Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Plauderecke Beitrag Nr. 7280
Beitrag Nr. 7280
Dasdi


 

1141 Beiträge
 
eMail senden Dasdi Private Nachricht senden an Dasdi Freundesliste
Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
26-Jun-06, 09:33 Uhr ()
Ab Montag 00.00h war JJ1 aka Bruno zum Abschuss freigegeben worden. Und siehe da: Es dauerte nur ein paar Augenblicke , da haben toitsche Jäger das umherwildernde, menschenfleischsüchtige, sich quasi im Blutrausch befindliche Monster erschossen.

Da helfen auch keine finnischen Bärenjägerhunde und sonstwie geartete Spezies - nein - jetzt gibts am Stammtisch in der Jägerhütte Gesprächsstoff für die nächsten jahrzente. Ganz abgesehen, von den vielen Interviews bei TRL und Konsorten.

Man muss sich echt fragen, wo das Problem war, im richtigen Moment einen Betäubungsschuss anzusetzen!

Nach inoffiziellen Berichten des deutschen Jägerverbandes sollen nun vorsichtshalber weltweit alle Löwen, Pumas, Tiger, Krokodile, Klapperschlanger, Vipern und Piranhas erlegt werden, bevor etwas passiert! x(

Was ist Zynisch? - Wurst im eigenen Darm! (Hagen Rether)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Dasdi, 26-Jun-06, 09:33 Uhr, (0)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Phanthomas, 26-Jun-06, 10:46 Uhr, (1)
     OT: Jäger, Tron, 26-Jun-06, 12:00 Uhr, (5)
         RE: OT: Jäger, Phanthomas, 26-Jun-06, 12:28 Uhr, (6)
             RE: OT: Jäger, Tron, 26-Jun-06, 12:33 Uhr, (7)
         RE: OT: Jäger, Neoprenanzug, 26-Jun-06, 19:07 Uhr, (10)
  OT: Schlangenkunde, The Knowledgemoderator, 26-Jun-06, 10:58 Uhr, (2)
     RE: OT: Schlangenkunde, Dasdi, 26-Jun-06, 11:25 Uhr, (4)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Neoprenanzug, 26-Jun-06, 11:01 Uhr, (3)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Magicmikel2000, 26-Jun-06, 12:37 Uhr, (8)
     RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Session Deluxe, 27-Jun-06, 16:16 Uhr, (13)
         RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Morrrpheus, 27-Jun-06, 17:57 Uhr, (14)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Salto, 26-Jun-06, 13:18 Uhr, (9)
     Bruno und die Frauen, JanKiel, 26-Jun-06, 21:32 Uhr, (11)
  Und so haben sie's gemacht:, Tron, 27-Jun-06, 08:55 Uhr, (12)
  Willkommen zurück Sommerloch - Bild nutzt Bruno noch ein wenig aus..., Tron, 28-Jun-06, 11:55 Uhr, (15)
     RE: Willkommen zurück Sommerloch - Bild nutzt Bruno noch ein wenig aus..., Session Deluxe, 28-Jun-06, 19:12 Uhr, (16)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Wutwi, 29-Jun-06, 09:23 Uhr, (17)
     RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, FreeFall Angel, 29-Jun-06, 18:06 Uhr, (18)
         RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, cityjudge, 30-Jun-06, 00:06 Uhr, (19)
  RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, vestermike, 15-Mai-15, 11:08 Uhr, (20)
     RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Bone, 15-Mai-15, 11:50 Uhr, (21)
     RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Kengadmin, 15-Mai-15, 12:22 Uhr, (22)
     RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!, Alexadmin, 15-Mai-15, 15:56 Uhr, (23)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Phanthomas


 

921 Beiträge
 
eMail senden Phanthomas Private Nachricht senden an Phanthomas Freundesliste
1. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
26-Jun-06, 10:46 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
>Man muss sich echt fragen, wo das Problem war, im richtigen Moment einen
>Betäubungsschuss anzusetzen!

Na ganz einfach, um die Blutrünstigkeit der Jäger zu befriedigen. Kann es vielleicht sein, dass man Betäubungspfeile nur mit einem speziellen Gewehr abfeuern kann?

Bye,


Phanthomas

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
5. OT: Jäger
26-Jun-06, 12:00 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 1
 
>>Man muss sich echt fragen, wo das Problem war, im richtigen Moment einen
>>Betäubungsschuss anzusetzen!
>
>Na ganz einfach, um die Blutrünstigkeit der Jäger zu befriedigen.

Auch wenn ich selbst kein Jäger bin, aber in meinem Bekanntenkreis doch der eine oder andere Jäger herumschwirrt: Jäger sind definitiv nicht blutrünstig.
Es wird immer wieder so dargestellt, als würden Schießwütige Lodenträger durch den Wald rennen und auf alles schießen, was sich bewegt. Dem ist nicht so. Der Jäger ist primär Ersatz für die bisher in den Wäldern beheimateten (aber zum Glück vieler Wanderer mittlerweile nicht mehr überall frei lebender) Raubtiere, welche den Tierbestand "regulierten". So kümmert sich ein Jäger auch darum, daß der Tierbestand von bestimmten Arten auf einem für die Umgebung verträglichen Niveau bleibt. (Zu viele Tiere einer einzelnen Tierart können andere, weniger stark vertretene Arten gänzlich aus Landstrichen vertreiben oder dem Baumbestand schaden)
Treibjagden oder andere als "grausam" interpretierte Jagdmethoden sind nicht so schlimm, wie sie vielleicht im ersten Moment anmuten: Es ist eine festgelegte Anzahl von Tieren (wird aufgrund von vorhergehenden Zählungen und Schätzungen ermittelt) zu erlegen, und nicht mehr. Die Tiere werden nach der Jagd auch nicht präsentiert um sich mit den "Trophäen" zu brüsten, sondern sie werden gemäß alten Jägertraditionen geehrt, ähnlich einem Begräbnisritual beim Menschen.
Natürlich bleibt es da nicht aus, daß besondere Errungenschaften der Jagd als Trophäen präpariert und im waidmännischen Heim zur Schau gestellt werden. Aber "Spaß am Töten" hat da wohl niemand (zumindest nicht primär ).

Es gibt natürlich auch hier verschiedene Kritikpunkte (Stichwort "Waidgerechtigkeit" und die Interpretation derer durch den Jäger) und eine Diskussion darüber ob Jäger nun Blutrünstig sind oder nicht würde jeden auch nur erdenklichen Rahmen sprengen (gleiches gilt/galt ja auch für die Aussage, daß Soldaten Mörder seien) - deshalb seht das Posting bitte als meine bescheidene Meinung zu dem Thema an, ich respektiere jede Meinung zu diesem Thema, auch wenn sie komplett im Gegensatz zu meiner steht.



Tobi | ThemenParX.de | CoasterCount.de Updated! | Darkrides.de | Parkflirt.de
Droom, droom in de Droomvlucht mee, hoog in de sterren met je hemelslee.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Phanthomas


 

921 Beiträge
 
eMail senden Phanthomas Private Nachricht senden an Phanthomas Freundesliste
6. RE: OT: Jäger
26-Jun-06, 12:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 

>Auch wenn ich selbst kein Jäger bin, aber in meinem Bekanntenkreis doch der eine oder
>andere Jäger herumschwirrt: Jäger sind definitiv nicht blutrünstig.

Vielleicht habe ich mich etwas überspitzt ausgedrückt, aber als Negativbeispiel möchte meinen damaligen Kollegen nennen, seines Zeichens Jäger und Waffennarr, für den die Wildtiere als Zielscheibe, Nahrungslieferant und ergiebige Nebeneinnahme dienten.

Bye,


Phanthomas

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
7. RE: OT: Jäger
26-Jun-06, 12:33 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 6
 
>
>>Auch wenn ich selbst kein Jäger bin, aber in meinem Bekanntenkreis doch der eine oder
>>andere Jäger herumschwirrt: Jäger sind definitiv nicht blutrünstig.
>
>Vielleicht habe ich mich etwas überspitzt ausgedrückt, aber als Negativbeispiel möchte
>meinen damaligen Kollegen nennen, seines Zeichens Jäger und Waffennarr, für den die
>Wildtiere als Zielscheibe, Nahrungslieferant und ergiebige Nebeneinnahme dienten.

Gut, wie in jedem Bereich gibt es natürlich auch bei den Jägern immer mal "schwarze Schafe". Sowas kann ich natürlich auch nicht gutheißen. Mir kam Deine Bemerkung eher stark verallgemeinert vor und ich habe daher Klärungsbedarf gesehen. Wenn es aber auf negative persönliche Erfahrungen zurück zu führen ist, kann ich das durchaus nachvollziehen.



Tobi | ThemenParX.de | CoasterCount.de Updated! | Darkrides.de | Parkflirt.de
Droom, droom in de Droomvlucht mee, hoog in de sterren met je hemelslee.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neoprenanzug
Mitglied seit 4-Aug-03
602 Beiträge
 
eMail senden Neoprenanzug Freundesliste
10. RE: OT: Jäger
26-Jun-06, 19:07 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
C&P aus einem anderen Forum dazu (ist nicht von mir):

"Das Argument mit dem "für Gleichgewicht sorgen" ist natürlich omnipräsent - und gleichzeitig das einzige. Leider jedoch schon lange widerlegt, Studien die gegensätzliches behaupten kommen oft direkt von der Lobby, und die ist sogar vorhanden. Um jetzt nicht in Tierrechtsslang zu verfallen, Tierrechtsliteratur zu empfehlen oder groß meine Meinung dazu zu geben sei einfach auf einige Beispiele verwiesen, die die Fakten recht deutlich machen:
- in Holland wird seit 2001 nicht mehr gejagt, die Jagd ist sogar fürs Königshaus abgeschafft und für die Bevölkerung verboten. Bestandsprobleme und Konflikte im Tierreich sind bisher nicht abzusehen.
- in italienischen Nationalparks, z.B. Gran Paradis (so hiess er glaube ich) wird seit 70 Jahren nicht mehr gejagt - Probleme mit der Population der hier bejagden Tiere gibts dort nicht

Es gibt viele solcher Beispiele, zur Vertiefung kann jeder einfach recherchieren."

Wobei ich als abslotuer Jagd-Laie mich aber auch nicht des Eindrucks verwehren kann, dass die Jagd in erster Linie dem Menschen und nicht der Natur dient. Im Falle Bruno ist es ja eindeutig.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

The Knowledgemoderator


 

8919 Beiträge
 
eMail senden The%20Knowledge Private Nachricht senden an The%20Knowledge Freundesliste
2. OT: Schlangenkunde
26-Jun-06, 10:58 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
>Nach inoffiziellen Berichten des deutschen Jägerverbandes sollen nun vorsichtshalber
>weltweit alle (...) Klapperschlangen, Vipern (...)

Die Klapperschlange ist eine Viper.

Mich bei DAS nicht gegen Schlangenbisse versichernde Grüße,

Tim
... Herre sagt an!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Dasdi


 

1141 Beiträge
 
eMail senden Dasdi Private Nachricht senden an Dasdi Freundesliste
4. RE: OT: Schlangenkunde
26-Jun-06, 11:25 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 2
 
>>Nach inoffiziellen Berichten des deutschen Jägerverbandes sollen nun vorsichtshalber
>>weltweit alle (...) Klapperschlangen, Vipern (...)
>
>Die Klapperschlange ist eine Viper.
>
>Mich bei DAS nicht gegen Schlangenbisse versichernde Grüße,

1. D.A.S. ist vorbei - zumindest primär

2. Meinte ich natürlich nicht die Viper, sondern den Biber (verschrieben), der ja durch seine Dammbauten viele Überschwemmungskatastrophen verursacht hat

Was ist Zynisch? - Wurst im eigenen Darm! (Hagen Rether)

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Neoprenanzug
Mitglied seit 4-Aug-03
602 Beiträge
 
eMail senden Neoprenanzug Freundesliste
3. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
26-Jun-06, 11:01 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
>Man muss sich echt fragen, wo das Problem war, im richtigen Moment einen
>Betäubungsschuss anzusetzen!

Gerade mal so ergoogelt:
http://de.news.yahoo.com/23052006/3/experten-setzen-betaeubungsgewehr.html
http://193.154.214.33/?url=/?id=2458420


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Magicmikel2000
Mitglied seit 19-Jul-04
109 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Magicmikel2000 Freundesliste
8. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
26-Jun-06, 12:37 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Wochen lang wurde anscheinend alles unternommen um den Bären zu fangen, aber man bekam ihn trotz aller Anstrengungen nicht zu fassen. Und dann geschieht es, kaum ist er zum Abschuss freigegeben, geht dann alles wahnsinnig schnell: sofort gefunden, geschossen, Thema erledigt. Ich finde es traurig, dass wir trotz tollsten Technologien nicht fähig sind, einen einzelnen Bären zu fangen.

Magicmikel2000 - Lesen gefährdet die Dummheit!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Session Deluxe
Mitglied seit 8-Mar-05
94 Beiträge
 
Freundesliste
13. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
27-Jun-06, 16:16 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 8
 
>Ich finde es traurig, dass wir trotz tollsten Technologien nicht fähig
>sind, einen einzelnen Bären zu fangen.

Das rührt sicherlich daher, da man in unseren Gefilden einfach nicht alle Tage einen Braunbären zu sehen bekommt. Viel mehr wundert mich aber die Tatsache (und der Bär war ja nicht nur eine Wocher hier), dass man in der ganzen Zeit keine professionelle Hilfe in Anspruch genommen hat.

Schaut man sich nur mal irgendwelche Tierdokus auf Discovery zum Thema 'Bären in der freien Wildbahn' an, könnte man fast meinen Deutschlands Förster und Jäger kennen die Tiere nur aus der Fibel.

Schade ums Tier!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Morrrpheus
Mitglied seit 10-Jan-06
590 Beiträge
 
eMail senden Morrrpheus Private Nachricht senden an Morrrpheus Freundesliste ICQ
14. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
27-Jun-06, 17:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 13
 
>>Ich finde es traurig, dass wir trotz tollsten Technologien nicht fähig
>>sind, einen einzelnen Bären zu fangen.
> Viel mehr wundert mich aber die Tatsache (und der Bär war
>ja nicht nur eine Wocher hier), dass man in der ganzen Zeit keine professionelle Hilfe
>in Anspruch genommen hat.


Also so wie ich es doch immerwieder in den Nachrichten gehört hab, hat man doch professionelle Hilfe in anspruch genommen. Man hat doch die ?kanadischen? Fallen geholt und die finnischen Spürhunde. Die ganzen Tierschutzorganisationen haben ja auch mit Hilfe ihrer Experten Stellungnahmen abgegeben. Und der eine hat (der Link dazu ist hier auch irgendwo in diesem Thread) ja sogar gesagt, dass es besser war, den Bären zu töten, da diesem ja die menschenscheu gefehlt hat. Und er sich sicher auch nicht so wohl gefühlt hätte in der gefangenschaft.

Auch wenn es irgendwo schade ist, um so ein Tier, so wird es wohl irgendwo wahrscheinlich nicht das schlechteste gewesen sein.

_______________________________________________________
Morrrpheus - mag tiere am liebsten leicht angegrillt

________________
Morrrpheus

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Salto
Oliver Becker


 

601 Beiträge
 
eMail senden Salto User ProfilFreundesliste
9. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
26-Jun-06, 13:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Moin.
In dem Zusammenhang immer wieder abschreckend, was die werten Hubertusjünger (bestimmt nicht alle, aber aus meiner Sicht die Mehrzahl) von sich gibt.
Auch die verehrte Jägerschaft stellt natürlich nur einen repräsentativen Querschnitt durch die Gesellschaft dar, in dem es gleichermaßen schlaue, dumme, querdenkende, nette, einfältige etc. gibt. Aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Anteil an Arschl*chern doch höher ist als anderswo.
Guckst Du auch hier.

Grüße,
Olli

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

JanKiel


 
Mitglied seit 16-Dez-05
1565 Beiträge
 
eMail senden JanKiel Private Nachricht senden an JanKiel Freundesliste
11. Bruno und die Frauen
26-Jun-06, 21:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 9
 
Hi!

Der Link war auch aus emanzipatorischer Sicht extrem, ehm, interssant.

Diskussion unter Jägern...:

"Nein,jetzt im ernst...
es ist schon lächerlich zu denken eine Frau kanns richten...es waren doch genug andere schon da und haben es vermasselt.
Aber gleich die Frauen schlecht zu machen,finde ich auch nicht richtig.
Nicht jede Frau rennt wie beschrieben rum...
Kenne auch Jägerinnen die was von ihrem Werk verstehen und sehr ordentlich sind."

HUI!

Ich liebe Foren, Bären und manchmal Frauen.

Gruß vom vegetarischen Jan, der immer noch lacht.


http://jagd.de/treff/forum/diejagd?f_cmd=anzeigen&f_modus=thread&f_beitrag_id=2971700&f_part_id=2971557&f_forum=jagddiejagd#a2971700

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
12. Und so haben sie's gemacht:
27-Jun-06, 08:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 

(Quelle: Titanic)


Tobi | ThemenParX.de | CoasterCount.de Updated! | Darkrides.de | Parkflirt.de
Droom, droom in de Droomvlucht mee, hoog in de sterren met je hemelslee.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Tron


 

10154 Beiträge
 
eMail senden Tron Private Nachricht senden an Tron Freundesliste ICQ
15. Willkommen zurück Sommerloch - Bild nutzt Bruno noch ein wenig aus...
28-Jun-06, 11:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
No comment...

http://www.bildblog.de/?p=1489


Tobi | ThemenParX.de | CoasterCount.de Updated! | Darkrides.de | Parkflirt.de
Droom, droom in de Droomvlucht mee, hoog in de sterren met je hemelslee.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Session Deluxe
Mitglied seit 8-Mar-05
94 Beiträge
 
Freundesliste
16. RE: Willkommen zurück Sommerloch - Bild nutzt Bruno noch ein wenig aus...
28-Jun-06, 19:12 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 15
 
>No comment...
>http://www.bildblog.de/?p=1489

"Das ist natürlich für "Bild" kein Zustand. Die Mitarbeiter (gleich neun sind in der Autorenzeile genannt)"

LOL
Das ist natürlich für Bild keine Besonderheit. Ich vermute, dass es hier so gut wie keine BILD-Leser gibt, aber falls hier dennoch jemand mal die Gelegenheit hat, riskiert mal einen Blick in den Sport/WM-Teil, dort schreiben auch immer gleich sieben Reporter einen ganzen 12-Sätze langen Bericht. Ob die in der Autorenzeile genannten fiffigen Schreiberlinge sich über sowas Vorteile im Bekanntheitsgrad erhoffen, darüber kann man sicherlich nur spekulieren...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Wutwi


 
Mitglied seit 25-Okt-04
779 Beiträge
 
eMail senden Wutwi Private Nachricht senden an Wutwi Freundesliste
17. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
29-Jun-06, 09:23 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
So schade wie es ist, aber wenn der Bär am Spitzingsee ein Kind getötet hätte (laut Zeugen spazierte hier der Bär über die Sattel-Strasse und ein paar blöde Touris rannten ihm auch noch hinterher), dann wäre der Aufschrei auch gross gewesen. Man hätte doch wissen müssen, daß es ein Problem mit dem Bären gibt, warum hat man ihn nicht abgeschossen usw, usw.

Wie gesagt, ich finde es äusserst schade, daß es soweit kommen mußte. Aber betäuben wäre laut den Experten äusserst gefährlich gewesen (man muß auf 30 Meter an den Bären ran und er schläft auch nicht sofort ein).

Alle, die nun den Jägern und den Verantwortlichen Morddrohungen aussprechen, denen hätte ich den lieben Bären mal in den Vorgarten gesetzt. Ob er dann immer noch soo schützenswert ist?

Es geht ja noch viel bescheuerter. Ich habe von einigen gehört, daß wir nun unser Maskottchen umgebracht haben und deshalb die WM nicht mehr gewinnen können. In der TZ München werden Todesanzeigen für den Bären geschaltet. Unsere Druckerei im Münchner Norden legte gestern einen Trauertag ein und stellte alle Tätigkeiten ein.

Gehts noch?

Gruß Wutwi
I survived "Wildunfall" 0 times!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

FreeFall Angel
Mitglied seit 5-Feb-02
580 Beiträge
 
eMail senden FreeFall%20Angel Private Nachricht senden an FreeFall%20Angel Freundesliste
18. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
29-Jun-06, 18:06 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 17
 
Ich kann die Wut darüber verstehen. Denn es hätte einfach nicht sein müssen. Ein Experte hat zu der Neugierde des Bären den Menschen gegenüber gesagt, dass es einfach nur eine "Jugendphase" des Bären war. Er wäre früher oder später aus dieser Phase wieder raus gewesen und hätte sich von den Menschen von ganz alleine wieder zurückgezogen, da Bären Einzelänger sind. Einen Menschen würde ein Bär von Natur aus niemals töten. Ich persönlich finde es auch bedauerlich, dass die Deutschen mit diesem "Problem" nicht anders umgehen konnten. In anderen Ländern klappt das doch auch?! Es war halt sein Pech, dass er auf deutschem Boden aufgetaucht ist. Ich denke, dass diese übertriebene "Trauer" der Deutschen einfach nur eine Art Protest ist.

Nina
Feel the thrill - rock the hill!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

cityjudge


 

2043 Beiträge
 
eMail senden cityjudge Private Nachricht senden an cityjudge Freundesliste
19. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
30-Jun-06, 00:06 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 18
 
Letzte Bearbeitung am 14-Mai-15 um 02:29 Uhr () durch Alex (admin)
Hier sind die Gedanken und das Wissen von nicht selbsternannten Experten gefragt. Da empfehle ich euch einfach mal hier zu lesen

http://www.zoopresseschau.info/presseschau-2006-06-29.htm


Da muss man nicht mehr viel hinzufügen...
(Außer der Tatsache vielleicht, dass der ach so schwer aufzuspürende Petz binnen Stunden nach Erteilung der Abschussfreigabe schon 2 Kugeln im Wanst hatte...)

Gruß

Bruno
(der schon wegen des gleichen Spitznamens diesem Bären beide Tatzen gedrückt hatte)

...Brunos Zoo-Welten - ab jetzt regelmäßig bei www.parkscout.de ...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

vestermike

5986 Beiträge
 
Private Nachricht senden an vestermike Freundesliste
20. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
15-Mai-15, 11:08 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Hat es einen Grund, warum der Thread nach 9 Jahren wieder hochgezogen wurde?

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Bone
Stefan Bonarewitz


 

3163 Beiträge
 
eMail senden Bone Private Nachricht senden an Bone User ProfilFreundesliste
21. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
15-Mai-15, 11:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Ja.

----
Bone
"Fright Light Flashlight"

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Kengadmin


 

9137 Beiträge
 
eMail senden Keng Private Nachricht senden an Keng Freundesliste ICQ
22. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
15-Mai-15, 12:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
>Hat es einen Grund, warum der Thread nach 9 Jahren wieder hochgezogen wurde?

Ja.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6272 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
23. RE: Auf Wiedersehen Sommerloch - Bruno ist tot!
15-Mai-15, 15:56 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Moin,

Damits keine weiteren Verwirrungen gibt: Ja, aber einen ziemlich banalen. Da war ein konkreter Namen und Mailadresse eines Dritten enthalten, der wünschte nun eine Löschung.

Darum hat der Zensurmin mal wieder ein paar verschwörerische Edits im Forum verteilt!

Grüße,
Alex

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum