rheinland-Pfalz komplett übernommen und somit an der Backe. Viele Millionen Euro steckt die Landesregierung jedes Jahr in das Thema RLP Flughafen Hahn. Ryanair-Chef O`Leary wird sich freuen. Wir rheinland-pfälzischen Steuerzahler subventionieren über die Landregierung die Privatfirma Ryanair. Toll! Land, Bund, Kreis und Kommunen müssen endlich einsehen, dass die Wirtschaftlichkeit auch in ihren Projekten und Maßnahmen Einzug halten muss. Die Verschwendung unserer Steuergelder muss endlich dringend und überall gestoppt werden.

- Artikel aus Eifelzeitung 37. KW 2009 -

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

StephanMG
Mitglied seit 1-Jul-02
428 Beiträge
 
eMail senden StephanMG Private Nachricht senden an StephanMG Freundesliste
155. RE: Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!
11-Sep-09, 08:56 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 154
 
Nun, so langsam wird es aber eher komisch. Das Ganze klingt bei der Eifelzeitung doch mitlerweile eher so, als ob jemand ein persönliches Problem mit dem Park hat und nicht nach "normaler Berichterstattung". Dies macht auch den eher etwas auf Bi..-Niveau geschriebenen Unfallbericht wieder eher unglaubwürdiger.
Nicht, dass in diesem Artikel auch etwas Wahres steht, die Art und Weise und der Zeitpunkt finde ich aber eher komisch und so hat das Ganze eher nicht mit normaler Berichterstattung zu tun.
Wo heutzutag Subventionen bezahlt werden, ob bei den Bauern, bei Opel oder mehr oder weniger auch bei den Banken, dran ändern wird sich da eh nichts und das der Euopapark diesen Park merken wird wage ich doch mal zu bezweifeln und wenn überhaupt in einem sehr geringen Prozentbereich 3-4 Prozent. Dafür ist - sieht man mal von dem Ring Racer ab, der Park für mich einfach zu unattraktiv und wäre wenn überhaupt nur eine Zwischenstation zum Europapark.

Gruß

Stephan

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
157. RE: Der Park am Nürburgring ist Wettbewerbsverzerrung mit Steuergeldern!
11-Sep-09, 11:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 155
 
>Nun, so langsam wird es aber eher komisch. Das Ganze klingt bei der Eifelzeitung doch
>mitlerweile eher so, als ob jemand ein persönliches Problem mit dem Park hat und nicht
>nach "normaler Berichterstattung".

Angesichts solcher Meldungen verstehe ich sehr gut, warum in die Berichterstattung auch sowas wie "Leidenschaft" kommt - denn in RP muss man scheinbar eine gewisse Leidensfähigkeit mit einbringen:

Nürburgring erwartet mehr Verluste
Höhere Folgekosten durch Umbau

Mainz. (dpa) Das neu eröffnete Freizeit- und Geschäftszentrum am Nürburgring erwartet nach einem Bericht der Tageszeitung "Trierischer Volksfreund" in den kommenden Jahren hohe Verluste. Dies lasse sich aus einem internen Geschäftsplan der Nürburgring GmbH für die Jahre 2009 bis 2020 schließen. Demnach werde in den kommenden zwölf Jahren mit Verlusten von mindestens 43 Millionen Euro gerechnet.

Laut Geschäftsplan werde mit Umsätzen von insgesamt 232 Millionen Euro kalkuliert. Durch die drastisch gestiegenen Baukosten - statt der ursprünglich geplanten 215 Millionen Euro seien es rund 300 Millionen Euro - ergäben sich hohe Folgekosten, schreibt die Zeitung.

Allein für Zinsen und Tilgung des angepeilten Kredites über 185 Millionen Euro müsse die Nürburgring GmbH, die zu 90 Prozent dem Land und zu 10 Prozent dem Kreis Ahrweiler gehört, mit Kosten von rund 133 Millionen Euro rechnen. Hinzu kämen die bislang im Geschäftsplan nicht berücksichtigten Aufwendungen für Abschreibungen (Wertverlust des Anlagevermögens), die sich auf rund 44 Millionen Euro beliefen.

Die Geschäftsführung der Nürburgring GmbH teilte mit, sie sei vom neuen Aufsichtsrat beauftragt worden, "die Businesspläne an die aktuelle Entwicklung, die sich durch Erhöhung der Baukosten, verspätete Fertigstellung von Teilbereichen und erste Erfahrungen aus dem angelaufenen Betrieb ergeben haben, anzupassen". Aufgrund einer zunächst geplanten, aber gescheiterten Privatfinanzierung war Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) Anfang Juli zurückgetreten.

Grüne befürchten Griff in Kreiskassen
Austritt aus Nürburgring GmbH soll geprüft werden - "Debakel schlägt auf die Kommunalhaushalte"

Kreis Ahrweiler. (frv) "Schlägt das Finanz-Desaster der Nürburgring-GmbH jetzt auf die Kommunalhaushalte im Kreis durch?" Diese Frage richtet die Kreistagsfraktion der Grünen an Landrat Jürgen Pföhler.

Der Landkreis Ahrweiler ist mit zehn Prozent an der Nürburgring-GmbH beteiligt. Im Aufsichtsrat der Gesellschaft ist der Landkreis durch den Landrat vertreten. Hintergrund ist die Ankündigung von Ministerpräsident Kurt Beck, das Eigenkapital der Nürburgring GmbH um zehn Millionen Euro "zu stärken".

Bei einer Aufstockung des Eigenkapitals müsste der Landkreis entsprechend seines Anteils eine Million Euro zuschießen. Eine erste Rate könnte schon im Nachtragshaushalt für 2009 fällig werden, befürchten die Grünen.

"Damit wird sich das Beben am Ring über die Kreisumlage in die Haushalten der Städte und Gemeinden im gesamten Kreis fortsetzen", fürchtet Wolfgang Schlagwein, Sprecher der Grünen im Kreistag. Allein für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler könnte dies einen Betrag von rund 250 000 Euro bedeuten, die sie aus eigenen Haushaltsmitteln für die "Abenteuerwelt Nürburgring" aufbringen muss.

Mit ihren entsprechenden Anteilen an der Kreisumlage wären auch alle anderen Gemeinden im Kreis betroffen, rechnen die Grünen vor, die angesichts der bald überall anstehenden Haushaltsberatungen frühzeitig Klarheit bekommen wollen. Daher fragen sie nun Landrat Pföhler nach dem Sachstand. "Sollte erneut eine Kapitalerhöhung auf den Kreis zukommen, wäre das die dritte innerhalb von nur vier Jahren.

Bereits 2005 musste der Kreis knapp eine halbe Million Euro zuschießen, zwei Jahre später eine weitere Million, um die finanzielle Lage der Nürburgring GmbH zu stabilisieren. "Die letzte Rate stottert der Kreis gerade mit dem Haushalt 2009 ab", so Schlagwein. Lediglich die Grünen hatten sich im Kreistag schon in den damaligen Haushaltsberatungen geweigert, weiter Geld in das "Fass ohne Boden" zu pumpen.

Vorsorglich wollen die Grünen prüfen, ob der Kreis mit einem Austritt aus der GmbH den drohenden Griff in die Kreiskasse vermeiden oder zumindest weiteren finanziellen Nachschusspflichten vorbeugen kann. "Sonst droht die Geisterfahrt der Nürburgring GmbH mit einem überforderten Aufsichtsrat die kommunalen Haushalte im Kreis mit in den Abgrund zu reißen", so die Grünen.

(beide Artikel übrigens aus dem General Anzeiger)

Dieses, Pardon, Schmierentheater um ausgebliebene Privatfinanzierung, Landesmittel und -bürgschaften, Beraterhonorare, verfehlte Businesspläne, Testfahrtenunfälle usw usw geht mittlerweile weit über "mal eben ein paar Subventionen" hinaus...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
156. Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 11:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 11-Sep-09 um 11:36 Uhr ()
11.09.2009 - MAINZ
Von Markus Lachmann

Entwickelt sich der neue Nürburgring für den Steuerzahler zum Fass ohne Boden? Wie jetzt bekannt wurde, rechnet die Mainzer Landesregierung mit Einnahmeausfällen beim Ringwerk mit 600.000 Euro in diesem Jahr.

Das Ringwerk ist eine Mischung aus Rennsport-Museum und Freizeitpark. Dazu gehört unter anderem ein 4D-Kino, in dem man eine virtuelle Fahrt auf der Nordschleife machen kann, und der Ring Racer, die schnellste Achterbahn der Welt, die allerdings kaputt ist. Das Ringwerk war am 15. August um mehrere Wochen verspätet eröffnet worden.

Nach Angaben der Opposition im Landtag sind einige Teile des Ringwerks noch immer nicht funktionstüchtig. Wohl deshalb habe sich die landeseigene Nürburgring GmbH gezwungen gesehen, die Eintrittspreise zu halbieren.

Nur die Spitze des Eisbergs

CDU-Fraktionschef Christian Baldauf befürchtet, dass dies nur “nur die Spitze des Eisbergs" ist. So hätten sich die Baukosten für das Freizeit- und Geschäftszentrum auf mehr als 300 Millionen Euro verdoppelt. Die verunglückte Werbekampagne (“Meld´ Dich am Montag einfach krank") habe 2,75 Millionen Euro gekostet, die “Party auf Pump" zur Eröffnung des Nürburgrings im Juli mindestens 250.000 Euro. Hinzu kämen noch Honorare für den “Ring-Botschafter" Boris Becker und Ex-Rennfahrer Keke Rosberg von rund 700000 Euro ­ was die beiden für das Geld machten, wisse man nicht, wetterte Baldauf. Dennoch halte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) weiter seine schützende Hand über Nürburgring-Geschäftsführer Walter Kafitz.

Vor allem um Ex-Tennisstar Boris Becker schwelt der Streit: Er soll die halbe Million Euro als “Ring-Botschafter" für insgesamt acht Auftritt erhalten. Nun ärgert sich die CDU-Opposition, dass die Landesregierung nicht bereit ist, mitzuteilen, was Becker konkret für die umgerechnet 55.000 Euro pro Auftritt leiste. Baldaufs Vermutung: Es sei nur darum gegangen, über gemeinsame Fernsehbilder mit dem Ex-Tennisprofi Werbung für Kurt Beck zu machen ­ schließlich habe dieser zum Zeitpunkt der Planungen noch bundespolitische Ambitionen gehabt. Auch FDP-Fraktionschef Herbert Mertin forderte die Landesregierung auf, öffentlich zu machen, auf welche Weise Boris Becker für den Nürburgring werbe ­etwa über Werbespots, eine Anzeigenkampagne oder seine bloße Anwesenheit bei Veranstaltungen. Ansonsten könne der Eindruck entstehen, “dass es der Landesregierung möglicherweise peinlich ist, wofür sie Boris Becker bezahlt", so Mertin.

Gescheiterte Privatfinanzierung

Über die gescheiterte Privatfinanzierung des Nürburgring-Ausbaus war im Juli der rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) gestolpert. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss soll nun die Finanzaffäre aufarbeiten. Die erste Sitzung des Untersuchungsausschusses ist für kommenden Mittwoch geplant. Dort geht es aber noch nicht um Inhalte, sondern Formalitäten ­ etwa, welche Akten angefordert werden sollen und welche Termine angesetzt werden. Der Ausschuss wird mindestens ein Jahr tagen.

Quelle: Allgemeine Zeitung

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Verzögerung am Erlebnispark «Ringwerk» kostet weitere 600 000 Euro
10.09.2009 | 17:20 Uhr

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf kritisierte indessen scharf die weiteren Kostensteigerungen Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) werde seiner Verantwortung für den Erfolg des Nürburg-Projekts nicht gerecht, betonte er Dem werde im Untersuchungsausschuss nachgegangen.Wie groß die Nöte der landeseigenen Nürburgring GmbH inzwischen seien, könne man auch daran sehen, dass die Eintrittspreise für das «Ringwerk» halbiert werden mussten, sagte CDU-Politiker. Die Verzögerung bei der Inbetriebnahme des Erlebnisparks «Ringwerk» am Nürburgring zieht allein in diesem Jahr Umsatzausfälle von mindestens 600 000 Euro nach sich. Das gehe aus einer Antwort der Landesregierung auf eine kleine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion hervor, teilte die Partei am Donnerstag in Mainz mit. Wie sich dieser Betrag aufteile und ob damit tatsächlich alle finanziellen Verluste durch die Funktionsuntüchtigkeit des «Ringwerks» erfasst seien, solle durch eine weitere Kleine Anfrage geklärt werden.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf kritisierte indessen scharf die weiteren Kostensteigerungen. Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) werde seiner Verantwortung für den Erfolg des Nürburg-Projekts nicht gerecht, betonte er. Dem werde im Untersuchungsausschuss nachgegangen.

Wie groß die Nöte der landeseigenen Nürburgring GmbH inzwischen seien, könne man auch daran sehen, dass die Eintrittspreise für das «Ringwerk» halbiert werden mussten, sagte CDU-Politiker. Zudem bekomme jeder Besucher eine bis Ende 2010 gültige Freikarte. «Anstatt Einnahmen zu generieren, muss die Nürburgring GmbH sogar noch drauflegen, um Besucher anzulocken,» erklärte Baldauf.

Bereits Ende August wurde durch eine kleine Anfrage der FDP bekannt, dass die Achterbahn «Ringracer» wegen technischer Schwierigkeiten 10,4 Millionen Euro statt 9,8 Millionen Euro kosten werde.

Quelle: ddp

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nürburgring: Was Becker bekommt, bleibt offiziell geheim
SPD spricht von Persönlichkeitsrechten - Weil Freizeitpark nicht fertig ist, halbiert Nürburgring Eintrittspreise

Von Jens Albes

Mainz. (dpa) In der nächsten Woche wird der Nürburgring-Untersuchungsausschuss des Landtags erstmals zusammentreten. Dann werden die gescheiterte Privatfinanzierung und die Kostenexplosion des neuen Freizeitparks in der Eifel das beherrschende Thema in der rheinland-pfälzischen Landespolitik sein.

Doch auch gestern spielte der Ring wieder eine Hauptrolle. So kritisierte die CDU weitere Kostensteigerungen beim Projekt "Nürburgring 2009".

Die Verzögerungen bei der Inbetriebnahme des sogenannten Ringwerks im neuen Freizeitpark an der Rennstrecke in der Eifel zögen allein in diesem Jahr Umsatzausfälle von mindestens 600 000 Euro nach sich, monierte der rheinland-pfälzische CDU-Fraktions- und -Landeschef Christian Baldauf gestern.

Dies gehe aus der Antwort der SPD-Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der CDU hervor. Zu befürchten sei, dass es sich hierbei "nur um die Spitze des Eisbergs" handele. Vor zwei Wochen hatte Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) davon gesprochen, dass der Freizeitpark voraussichtlich 300 Millionen Euro kosten würde. Ursprünglich kalkuliert hatte das Land mit 200 Millionen.

Die Nöte der größtenteils landeseigenen Nürburgring GmbH seien auch daran zu erkennen, dass sie inzwischen die Eintrittspreise für das bislang nur teilweise funktionsfähige Ringwerk halbiert habe, teilte Baldauf mit.

Die Karte kostet laut Nürburgring GmbH derzeit 9,75 Euro. Wie Baldauf weiter mitteilte, bekommt jeder Besucher eine bis Ende 2010 gültige Freikarte. Anstatt Einnahmen zu erzielen, müsse die Nürburgring GmbH also sogar noch drauflegen, um Besucher anzulocken.

Auch die Tennislegende Boris Becker beschäftigt weiter die Landespolitik. Die SPD wies die Kritik der CDU an dessen Verpflichtung als Nürburgring-Botschafter zurück. Die SPD-Mehrheitsfraktion bemängelte gestern Baldaufs Versuche, "rechtmäßiges und sachlich gebotenes Verhalten zu diskreditieren".

Die CDU-Opposition im Landtag hatte am Vortag der SPD-Landesregierung mit Blick auf Becker vorgeworfen, Geldverschwendung unter den Teppich kehren zu wollen. Die Regierung gebe öffentlich keine Auskunft darüber, was der Ex-Tennisstar für seine teure Verpflichtung an der Rennstrecke im Einzelnen leiste.

Medienberichten zufolge streiche Becker insgesamt eine halbe Million Euro für acht Auftritte ein - und habe bei der Eröffnung des Freizeitparks am Nürburgring im Juli noch nicht einmal den rheinland-pfälzischen Medien Interviews geben wollen. Auch die oppositionelle FDP-Fraktion äußerte Unverständnis über das öffentliche Schweigen der Regierung in dieser Angelegenheit.

Eine Antwort auf eine entsprechende Kleine Anfrage der CDU verweigerte die Regierung unter Hinweis auf Beckers Persönlichkeitsrechte und die Geschäftsgeheimnisse der Nürburgring GmbH. Sie zeigte sich aber bereit, im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr am 29. September in vertraulicher Sitzung darüber zu berichten.

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Barbara Schleicher-Rothmund, stellte sich gestern hinter diese Argumentation: "Dies sind die parlamentarischen Spielregeln. Der Rechtsanwalt Baldauf verkennt offenbar die Bedeutung von Persönlichkeitsrechten und Geschäftsgeheimnissen, wenn er anderes fordert."

Nach Angaben des FDP-Fraktionsvorsitzenden Herbert Mertin ist es zwar berechtigt, wenn sich die Landesregierung wegen Beckers Persönlichkeitsrechten nicht in der Öffentlichkeit zu dessen Honorar äußere. Werbung hingegen sei von Natur aus höchst öffentlich. Deshalb sei es geradezu absurd, wenn die Regierung sich weigere, in der Öffentlichkeit zu erklären, auf welche Weise der Ex-Tennisstar für den Nürburgring werbe.

Artikel vom 11.09.2009
Quelle: General Anzeiger

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Krummbein123

1637 Beiträge
 
eMail senden Krummbein123 Private Nachricht senden an Krummbein123 Freundesliste
158. RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 13:45 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 156
 
Letzte Bearbeitung am 11-Sep-09 um 13:52 Uhr ()
Auch wenn es sich im Nachhinein blöd anhört, aber irgendwie habe ich genau so etwas erwartet. Ich bin mal sehr gespannt, wie lange sich das Ding halten wird. Meine Befürchtung ist, dass das ringwerk genauso absaufen wird, wie der Space Park in Bremen, denn meines Erachtens ist das Konzept viel zu speziell, um Massen anzuziehen und somit wirtschaftlich zu arbeiten. Es stellt sich mir da immer wieder die Frage, was da für Leute im Landtag sitzen, dass so etwas genehmigt wird. Ich habe da gerade die Simpsons-Folge mit der Monorail vor meinem geistigen Auge. Es kommt einfach jemand mit einem schicken Projekt um die Ecke, das total supi ausschaut und als Heilsbringer verkauft wird, doch im Endeffekt entwickelt es sich als totales Desaster. Solche Beispiele findet man ja leider nicht selten. Gelernt wird aus vorherigen Fehlern dennoch nicht. Schade!

MfG Krummbein123
Liebklicken!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

StephanMG
Mitglied seit 1-Jul-02
428 Beiträge
 
eMail senden StephanMG Private Nachricht senden an StephanMG Freundesliste
159. RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 14:54 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 158
 
Nun gut, die Frage ob sich der Park lohnt muss oder kann sich jeder selber stellen. Mir persönlich wäre es - sofern der Ring Racer denn mal fährt - einen Besuch wert, aber wie möchte man eine jetzt schon finanziell so angeschlagene Sache langfristig halten? Man weiß doch, dass mindestens alle 2 Jahre eine Attraktion neu gebaut werden muss um in Deutschland weiter Besucher anzuziehen und bei dem jetzigen fianziellen Spielraum wird so etwas auf Jahre hinaus nicht drin sein. Wie es vom Konzept her auf Jahre funktionieren soll - da bleibe ich auch mal gespannt.

LG

Stephan

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neptun


 

3660 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Neptun Freundesliste
160. RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 16:23 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 159
 
>Wie es vom Konzept her auf Jahre
>funktionieren soll - da bleibe ich auch mal gespannt.

...gar nicht.

ungespannte Grüße,

Micha


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Coasterkalle
Mitglied seit 27-Feb-06
121 Beiträge
 
eMail senden Coasterkalle Private Nachricht senden an Coasterkalle Freundesliste
161. RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 19:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 160
 
Zumindest den Achterbahnfans ist es ziemlich Wurscht, wie lange da auf ist. Einmal den Racer fahren, aber mit Höchstgeschwindigkeit, dann können die von mir aus zumachen. Aber selbst daran glaube ich nicht mehr.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Phanthomas


 

920 Beiträge
 
eMail senden Phanthomas Private Nachricht senden an Phanthomas Freundesliste
162. RE: Drastische Einnahmeausfälle für Rheinland-Pfalz durch Nürburgring
11-Sep-09, 21:33 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 158
 
>Es stellt sich mir da immer wieder die Frage, was da für Leute im Landtag sitzen, dass so etwas genehmigt wird.

Vielleicht profitiert ja jemand dieser Leute davon, egal ob das Ring Projekt läuft oder nicht.

Zum anderen soll es ja professionelle Schönredner geben, die ähnlich der Simpsons Monorail Sche!ße für Gold verkaufen.

Bye,


Phanthomas

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

vestermike

5986 Beiträge
 
Private Nachricht senden an vestermike Freundesliste
163. Neuer Artikel
17-Sep-09, 13:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Im Prinzip recht interessanter Hintergrundartikel über den Nürburgring in der Eifelzeitung:

http://www.eifelzeitung.de/?artikel=50225

Allerdings habe ich trotz aller berechtigter Kritik und offenbar gut recherchierten Informationen langsam den Eindruck, daß man da einen Privatkrieg gegen den Ring abzieht, was auch nicht so ganz Sinn und Zweck der Sache sein kann...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Gronau


 

1590 Beiträge
 
eMail senden Gronau Private Nachricht senden an Gronau Freundesliste
164. Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010
29-Sep-09, 14:17 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 163
 

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Georges


 
Mitglied seit 13-Jun-02
1000 Beiträge
 
eMail senden Georges Private Nachricht senden an Georges Freundesliste
165. RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010
29-Sep-09, 16:01 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 164
 

mit Wirbelstrombremsen wär das nicht passiert.

Ich möchte ein ß kaufen... Bing!
G E _ _ _ E _    K E ß E _ E _

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

VT 340


 

2574 Beiträge
 
eMail senden VT%20340 Private Nachricht senden an VT%20340 Freundesliste AOL IM ICQ
166. RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010
29-Sep-09, 23:53 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 165
 
Wirbelstrombremsen arbeiten aber nicht mit LUFT.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Substitute


 
Mitglied seit 4-Aug-09
1315 Beiträge
 
eMail senden Substitute Private Nachricht senden an Substitute Freundesliste
167. RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010
01-Okt-09, 11:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 166
 
Deshalb wäre es ja mit Wirbelstrombremsen nicht passiert.

SUBSTITUTE
In Linz beginnt's

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

DJSonic
Mitglied seit 14-Apr-02
142 Beiträge
 
eMail senden DJSonic Private Nachricht senden an DJSonic Freundesliste ICQ
168. RE: Generalanzeiger Bonn: Eröffnung Frühjahr 2010
01-Okt-09, 20:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 167
 
Der Wagen an sich wird ja auch mit Wirbelstrombremsen abgebremst. Aber das Catch-Car, bzw. der Antriebszylinder halt nicht, sondern mit Druckluft.

Wirklich dumme Geschichte was da passiert ist. Hoffentlich bekommen sie das Ding in den Griff und schrotten es beim nächsten Belastungstest nicht wieder.


Gruß
DJSonic

Wenn schon Scheiße, dann Scheiße mit Schwung

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
169. Untersuchungsausschuss Nürburgring begonnen
27-Okt-09, 11:16 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 27-Okt-09 um 11:19 Uhr ()
Quelle:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/rheinlandpfalz/rheinlandpfalz/Heute-im-TV-Mainz;art806,2242689

Mainz (dpa/lrs) Der Untersuchungsausschuss zur Nürburgring- Affäre ist am Dienstagmorgen in Mainz zu seiner dritten Sitzung zusammengekommen. Von den rheinland-pfälzischen Oppositionsparteien CDU und FDP war zuvor eine Debatte über vertraulich gestempelte Akten angekündigt worden.

Mainz. (fcg) Der Untersuchungsausschuss tritt heute zum dritten Mal nichtöffentlich zusammen. Dabei werden die Liberalen die Vorgehensweise der Landesregierung deutlich kritisieren, sagt Obmann Günter Eymael. Wenn Parlamentsanträge, Kleine Anfragen, Kopien von Plenarprotokollen oder die Beantragung von Aktuellen Stunden als vertraulich gekennzeichnet würden, widerspreche dies "eklatant dem häufig bekundeten Aufklärungswillen der Landesregierung", moniert Eymael. Während die SPD in ihrem Beweisantrag zunächst die Historie der Eifel-Rennstrecke und deren Entwicklung seit 1980 aufarbeiten will, setzt die FDP andere Schwerpunkte. So wollen die Liberalen in ihrem ersten Beweisantrag herausarbeiten, inwieweit Erfahrungen aus dem gescheiterten Projekt "Space Park" in Bremen bei dem Projekt "Nürburgring 2009" berücksichtigt wurden und in welcher Weise Beratungsunternehmen und Beschäftigte mit beiden Projekten befasst waren. Das Space Center war im Februar 2004 als erster überdachter Freizeitpark Deutschlands eröffnet worden und wurde aufgrund mangelnder Besucherzahlen bereits im September 2004 wieder geschlossen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
170. Nürburgring: Warnungen vor Betrüger in den Wind geschlagen
06-Nov-09, 12:34 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Nürburgring: Warnungen vor Betrüger in den Wind geschlagen

Von unserem Redakteur Frank Giarra

Mainz
In der Nürburgring-Affäre lautet eine der spannendsten Fragen, wie die Landesregierung auf mutmaßliche Betrüger hereinfallen konnte. Nach TV-Informationen gab es deutliche Warnungen des Landeskriminalamtes vor einem der Finanzberater, der bereits 2005 bei einem Millionen-Projekt in Wolfsburg erfolglos geblieben war.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt seit Ende August gegen zwei deutsche Kaufleute und einen Schweizer Finanzvermittler. Dabei dürfte es sich um Michael Merten (51) und Norman Böhm (46) handeln, Geschäftsführer der Pinebeck SA. in Luxemburg, sowie um den Schweizer Urs Barandun (48). Der Vorwurf: Sie hätten vorgetäuscht, für das Projekt "Nürburgring 2009", das 300 Millionen Euro teure neue Freizeit- und Geschäftszentrum in der Eifel, private Investoren vermitteln zu können. In Wahrheit sei es ihnen jedoch nur darauf angekommen, insgesamt rund eine halbe Million Euro an Aufwandsentschädigungen zu bekommen.

Verträge und Spatenstiche - aber kein Geld
Zur Erinnerung: Das Firmengeflecht Pinebeck/IPC mit Sitzen in Luxemburg und Usingen (Taunus) hatte der weitgehend landeseigenen Nürburgring GmbH ein laut dem ehemaligen Finanzminister Ingolf Deubel "attraktives Finanzierungsmodell" vorgestellt. Man wollte die neuen Immobilien an der Rennstrecke für 170 Millionen Euro kaufen und einen "Ertragsanteil" von 30 Millionen Euro zahlen. Es floss indes nie ein Cent, und der angebliche Investor Pierre S. Dupont V. stritt später ab, je Kontakt zum Ring gehabt zu haben. Pinebeck bekam dennoch insgesamt rund 1,2 Millionen Euro Beraterhonorar.

Vermutlich hätte es dem im Juli über die gescheiterte Ring-Privatfinanzierung gestrauchelten Deubel geholfen, wenn er auf gute Ratschläge aus dem Innenministerium gehört und Erkenntnisse des Landeskriminalamtes (LKA) ernst genommen hätte. Denn einer in dem unter Betrugsverdacht stehenden Trio, Michael Merten, war nach TV-Recherchen bereits 2005 bei einem Millionenprojekt in Wolfsburg aufgefallen. Dort versprach Merten als Geschäftsführer der Firma Ziller ASS Projekt Sarl, einer Luxemburger Gesellschaft, ebenfalls Millionen durch Investoren. In der VW-Stadt sollte für 126 Millionen Euro eine Erlebniswelt mit einer Multifunktionsarena für den heimischen Eishockey-Bundesligisten, einer Ferienwohnanlage mit 1000 Betten und einer Ski-Halle entstehen. Merten trat als Repräsentant der israelischen Investmentgesellschaft GMUL auf.

Es wurden Verträge unterzeichnet, Spatenstiche erfolgten - aber Anfang November 2005 platzte das Geschäft. Das Projekt wurde gänzlich aufgegeben. "Der Investor hat bei seinen Rendite-Erwartungen kein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fremd- und Eigenkapital gefunden", erinnert sich Manfred Günterberg, Vertreter der Wolfsburg AG (50 Prozent VW, 50 Prozent Stadt Wolfsburg), die das Freizeitzentrum errichten wollte. Michael Merten habe noch erfolglos versucht, andere Investoren zu finden. Dann habe die Wolfsburg AG den Vertrag mit ihm gekündigt. Merten habe Beraterhonorar erhalten. "Ich kann nichts Negatives über ihn sagen, alles ist sauber gelaufen", resümiert Günterberg. Eine Stellungnahme von ihm habe auch der Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz erhalten, sagt er.

Fakt ist: Weder am Nürburgring noch in Wolfsburg kam je Geld von Investoren an.

Ratschläge für Minister Deubel


Und dass Merten bereits im Jahr 2005 mit Versprechungen aufgetreten und letztlich erfolglos war, war den Ring-Verantwortlichen und der Landesregierung bekannt. Zudem wurde in Presseberichten über mögliche Geldwäscheversuche spekuliert, was Merten jedoch strikt zurückwies. Laut Deubels Nachfolger Carsten Kühl wurde Ende 2008 auf Deubels Bitte hin das LKA veranlasst, die Berater und deren Finanzierungsmodell zu überprüfen. Es habe "personenbezogene Maßnahmen" gegeben. Dabei werden alle öffentlich zugänglichen Quellen wie das Internet durchforstet. Das LKA stieß zwar angeblich auf nichts strafrechtlich Relevantes, aber sehr wohl auf die Wolfsburger Vorfälle.

Ein Insider berichtet dem TV, aus dem Innenministerium habe es "deutliche Warnungen und Ratschläge" an den damaligen Finanzminister gegeben, die Finger von den Finanzberatern Merten, Böhm und Barandun zu lassen. Ingolf Deubel habe jedoch den Fachmann her-ausgekehrt und sich "beratungsresistent" gezeigt. Obwohl im Herbst 2008 bereits ein erster Versuch des Immobilienverkaufs gescheitert war, unternahm Deubel noch einen zweiten. Auf das Geld wartet er im erzwungenen vorzeitigen Ruhestand wohl immer noch. Offen bleibt, warum Ministerpräsident Kurt Beck nicht früher die Reißleine zog. Auch er muss über die LKA-Recherchen informiert gewesen sein.

Extra

Gastronomen-Protest: Alteingesessene Hoteliers und Gastronomen am Ring laufen Sturm gegen staatlich subventionierte Konkurrenz. In einem Schreiben an Wirtschaftsminister Hering werfen sie der Lindner-Gruppe und dem Nürburgring unlauteren Wettbewerb, Dumpingpreise unter Selbstkosten und ruinöse Kopplungsgeschäfte mit der Nordschleifen-Nutzung vor. Der Minister müsse kartellrechtlich einschreiten, fordern sie. Die CDU will das Thema in den Wirtschaftsausschuss bringen. Die Grünen erklärten gestern: "Die am Nürburgring versenkten Steuermillionen dürfen nicht dazu führen, dass Arbeitsplätze in der Gastronomie und Hotellerie vernichtet werden." (ren)

Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/themendestages/themenderzeit/Weitere-Themen-des-Tages-Mainz;art742,2253292

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
171. Nürburgring: Beck über Vorgänge informiert
13-Nov-09, 00:09 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
vom 11.11.
Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/rheinlandpfalz/rheinlandpfalz/Heute-im-TV-Mainz;art806,2260944

Innenminister Karl Peter Bruch hat am Mittwoch im Landtag einen TV-Bericht bestätigt, demzufolge das Landeskriminalamt (LKA) in der Nürburgring-Affäre eingeschaltet gewesen ist. Es habe sich jedoch nichts "Belastendes" ergeben. Ministerpräsident Kurt Beck sei von ihm informiert worden.

Mainz. Nach Bruchs Angaben hat das LKA im September 2008 auf Bitte des damaligen und später über die Affäre gestrauchelten Finanzministers Ingolf Deubel das Vertragskonstrukt und die Geschäftspartner beleuchtet. Geplant war, dass diese die Immobilien im neuen Freizeit- und Geschäftszentrum am Ring für 170 Millionen Euro kaufen und einen "Ertragsanteil" von 30 Millionen Euro zahlen. Das Geschäft platzte im Juli, es floss nie ein Cent. Seit August ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die mutmaßlichen Betrüger.

Laut Bruch recherchierte das LKA im September 2008 im Internet. "Es fanden sich jedoch keine Anhaltspunkte für den Verdacht einer Straftat." Ermittlungen hätten deshalb nicht aufgenommen werden können. Gleichwohl habe er "ein schlechtes Gefühl" gehabt und darüber Deubel und Beck informiert. Im März 2009, als gerade der zweite Anlauf zur Realisierung des Finanzierungsmodells gestartet wurde, habe das LKA dann von einem "Hinweisgeber" Informationen erhalten und daraufhin erneut die Beteiligten überprüft. Die Ergebnisse seien am 26. März der Generalstaatsanwaltschaft mitgeteilt worden. Es sei jedoch "nichts Belastendes" herausgekommen. Erneut seien Beck und auch der Chef der Staatskanzlei, Martin Stadelmaier, von ihm unterrichtet worden.

Nach TV-Informationen will Bruch am 26. November in vertraulicher Sitzung des Innenausschusses deutlicher werden. Dann wird er wohl einräumen, dass die dubiosen Finanzberater das LKA hoch nervös gemacht haben und dass er Deubel eindringlich gewarnt habe, die Finger davon zu lassen.

CDU-Chef Christian Baldauf warf Beck vor, er habe noch im Juni 2009 öffentlich gesagt, er halte alles für seriös und habe keinen Anlass, daran zu zweifeln. Dabei sei er zweimal informiert worden und hätte die Reißleine ziehen müssen. Baldauf: "Sie haben das windige Geschäftsmodell laufenlassen. Das ist verantwortungslos!" Alexander Licht (CDU) kritisierte, die Regierung sei bei dem Projekt "zu keiner Zeit bereit gewesen, den Bremsweg zu berechnen". Hinweisen sei nicht nachgegangen worden, stattdessen seien 1,2 Millionen Euro Beraterhonorar geflossen.

Günter Eymael (FDP) sagte, man werde herausfinden, ob es so konkrete Verdachtsmomente gegeben habe, dass man das Geschäft schon früher hätte in Frage stellen müssen. Wichtig sei auch die Frage, wie innerhalb der Landesregierung die Hinweise gelaufen seien.

Meinung

Beck steht in der Schusslinie

Hat sich die Landesregierung am Nürburgring sorglos oder gar wissentlich von mutmaßlichen Betrügern abzocken lassen? Dieser schreckliche Verdacht keimt auf, seit bestätigt ist, dass es frühzeitig Bedenken zu den dubiosen Geschäftspartnern gab. Sollte er sich bewahrheiten und herauskommen, dass noch mehr über sie bekannt war, als bislang eingeräumt wurde, könnte es eng werden für Ministerpräsident Kurt Beck. Er steht in der Schusslinie, denn er hat einen schweren Fehler begangen, als er das windige und gescheiterte Finanzmodell nicht beizeiten stoppte. Es wird kolportiert, Beck sei im Herbst 2008 aufgrund seines Scheiterns als SPD-Bundesvorsitzender mit den Gedanken woanders gewesen und habe dem damaligen Finanzminister Ingolf Deubel blind vertraut. Der Volksmund kennt jedoch eine Devise: mitgehangen, mitgefangen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
172. Viele Hinweise auf mutmaßlichen Betrug
13-Nov-09, 00:11 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
vom 12.11.
Quelle: http://www.volksfreund.de/Schlug-Deubel-LKA-Warnungen-in-den-Wind-;art1129,2253026


Von unserem Redakteur Frank Giarra
Der "Hinweisgeber", der im März 2009 das Landeskriminalamt (LKA) zu Recherchen über die dubiosen Finanzberater am Nürburgring veranlasste, ist ein in der Schweiz lebender deutscher Geschäftsmann. Er glaubt, tiefer gehende Nachforschungen seien "politisch nicht gewollt gewesen".

(fcg) Das Landeskriminalamt (LKS) hat auf Bitte des im Juli zurückgetretenen Ex-Finanzministers Ingolf Deubel (SPD) Ende August 2008 die Geschäftspartner beleuchtet. Im Rahmen „personenbezogener Maßnahmen“ wurden öffentlich zugängliche Quellen wie das Internet durchforstet. Das stieß das LKA offenbar auch auf Presseberichte aus Wolfsburg. Dort trat Michael Merten, Geschäftsführer der Pinebeck SA mit Sitz in Luxemburg, 2005 als Repräsentant einer israelischen Investmentgesellschaft namens GMUL auf.

Es sollte ähnlich wie am Nürburgring eine „Erlebniswelt“ entstehen. Geplant waren in Wolfsburg für 126 Millionen Euro eine Multifunktionsarena für den heimischen Eishockey-Bundesligisten, eine Ferienanlage mit 1000 Betten und eine Ski-Halle. Letztlich trat der vermeintliche Investor jedoch von seinen Absichten zurück, das Projekt wurde aufgegeben.

LKA und Innenministerium haben nach Informationen von volksfreund.de den damaligen Finanzminister Deubel eingehend vor den offenbar betrügerischen Finanzberatern gewarnt. Deubel habe sich jedoch „beratungsresistent“ gezeigt, sagt ein Insider. Das Ende vom Lied: Auch am Nürburgring kam kein Geld von vermeintlichen Investoren an, sodass nunmehr über Kredite mit Landesbürgschaft finanziert werden muss.

Finanzberater Merten und seine Pinebeck SA bekamen dennoch insgesamt 1,2 Millionen Euro Beratungshonorar. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt. Der Vorwurf: Den Beratern sei es offensichtlich nur darum gegangen, Aufwandsentschädigungen zu kassieren.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
173. Nürburgring-Affäre: Was wusste Deubel über Verbindung nach Mexico?
16-Nov-09, 09:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 16-Nov-09 um 09:20 Uhr ()
Es kommt immer dicker *kopfschüttel*


Quelle: http://www.wiesbadener-kurier.de/nachrichten/politik/rheinland-pfalz/7872944.htm


Nürburgring-Affäre: Was wusste Deubel über Verbindung der Partner nach Mexiko?

15.11.2009 - MAINZ

Von Markus Lachmann

Der rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) soll im September 2008 Hinweise erhalten haben, dass eine Partner-Firma der Nürburgring GmbH in einem Zusammenhang mit kriminellen Strukturen in Mexiko stehen könnte. Dennoch hat er die umstrittene Privatfinanzierung des landeseigenen Nürburgrings weiterlaufen lassen.

Die Geschichte klingt abenteuerlich. Es geht um eine Firma mit dem Namen IPC – „International Project Cooperation“. Diese wurde am 22. Februar 2006 in Luxemburg gegründet, Verwaltungsratsmitglied war der Wiesbadener Kaufmann Michael Merten (51). IPC gibt es nicht mehr – die Nachfolgegesellschaft heißt Pinebeck. Finanzminister Deubel selbst soll Merten damals geraten haben, IPC in Pinebeck umzutaufen. Das dürfte einen Grund haben: Über IPC liefen offenbar direkte Linien zu einem mexikanischen Familienimperium, dem eine Nähe zur Drogenmafia in Mexiko nachgesagt wurde.

Im Ruch der Geldwäsche

Die Aktien der IPC hielten die irischen Gesellschaften Rosevara und Sanlux Investments. Diese sind kein unbeschriebenes Blatt: Schon im Sommer 2007 berichtete die mexikanische Zeitung „Fortuna“ über die beiden Gesellschaften als Teil eines weltweiten Firmengeflechts, das von Mexiko betrieben wurde und im Ruch der Geldwäsche stand. Besitzer von Rosevara-Sanlux soll, so die Zeitung, die mexikanische Familie Zaragoza-Fuentes gewesen sein. Und auch diese ist in Mexiko nicht unbekannt: Sie besitzt ein Imperium mit mehr als 85 Firmen. Insidern zufolge soll einer der berüchtigsten Mafiabosse Mexikos, Amado Carrillo Fuentes, mit Mitgliedern der Familie verkehrt haben. 1990 leiteten Mexiko und die USA eine Untersuchung gegen Mitglieder der Familie ein, nachdem vier Tonnen Kokain in einem Lastwagen ihrer Firma Hidrogas entdeckt wurden – aber ohne Ergebnisse.

Nach Informationen dieser Zeitung kannte Finanzminister Deubel diese Hinweise. Gegen Merten und einen weiteren Geschäftspartner ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Betrugsverdacht. Sie sollen vorgegeben haben, private Investoren für den Nürburgring-Ausbau zu haben, stattdessen sei es ihnen darum gegangen, mehrere hunderttausend Euro Provision zu kassieren. Im Juli 2009 trat Deubel zurück.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

knopfy

1079 Beiträge
 
eMail senden knopfy Private Nachricht senden an knopfy Freundesliste ICQ
174. RE: Neuer
16-Nov-09, 10:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 16-Nov-09 um 10:41 Uhr ()
Damit hier auch mal was positives steht:

Eine neue Galerie ist aufgeschlagen:

Klick!

Das ring°werk ist definitiv einen Besuch wert, die Mitarbeiter stecken mit sehr viel Engagement und Herz drin und vermitteln Spass - und das ist doch das Ziel, oder?

knopfy
First & Last Public
Train 2008 on Mammut

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

MarcelR

 
Private Nachricht senden an MarcelR Freundesliste
175. Großes Theater am Nürburgring
24-Nov-09, 11:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Großes Theater am Nürburgring
Untersuchungsausschuss verhandelt seit 17.11. öffentlich über politische Fehler

Von Karin Dauscher
MAINZ. Es ist das beherrschende landespolitische Thema seit Jahresbeginn: Der 2007 begonnene Ausbau der Rennstrecke am Nürburgring zum Freizeit- und Geschäftszentrum, das zu einem 300-Millionen-Euro Steuergrab zu werden droht.

Die gescheiterte Privatfinanzierung kostete Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) das Amt. Erstmals in der Regierungszeit von Ministerpräsident Kurt Beck musste ein Kabinettsmitglied gehen. Dieser Schritt sollte einen Neuanfang markieren, doch was sich seither ereignet, erinnert mal an ein Drama, mal an absurdes Theater.

Um die Vergangenheit geht es im parlamentarischen Untersuchungsausschuss, der ab heute ...

... die Arena ...

... für Schaukämpfe zwischen Opposition und Regierung sein wird. CDU und FDP wollen der SPD-Alleinregierung und insbesondere Beck persönlich nachweisen, die Misere an der Rennstrecke maßgeblich zu verantworten. Fehler bei der Planung und Ausführung werden gesucht, die Auswahl von Geschäftspartnern wird hinterfragt. Es geht um die Ex-Partner in der Finanzierung, um Berater, die mit dem Bremer Spacepark bereits ein Millionenprojekt aus dem Freizeitbereich in den Sand gesetzt haben. Auf Wunsch der SPD fangen die Abgeordneten bei der Vor- und Frühgeschichte an. Diese soll beweisen, dass schon die CDU zu ihren Regierungszeiten vor 1991 Probleme am Ring hatte. Und die SPD will Zeit gewinnen, bis andere Akteure ihr Stück aufführen können, und zwar ...

... im Staatstheater.

Dort basteln unter Ausschluss der Öffentlichkeit die neuen Verantwortlichen an einer Lösung der akuten Probleme am Nürburgring. Schon im September, die Bauarbeiten waren trotz Einweihung noch nicht abgeschlossen, musste Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) einräumen, dass das Geschäftsmodell des Freizeit- und Geschäftsparks überarbeitet werden müsse. Nun wartet er auf ein Gutachten des Beratungsunternehmens Ernst & Young, das die aktuelle wirtschaftliche Situation am Ring analysieren soll. Nürburgring-Aufsichtsratschef Ernst Schwanhold hatte dies für Mitte November angekündigt. Nun heißt es aus dem Ministerium, die Ergebnisse sollen zusammen mit einem überarbeiteten Geschäftsplan "noch in diesem Jahr" vorgestellt werden. Im Juli rettete das Land das Unternehmen mit einem Gesellschafterdarlehen von fünf Millionen Euro vor der drohenden Insolvenz. Eine Kreditfinanzierung des Ausbaus steht auch vier Monate nach dem Scheitern der Privatfinanzierung noch nicht. Geld besorgt sich das Unternehmen aus dem Liquiditätspool des Landes. "Mit technischer Unterstützung" des Finanzministeriums, so heißt es wiederum aus dem Wirtschaftsministerium, werden Kreditgeber gesucht für die Nürburgring GmbH, die eigentlich ...

... auf der Hauptbühne ...

... spielt, dort jedoch unter Zuschauermangel leidet. Statt der erwarteten 280.000 Besucher im Ringwerk, jenem überdachten Freizeitzentrum mit Motorsportmuseum, werden es in diesem Jahr wohl nur 100.000 sein, es drohen Einnahmeverluste in Höhe von 600.000 Euro. Die Hauptattraktion, die Achterbahn "Ring-Racer", steht noch immer still, der Boulevard, in dem sich zum Beispiel Autofirmen präsentieren, ist oft leer. Besser soll es um das Lindner-Kongress-Hotel mit Spielcasino bestellt sein und um das Eifeldorf "Grüne Hölle" mit Restaurants, Kneipen und Disco. Diese betreibt der einst private Investor Kai Richter, der mit 85 Millionen von der landeseigenen Förderbank ISB unterstützt wurde. Der Chef der Nürburgring GmbH, Walter Kafitz, steht indessen ...

... auf der Ein-Mann-Bühne ...

... und wartet dort auf seine Abberufung per goldenem Handschlag. Warum der Geschäftsführer und Ideengeber des Ausbauprojekts "Nürburgring 2009" bleiben konnte, während der Aufsichtsratsschef und Finanzminister Deubel im Juli ging, ist noch immer ein Rätsel. Kafitz Vertrag läuft noch bis März 2014. Dass Kafitz vielleicht noch auf der ...

...Polizeibühne ...

... auftreten muss, ist derzeit nicht abzusehen. Dort ermittelt die Staatsanwaltschaft Koblenz gegen frühere Geschäftspartner der Nürburgring GmbH. Die Pinebeck-Geschäftsführer Michael Merten und Norman Böhm, die rund eine Million Euro Beraterhonorar dafür erhalten haben, dass sie eine günstige Finanzierung des Ausbaus finden, stehen unter Betrugsverdacht. Sie sollen ebenso wie der verdächtige Schweizer Kaufmann Urs Barandun nur vorgetäuscht haben, dass sie die Finanzierung bewältigen könnten. Tatsächlich seien die Pinebeck-Leute auf das Beraterhonorar aus gewesen.

Von der Staatsanwaltschaft stammt die Information, Barandun sei nicht auffindbar. Dessen Anwalt Jens Beyer bestreitet dies. Dazu Horst Hund, Leitender Oberstaatsanwalt in Koblenz: "Äußerungen von Anwälten sind nicht von großem Interesse." Was Barandun unterdessen macht, sieht nach ...

... Kasperletheater ...

... aus. Er ist immer noch bemüht, den Nachweis zu erbringen, dass im Juli eine Anzahlung über 100 Millionen Euro von einem amerikanischen Investor eingegangen sei. Zur Erinnerung: Die Landesregierung hatte mitgeteilt, dass die Schecks nicht werthaltig seien und deshalb die Verträge gekündigt. Der mutmaßliche Investor Pierre S. Dupont V. habe von der Geschichte nichts gewusst. Die Sicht Baranduns: Es lag eine Namensverwechslung vor. Nur durch das übereilte Verhalten der Landesregierung sei das Geschäft und damit die Privatfinanzierung geplatzt. Sein Ziel: Den Nürburgring auf Schadenersatz zu verklagen. Baranduns Manko: Seit Juli ist es ihm nicht gelungen, seine Geschichte nachzuweisen.

Quelle: Rheinpfalz.de

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
176. SZ: Verbotener Zugriff auf Datenbank der Polizei
27-Nov-09, 17:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
http://www.sueddeutsche.de/politik/466/495789/text/

Verbotener Zugriff auf Datenbank der Polizei

Von Marc Widmann

Der rheinland-pfälzische CDU-Abgeordnete Michael Billen soll mit Hilfe seiner Tochter belastendes Material über die SPD-Regierung gesucht haben.

Am Donnerstag teilte Michael Billen mit, dass ihm die Sache unendlich leid tue. "Ich habe einen Fehler gemacht, der meine gesamte Familie und vor allem meine Tochter sehr belastet", schrieb der CDU-Parlamentarier aus Rheinland-Pfalz in einer Erklärung. "Das bedauere ich zutiefst."

Mit sofortiger Wirkung scheide er aus dem Untersuchungsausschuss des Landtags zur Nürburgring-Affäre aus. Ausgerechnet er, der knallharte Aufklärer, wie er sich selbst sah. Er, der sich das Ziel gesetzt hatte, die SPD-Regierung von Kurt Beck zu Fall zu bringen. Wie es nun aussieht: Um jeden Preis.

Die SPD hält dem Politiker vor, selbst kriminell geworden zu sein. Bei der Staatsanwaltschaft Mainz ist nach SZ-Informationen bereits eine Strafanzeige gegen Unbekannt eingegangen, die Billen und seine Tochter in Bedrängnis bringen dürfte.

Die