Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Allgemeines Forum Beitrag Nr. 6711
Beitrag Nr. 6711
wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 12:36 Uhr ()
Morgeen,
letzte Woche war ich nochmal im Walibi in Metz und es gibt da Fragen, die mich immer mehr "quälen": Dort gibt es Gebäude, die irgendwie den Eindruck erwecken, als wäre Walibi einmal um einige Attraktionen reicher gewesen. Z.B. im hinteren Parkteil, zwischen der Wildwasserbahn und Xanadu. Ein Gebäude, an der Seitenwand griechisch geschmückt und im (abgesperrten) "Innenhof" sieht man Gräber, dort hinten war wohl der Eingang (okay, meine Neugier war größer als die Absperrung *bg*). Dann gibt es noch diese riesige Halle, an der die große Uhr angebracht ist. Öffnet man die Seitentür (*bg*), entdeckt man einen langen Aufgang an der Seite und es sieht so aus, als wäre dort auch mal ein kleiner Platz gewesen, der Weg also dort entlang verlaufen.
Hmm, ich hab ja inzwischen schon verstanden, dass Six Flags mehr an Achterbahnen als Themenfahrten interessiert ist, aber wieso haben sie dann auch noch diese Fahrten geschlossen? Nicht ein einziger Indoor-Ride, echt schade...
Falls mir jemand sagen kann, was mal in diesen Gebäuden war, gibt es dann vielleicht auch nähere Infos, Bilder, sogar Videos...?
Daaaaankeeeeee!!!!
Grüße aus dem tiefsten Saarland
Wolf

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, wolke, 17-Jul-02, 12:36 Uhr, (0)
  RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, Tejay, 17-Jul-02, 12:58 Uhr, (1)
     RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, wolke, 17-Jul-02, 13:41 Uhr, (2)
         RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, Eric, 17-Jul-02, 19:01 Uhr, (3)
             RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, wolke, 17-Jul-02, 20:45 Uhr, (4)
                 RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, Eric, 17-Jul-02, 22:13 Uhr, (5)
                     RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, wolke, 17-Jul-02, 22:35 Uhr, (7)
                     RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, Neptun, 18-Jul-02, 05:08 Uhr, (9)
                     RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, rixmagic, 18-Jul-02, 10:18 Uhr, (10)
                         RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, wolke, 18-Jul-02, 12:40 Uhr, (11)
                             RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, rixmagic, 18-Jul-02, 13:11 Uhr, (12)
                 Nachgelesen, Tejay, 17-Jul-02, 22:18 Uhr, (6)
                     RE: Nachgelesen, wolke, 17-Jul-02, 22:40 Uhr, (8)
                     RE: Nachgelesen, rixmagic, 18-Jul-02, 13:26 Uhr, (13)
                         RE: Nachgelesen, Latotzki, 18-Jul-02, 13:37 Uhr, (14)
                             RE: Nachgelesen, Tejay, 18-Jul-02, 18:32 Uhr, (15)
                                 RE: Nachgelesen, Eric, 18-Jul-02, 18:49 Uhr, (16)
                                     Interessanter Übergang, Tejay, 18-Jul-02, 20:26 Uhr, (17)
                                         RE: Interessanter Übergang, Eric, 18-Jul-02, 20:50 Uhr, (18)
                                             Mondgesteinskunst, Tejay, 18-Jul-02, 21:10 Uhr, (19)
                                     RE: Nachgelesen, rixmagic, 18-Jul-02, 21:18 Uhr, (20)
                                         RE: Nachgelesen, Eric, 18-Jul-02, 21:26 Uhr, (21)
                     RE: Nachgelesen, sdos, 23-Jul-02, 23:22 Uhr, (22)
                         RE: Nachgelesen, Cornholio, 24-Jul-02, 01:40 Uhr, (23)
                             Urteilsverkündung, Tejay, 24-Jul-02, 01:51 Uhr, (24)
                                 RE: Urteilsverkündung, rixmagic, 24-Jul-02, 08:41 Uhr, (25)
                                     Filmschaffende, Tejay, 24-Jul-02, 09:16 Uhr, (26)
  RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf, michael86, 09-Sep-19, 16:39 Uhr, (27)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
1. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 12:58 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hallo Wolfgang,

hast du schon mal die Leute angesprochen, die auf deinen letzten Thread zu diesem Thema geantwortet haben?
http://freizeitparkweb.de/cgi-bin/dcf/dcboard.cgi?az=show_thread&forum=DCForumID2&om=1472&omm=0&viewmode=threaded

Vielleicht weiss man ja dort etwas mehr. Gerade die die schon früher mal da waren, können bestimmt noch mehr dazu sagen.

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Gebäude nicht mehr in Schuss gehalten worden sind und daraufhin von der Bauaufsicht (?) geschlossen wurden,

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
2. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 13:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 1
 
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich seit vielen Wochen hier nicht mehr eingeloggt war *räusper* und an den hätt ich jetzt nicht gedacht, DANKE für den Hinweis Aber ich denke mal, diese Leute werden den Beitrag hier so oder so lesen
Achso, es hat mir mal jemand aus dem Saarland gemailt, auch in meinem Alter glaub ich - BITTE NOCHMAL MELDEN

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Eric

 
eMail senden Eric Private Nachricht senden an Eric Freundesliste
3. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 19:01 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 2
 
Hi Wolfgang,

falls du mich damit gemeint hast, hier meine E-Mailadresse: ericbruecker@t-online.de

Bin der aus Großrosseln!

In dem Gebäude zwischen der Odisséa und der ehemaligen Galerie A-BRA-CA-DA-BRA (wo früher die Spiegel waren und jetzt so ne komische Spielbude ist) war früher mal Knex´ in Walibi. Das war ne Lego-Ähnliche Ausstellung. Da Six Flags wohl nicht mit Knex zusammenarbeitet wurde diese Ausstellung seit der Übernahme geschlossen.
Im letzten Jahr war dort die Halloween Attraktion "Le Manoar du Docteur Faust" untergebracht. Man wurde von ein paar Erschreckern durch das Haus geführt und kam dann hinten zu einem total vernebelten Friedhof (daher die Grabsteine, die wohl noch da sind weil sie das bestimmt dieses Jahr wieder machen).
Soweit ich weis hat Tejay mit der Aussage, dass die Behörden die große Halle mit der Uhr dicht gemacht haben recht. Sowas habe ich mal in nem französischen Forum gelesen.

Ach übrigends, es könnte sein das die Bauarbeiten für SFF nächstes Jahr begonnen haben, vor dem Parkplatz ist so ein Gebiet wo es so aussieht als würden Erdbauarbeiten durchgeführt (Sand beiseite geschafft usw.). Dies ist aber nur eine Vermutung!

Vor einiger Zeit gab es hier mal einen Beitrag über Pics von zerfallenen Attraktionen und Parks. Es wurde mal gesagt das man in Europa sowas nicht zu sehen bekommt, sondern nur in den USA (es wurde auch noch ne Internetseite mit Pics geannt). Wer sich sowas mal live anschauen will, kann etwa 5min vom Park entfernt das vor 7 Jahren geschlossene Aquadrome besuchen (Richtung Einkaufszentrum "Auchan"). Ist zwar kein Freizeitpark, aber ein zerfallener Wasserpark ist doch schon mal was.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
4. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 20:45 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 3
 
Letzte Bearbeitung am 09-Sep-19 um 14:56 Uhr () durch Thomas K (moderator)
Aaahhh, da isser ja
Geenau, du hattest mir doch mal ne private Mail geschickt, gell? Sorry, war echt keine Absicht, dass ich dich so "ignoriert" habe!
Jetzt hast du mich aber echt neugierig gemacht und irgendwie hab ich noch mehr Fragen als vorher *G*
- was ist A-BRA-CA-DA-BRA?
- Kannst du "Manoar du Docteur Faust" näher beschreiben?
- Was war denn in der großen Halle ursprünglich?
- Wieso wurde die nicht renoviert/ausgebessert (ist ja echt riesig) und auch der Bereich davor abgetrennt?
- Soll es nächstes Jahr (endlich mal) was neues geben? Was denn?
Und natürlich wären mir ganz ganz viele ausführliche Infos und noch mehr Pics am liebsten.
Ich bin doch nicht anspruchsvoll, oder?

Greetings from Mandelbachtal
Wolf

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Eric

 
eMail senden Eric Private Nachricht senden an Eric Freundesliste
5. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 22:13 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
>- was ist A-BRA-CA-DA-BRA?

In der kleinen Halle wo jetzt die komischen Spiele sind, neben den Toiletten und dem Astro-Food waren früher mal so seltsarme Spiegel, der eine hat einen ganz dünn gemacht, der andere ganz klein usw...
Heute sieht man nur noch ein paar Überreste davon.

>- Kannst du "Manoar du Docteur Faust" näher beschreiben?

Kennst du zufällig die Halloween Attraktion in WBMW oder den anderen Parks? So was ähnliches war das auch.
Am Eingang (zum See zu), war halt alles mit Spinnengeweben und anderen Dekos geschmück, vorne hat dann eine Hexe im dichten Neben gestanden die immer ein paar Leute in das Haus gelassen hat. Dort wurde man dann von so nem komischen Typen durch das Haus geführt, vorbei an Bildern Halloween Szenen, z. B. ein "Schlafzimmer" wo jemand ohne Kopf im Bett liegt, alles mit Blut verschmiert ist und der Kopf irgendwo in der Ecke liegt. An manchen Stellen im Haus haben sich dann noch ein paar Erschrecker versteckt die dann plötzlich lautschreiend voreinem gestanden haben. Wenn man durch das Haus gegangen ist ist man seitlich auf den total vernebelten Friedhof gekommen wo dann noch jemand mit ner Kettensäge gestanden hat. Alles in allem eine schöne gemachte Attraktionen die es hoffentlich im nächsten Jahr wieder gibt. Desweiteren war auf dem kleinen See vor dem "Venegance de Gargamel" ein kleiner Scheiterhaufen aufgebaut wo nachts dann eine Hexe verbrannt wurde. Im Park war halt alles Halloween mäßig dekoriert und abends waren viele Erschrecker unterwegs, die einen dann hinter den Büschen aufgelauert haben. In dem Wald wo der Weg zur Anaconda durchführt war alles voll mit Friedhofskreuzen und Galgen.
So, genung geblaudert, schau es dir am besten dieses Jahr an und lass dich überraschen.

>- Was war denn in der großen Halle ursprünglich?

dort war so eine Show wo man in einer Ausgrabungshöhle gesessen hat und irgendein Professor irgendeine komische Figur ausgegraben hat. Mehr weis ich leider auch nicht mehr, zur der Zeit als die Show noch "gelebt" hat war ich grade mal 5 oder 6 Jahre alt (Nur zu Big Bang-Zeiten, also 1989 und 1990)

>- Wieso wurde die nicht renoviert/ausgebessert (ist ja echt
>riesig) und auch der Bereich davor abgetrennt?

keine Ahnung

>- Soll es nächstes Jahr (endlich mal) was neues geben? Was
>denn?

es gibt Gerüchte das SF den Park zur nächsten Saison versauen, äh "versixflaggen" will. Also ne Menge Six Flags Standart Schrott wie wir ihn aus anderen Parks kennen. Genaues ist da aber noch nicht bekannt.
>Und natürlich wären mir ganz ganz viele ausführliche Infos

>und noch mehr Pics am liebsten.

habe leider keine.
>Ich bin doch nicht anspruchsvoll, oder?

neee, garnicht!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
7. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
17-Jul-02, 22:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
Wow, das sind doch mal Infos DAANKEE! War leider bisher nicht in der WBMW, aber das will ich mit dem Season Pass dieses Jahr auf jeden Fall nachholen, möchte die Fahrt nur mit Starlight Express oder Elisabeth verbinden, wenn ich schonmal im Ruhrpott bin *g*
Nächste Woche wollte ich eigentlich in Urlaub fahren, Hauptsache Strand. Jetzt sieht es wohl doch so aus als würde der Urlaub nach Disneyland verlegt und dann evtl. nach 3 oder 4 Tagen nach Belgien (SF, Bellwaerde, aber dort ist ja auch Strand...). Naja, ich brauch nur noch nen Geldesel der mir das finanziert *bg*
Okay, kannst dich wie gesagt gern mal melden, würd mich echt freuen.
ciao

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neptun


 

3660 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Neptun Freundesliste
9. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
18-Jul-02, 05:08 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
>es gibt Gerüchte das SF den Park zur nächsten Saison
>versauen, äh "versixflaggen" will. Also ne Menge Six Flags
>Standart Schrott wie wir ihn aus anderen Parks kennen.

...besser Six Flaggs Stardart Schrott als gar nix!

nicht von Freizeitparks verwöhnte saarländische Grüße,


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
10. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
18-Jul-02, 10:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
"dort war so eine Show wo man in einer Ausgrabungshöhle gesessen hat und irgendein Professor irgendeine komische Figur ausgegraben hat. Mehr weis ich leider auch nicht mehr, zur der Zeit als die Show noch "gelebt" hat war ich grade mal 5 oder 6 Jahre alt (Nur zu Big Bang-Zeiten, also 1989 und 1990)"

Richtig. Ein Professor und zwei Assistenten haben die die Zuschauer in ihre Ausgrabungsstätte geleitet, da sie kurz vor einer großen Entdeckung standen.
Dann kam die Show. Live-Action (Prof + 2 Assistenten) mit Zeichentrickfilm gemischt. Bei den weiteren Ausgrabungen haben die drei dann den HOMO GROMAX, eine art Riese, ausgegraben, der dann die drei zum Teufel gejagt hat. Am schluß wurde es (so erinnere ich mich) ziemlich chaotisch, da der Homo gromax zu randalieren anfing. Aber keine Spezialeffekte wie einstürzendes Theater o.Ä., das ist ja scheinbar Realität.

Erik

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
11. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
18-Jul-02, 12:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 10
 
Das klingt doch eigentlich garnicht so schlecht, finde ich mal. Besonders weil der Park ja nicht allzuviel zu bieten hat. Naja, wer zu spät kommt... *g*
Aber das bedeutet ja, dass es im Walibi weder einen Darkride gibt noch bisher einen gegeben hat? Und ich dachte, SF hätte den wieder mal versaut, sprich geschlossen...
cu, wolf

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
12. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
18-Jul-02, 13:11 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 11
 
Mir hatten damals beide Shows (Homo Gromax + Motorradshow METAMORPHOSIS im Haupttheater (da, wo heute die "tanzenden Fontänen" drinne sind)) sehr gut gefallen und ich war mehrmals drin.

Einen Darkride hatte Big Bang noch nie.

Gruß
Erik

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
6. Nachgelesen
17-Jul-02, 22:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
Habe heute nachmittag mal ein wenig in der Historie geblättert. Eine der beiden Hallen ist ein Überbleibsel des alten Stahlwalzwerk, welches vor dem Park das Gelände bereicherte. Ich gehe mal bei der Größe davon aus, daß es sich just um dieses nun geschlossene Gebäude vor dem Mokka-Schtroumpf (Kaffeetassen-Karussell) handelt. Wenn das also noch aus alten Lothringer Stahlwalztagen ist, kann ich mir durchaus vorstellen, dass da irgendwann mal nicht nur der Lack ab gewesen ist.

Wer Lust hat kann ja mal über ide aktualisierte Fassung meiner Webseite schauen und mir bei der Bereinigung von Fehlern und Fragezeichen helfen.
www.germancoaster.de/parks-europa-frankreich-walibischtroumpf.html
Würde vor allen Dingen mal gerne wissen, wie die Namen des Parks wann wie gelautet haben.
Big Band Schtroumpf
Le Nouveau Monde de Schtroumpfs
Walibi Schtroumpf

Sollten die Schlümpfe nächstes Jahr wirklich die sechs Flaggen aufziehen wollen, dann müssen se aber bedeutend mehr tun als nur Sand schauffeln.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

wolke
Mitglied seit 21-Mai-02
128 Beiträge
 
eMail senden wolke Private Nachricht senden an wolke Freundesliste
8. RE: Nachgelesen
17-Jul-02, 22:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 6
 
Hmm, sind ja auch noch gute Infos und diese Seite kannte ich bisher noch nicht. Gut zu wissen - werde mir die gleich auch mal genauer zu Gemüte führen *g*

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
13. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 13:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 6
 
Letzte Bearbeitung am 18-Jul-02 um 13:35 Uhr ()
"Big Band Schtroumpf
Le Nouveau Monde de Schtroumpfs
Walibi Schtroumpf"

Hi Tejay,
der Park hieß in den ersten zwei Jahren BIG BANG Schtroumpf (in der deutschen TV-Werbung wurde nur von BIG BANG (= Urknall) gesprochen.)

Gehörte damals zu SOREPARK S.A. (Habe noch das Souvenirheft vom ersten Jahr, sind noch keine Fotos sondern nur Zeichnungen drin, da steht dies am Ende).
Meines Wissens hieß der Park niemals Le Nouveau Monde de Schtroumpfs, oder ?
Nach dem Konkurs von Sorepark wurde der Park von der Walibi-Gruppe übernommen und in Walibi-Schtroumpf umgetauft.

Gruß
Erik

P.S. zu deiner Homepage:

Réactor stand an der Stelle, wo jetzt der Spaceshot steht. Der Anstehbereich ist noch der alte, das Enterprise hat genau in diesen Bau gepasst, war ein schöner Anblick. Also kannst du mal auf deiner Homepage "bis 1997" eintragen, wenn der Spaceshot seit 1998 da ist.

Mistral (Wellenflug) kam glaube ich 1997 (vor dem Space-Shot) oder im selben Jahr, aber war bis 1995 ganz sicher noch nicht da.
Auch die Ausstellungshalle (K´nex) war 1989 noch nicht da.

Metamorphosis und IL THEATRO (Name der zweiten Showhalle) waren bis zum Konkurs von Big Bang, also bis 1991.

*** edit ***
Danke, daß du meinen Namen als Quelle bei der IL-THEATRO Beschreibung angegeben hast. Schreibe mich aber mit "k" (Erik)
Habe noch eine Tonaufnahme beider Shows und auch des Xanadu-Kinos.
Dies hast du - glaube ich - in der Aufzählung vergessen.
Letztes Jahr liefen da billige Simulator-Filmchens (ohne Sitzbewegung etwas befremdlich),
aber zu Big-Bang-Zeiten war das das erste Showscan-Kino weit und breit
(Showscan ist überbreites Filmformat mit 60 Bildern/Sekunde, also absolut Flimmerfrei und realistisch)
und es lief der Film A CALL FROM SPACE mit James Coburn. Sehenswert.


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Latotzki

2694 Beiträge
 
eMail senden Latotzki Private Nachricht senden an Latotzki Freundesliste
14. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 13:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 13
 
>Réactor stand an der Stelle, wo jetzt der Spaceshot steht.
>Der Anstehbereich ist noch der alte, das Enterprise hat
>genau in diesen Bau gepasst, war ein schöner Anblick. Also
>kannst du mal auf deiner Homepage "bis 1997" eintragen, wenn
>der Spaceshot seit 1998 da ist.

Kann ich bestätigen. 1998 wurde Réactor als G-Force im Walibi Flevo wiedereröffnet.

>Mistral (Wellenflug) kam glaube ich 1997 (vor dem
>Space-Shot) oder im selben Jahr, aber war bis 1995 ganz
>sicher noch nicht da.

Da muss ich leider widersprechen. Bereits auf einem Parkplan von 1994 ist Mistral zu sehen. Und ein Beweisfoto aus dem Jahr hätte ich auch noch.

CU, Ralph

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
15. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 18:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 14
 
>Da muss ich leider widersprechen. Bereits auf einem Parkplan
>von 1994 ist Mistral zu sehen. Und ein Beweisfoto aus dem
>Jahr hätte ich auch noch.

Mann-O-Mann, da muss ich mich ja sputen, um mit den Updates hinterher zu kommen. Weiß denn jemand zufällig, wem der "Wellenflug" vorher gehört hat, er besitzt ja noch den deutschen Schriftzug.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Eric

 
eMail senden Eric Private Nachricht senden an Eric Freundesliste
16. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 18:49 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 15
 
Letzte Bearbeitung am 18-Jul-02 um 18:54 Uhr ()
Habe noch 3 Bilder zum Reaktor gefunden. Copyright liegt nicht bei mir, aber ich weis leider nicht mehr wo ich diese Bilder her habe. Bitte nicht böse sein.
Mistral steht seit dem Eröffnungsjahr 1989 im Park. Habe leider keine Bilder dazu, aber der Park bekam mit Außnahme von der Rache des Gargamel seit der Walibi Übernahme keine neuen Attraktionen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
17. Interessanter Übergang
18-Jul-02, 20:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 16
 
Hallo Eric,

danke für das posten der (auch wenns nicht die eigenen sind) Bilder hier. Wenn ich das letzte Bild richtig deute, wurden für den Space Shot Ein- und Ausgang bei der ANlage getauscht, oder?

Da ich auch nicht davon ausgehe, dass man für die Umgestaltung sehr lange benötigt hat und man wahrscheinlich diesen Platz nicht ein ganzes Jahr oder länger ungenutzt lassen möchte, zähle ich eins und vielleicht eins oben zusammen und sage die Anlage stand auch bis 1997 so wie abgebildet. Alternativ gebe es ja auch noch das Walibi-Rotationsprinzip, wie zum Beispiel mit dem Tri Star, der ja einige Walibis kennengelernt hat.

Diese Umzäunung der Enterprise finde ich sehr gut gemacht. Selten, dass man Bauten für diese Anlagen findet. Aber auch der Wechsel zum jetzigen Rache des Gargamel finde ich nicht verkehrt. Habe mir nie gedacht, dass die Aufbauten vorher schon mal für was anderes herhalten sollten. Gestern auf dem Konzeptionsplan kam dann ein Aha-Erlebnis. Hat jemand Infos darüber, ob die Fahrgeschäfte neu oder gebraucht in den Park gingen? Bei dem Wellenflug gehe ich mal aufgrund des deutschen Namensschildes davon aus.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Eric

 
eMail senden Eric Private Nachricht senden an Eric Freundesliste
18. RE: Interessanter Übergang
18-Jul-02, 20:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 17
 
Hi Thorsten,

ja, der Eingang ist jetzt auf der anderen Seite. Der Ausgang wurde nicht getauscht, dort wo früher der Eingang war ist jetzt garnichts mehr, man geht durch eine Zauntür raus.
Der Reaktor stand bis 1997 an diesem Platz.
Das letzte Foto wurde übrgends aus der alten "Arche" gemacht, damit meine ich diese komischen Felsen, die jetzt zu sind. Früher konnte man da druch gehen, es waren irgendwie so Felsen mit vielen kleinen Fenstern wo man dann irgnedwelche Blinklichter und Deko gesehen hat. Sollte vieleicht irgendwas Weltraummäßiges darstellen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
19. Mondgesteinskunst
18-Jul-02, 21:10 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 18
 
Hi, Eric,

dieses Gebilde hat mich an die Felsformation erinnert, die mal im Phantasialnd in meinen Kindheitstagen da stand, wo sich jetzt ungefähr der Crazy Loop befindet. War in den 70ern glaube ich ziemlich hipp.

Hier noch ne kleine Erklärung aus dem 88er Text über die einzelnen Bereiche:

"Alle Attraktionen wurden im Hinblick auf bestimmte Themen konzipiert, die sowohl als Orientierungshilfen für den Besucher gedacht sind, als auch die Kulisse für ein besonderes vergnügen und originelle Möglichkeiten bilden.
...
Neben dem Eingangskorso mit dem "magischen Europa" und dem Dorf der schlümpfe, in dem "Kindheitsträume" wahr werden sollen, bilden die Stadt der tausend Wasser mit dem "Epos der Zivilisation", der Metall-Planet mit der "Kunst der Zukunft" und der Wilde Kontinent mit den "Mysterien der NAtur" die wichtigsten Ausstellungszonen. Jede Zone soll die fundamentale Einstellung des Menschen zur Natur, zur Zivilisation und zur Zukunft illustrieren."

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
20. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 21:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 16
 
"Mistral steht seit dem Eröffnungsjahr 1989 im Park. Habe leider keine Bilder dazu, "

Einspruch !
Klar, daß du keine Bilder dazu hast.
Der Wellenflieger war definitiv NICHT 1989 im Park, denn:
1. wäre ich mitgefahren und hätte ihn auch fotografiert, und
2. ist er auch nicht im Parkplan von 1989.

Kann es sein, daß du das Eröffnungsjahr mit dem Übernahmejahr durch Walibi verwechselst ?

meint
Erik

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Eric

 
eMail senden Eric Private Nachricht senden an Eric Freundesliste
21. RE: Nachgelesen
18-Jul-02, 21:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Hi Erik,

leider weis ich es nicht so genau, da ich wie bereits gesagt bei der Eröffnung des Parks grade mal 5 Jahre alt war.
Könnte es vieleicht sein das Mistral 1990 in den Park gekommen ist? Soweit ich weis wurde ja nach dem ersten miserablen Jahr der Sorepark Geschichte noch ein bisschen investiert, in der Hoffnung das im nächsten Jahr mehr Leute kommen.
Mistral kam aber definitiv nicht zur Walibi Übernahme in den Park, ich habe noch einen Plan von 1991 und da ist er bereits drin und steht auch nicht unter den Neuheiten.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

sdos

365 Beiträge
 
eMail senden sdos Private Nachricht senden an sdos Freundesliste
22. RE: Nachgelesen
23-Jul-02, 23:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 6
 
Hallo Tejay

Während meines SFH besuches am Samstag habe ich mir G-Force etwas genauer angesehen und fand ein Huss Firmenschild auf dem Mittelbau
also ist der Reaktor von Huss gewesen oder was sehr unwarscheinlich währe der Mittelbau wurde getauscht was wohl einen hohen aufwand zufolge hätte (anpassung des Gondelrades).

EDIT: Rechtschreibfehler hinzugefügt;)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Cornholio

2406 Beiträge
 
eMail senden Cornholio Private Nachricht senden an Cornholio Freundesliste ICQ
23. RE: Nachgelesen
24-Jul-02, 01:40 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 22
 
>also ist der Reaktor von Huss gewesen oder was sehr
>unwarscheinlich währe der Mittelbau wurde getauscht was wohl
>einen hohen aufwand zufolge hätte (anpassung des
>Gondelrades).

Rein von der Optik her (In SFH live gesehen und auf den Bildern von TeJay's Schlumpfenland-Seite) ist das Ding auch Eindeutig von Huss.

-Cornholio-
I survived Halloween @ Port Aventura

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
24. Urteilsverkündung
24-Jul-02, 01:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 23
 
Letzte Bearbeitung am 24-Jul-02 um 01:56 Uhr ()
Durch das HUSS von Ralph L. gerade im Chat, steht es damit also 3:0 für Bremen und der Urteilsspruch lautet: die Anlage ist von HUSS.
Update der Seite folgt demnächst.

Edit: Here it is.

Aber es gibt ja immer noch da einige Fragezeichen, die verschwinden sollten.
Wer kann etwas über den Film im XANADU berichten?
Gab's den auch andererorts?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

rixmagic

768 Beiträge
 
eMail senden rixmagic Freundesliste
25. RE: Urteilsverkündung
24-Jul-02, 08:41 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 24
 
"Wer kann etwas über den Film im XANADU berichten?"

Ich.

Name: A CALL FROM SPACE
In Englisch präsentiert, Telefonhörer an den Sitzen mit sprachwahl Deutsch/Französisch.

Thema war, daß das aktuelle Filmprogramm unterbrochen wurde, um eine wissenschaftliche Vorführung zu zeigen. Der Host war James Coburn. Zuerst stand er hinter der Leinwand, dann wurde diese (im Film) nach oben gezogen. Durch die gute Showscan-Qualität von 60 Frames/s war der Eindruck sehr plastisch und klar, obwohl es kein 3D war.

Es wurde eine Zuschauerin eingeladen, mitzumachen (Cast-Member steht aus der ersten Reihe auf, geht neben der Leinwand nach hinten durch und erscheint im Film.

Diese Vorführung gerät außer Kontrolle, da ein Zeitreisender aus der Zukunft versucht, Kontakt aufzunehmen, ermöglicht durch die Apparate des Versuchsaufbaus.

Er nimmt die Zuschauerin mit in verschiedene Vergangenheitsepochen und auch in die Zukunft, wo sie ihre eigene Enkelin (die dann schon eine alte Dame ist) trifft. Diese Dame sagt ihr, daß sie genauso aussieht wie ihre berühmmte Großmutter Jaquelin Lenorma (so hört sich der Name an), die durch die Zeiten gereist ist. Dann zeigt er ihr die weite Zukunft und erklärt ihr, daß er mangels Energie nicht mehr dahin zurückkehren kann. Nur ihre Liebe könnte ihm helfen (typisches Schnulzen-Thema ...). Sie fängt tatsächlich an, für ihn Liebe zu empfinden ... (so ein zufall !)

Beide kommen am Schluß wieder in der Gegenwart an und der (hübsche) Zeitreisende entschließt sich, bei ihr in unserer heutigen Zeit zu bleiben.


Der Film war sehr aufwändig produziert, deshalb glaube ich, daß er sicher weltweit in diversen Showscan-Kinos lief. Das war noch eine Zeit, in der Simulatoren noch nicht so etabliert waren, Showscan ist erst mit dem nwave-Film Devils Mine Ride in diesen Markt eingestiegen.


meint
Erik

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tejay


 

712 Beiträge
 
eMail senden Tejay Private Nachricht senden an Tejay Freundesliste
26. Filmschaffende
24-Jul-02, 09:16 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 25
 
Letzte Bearbeitung am 24-Jul-02 um 09:18 Uhr ()
Hallo Erik,

erst mal "Merci" für die klasse detailierte Schilderung dessen, was ich noch nicht kannte. Habe vorher bei imdb.com versucht, Näheres über den Plot zu erfahren, aber nada.

>Beide kommen am Schluß wieder in der Gegenwart an und der
>(hübsche) Zeitreisende entschließt sich, bei ihr in unserer
>heutigen Zeit zu bleiben.
Ohne Wertung? *g*

Was bei imdb.com zu finden war, ist der Verweis auf den Regisseur, Richard Fleischer, der ja schon einige Film-Highlights gerade in meiner Jugend geschaffen hat, die auf das Phantastische und Spielerische schliessen lassen. (sein Disney's Erstling "20.000 Meilen unter dem Meer", "Die Fantastische Reise", "Soylent Green" und "Conan, der Barbar" um nur einige zu nennen).
"A Call from Space" war sein letztes Regiewerk, den er mit knapp über 70 Lenzen gedreht hat.

Schade, es klingt so, als hätte dieses von aussen in meinen Augen häßliche Kino mal ein glänzendes Innenleben gehabt.

Bei Imdb.com gibt es den Hinweis auf die Produktionsfirma "Shorepark", weiss du oder jemand anderes, ob man sich da vielleicht mit "Sorepark" vertan hat, und der Film eventuell wirklich exklusiv für die Space-Schlumpfenwelt geschaffen wurde?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

michael86


 

1328 Beiträge
 
eMail senden michael86 Private Nachricht senden an michael86 Freundesliste
27. RE: Geschlossene Attraktionen in Walibi Schtroumpf
09-Sep-19, 16:39 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Mich würd mal Interessieren (nicht nur bei diesem Thread) das nach 17 Jahren Beiträge editiert werden? Für die Darstellung ist es eher "suboptimal" wenn Geheime Infos gelöscht werden - aber so, das es als "NEU" angezeigt wird.


Einfachheit ist das Resultat der Reife.

michael86

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum