Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Eine kleine Hoteltour durchs Walt Disney World"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Tagesberichte & Fotoserien Beitrag Nr. 3973
Beitrag Nr. 3973
Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
Eine kleine Hoteltour durchs Walt Disney World
09-Mar-11, 14:00 Uhr ()
Schon seit geraumer Zeit wollte ich diesen Fotobericht einmal posten. Er setzt sich zusammen aus Fotos aus verschiedenen Jahren. Der Hauptteil stammt aber aus 2000 sowie 2010.
Der Übersichthalber poste ich die Berichte der einzelnen Hotels einzeln.

Im Sommer letzten Jahres nutzte ich die Gelegenheit für eine ausgiebige Hoteltour durch das Walt Disney World Resort.
Trotz zahlreicher Besucher der Parks kannte ich bis zum letzten Jahr nur wenige Hotels des Resorts. Dabei wird doch immer wieder von dem "tollen Gefühl" berichtet, dass nur die Hotelresorts bieten können, wenn man das Walt Disney World Resort besucht. Ob das wirklich so ist und was ich nach all den Jahren für mich heraus gefunden habe, möchte ich in loser Folge hier berichten.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Eine kleine Hoteltour durchs Walt Disney World, Christian Ahuis, 09-Mar-11, 14:00 Uhr, (0)
  Disney's Caribbean Beach Resort, Christian Ahuis, 09-Mar-11, 14:51 Uhr, (1)
  Animal Kingdom Lodge, Christian Ahuis, 17-Jun-11, 23:05 Uhr, (2)
     RE: Animal Kingdom Lodge, coaster1977, 17-Jun-11, 23:27 Uhr, (4)
         RE: Animal Kingdom Lodge, arcimboldo, 18-Jun-11, 22:03 Uhr, (8)
     RE: Animal Kingdom Lodge, ToT fan, 17-Jun-11, 23:28 Uhr, (5)
         RE: Animal Kingdom Lodge, Christian Ahuis, 18-Jun-11, 00:04 Uhr, (6)
             RE: Animal Kingdom Lodge, BabyTeffan, 18-Jun-11, 09:29 Uhr, (7)
  Eine Frage bis zum nächsten Posting, Christian Ahuis, 17-Jun-11, 23:17 Uhr, (3)
  OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto, ToT fan, 19-Jun-11, 00:56 Uhr, (9)
     RE: OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto, GFFreak, 19-Jun-11, 01:22 Uhr, (10)
         RE: OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto, ToT fan, 19-Jun-11, 03:57 Uhr, (12)
  Coronado Springs, ToT fan, 19-Jun-11, 03:50 Uhr, (11)
     RE: Coronado Springs, Alex Korting, 19-Jun-11, 09:21 Uhr, (13)
     RE: Coronado Springs, BabyTeffan, 19-Jun-11, 10:42 Uhr, (14)
         RE: Coronado Springs, ToT fan, 19-Jun-11, 11:26 Uhr, (15)
     RE: Coronado Springs, jwahl, 09-Jan-20, 13:52 Uhr, (17)
  Ein Disneyhotel nur für das Militär, Christian Ahuis, 17-Aug-11, 11:55 Uhr, (16)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
1. Disney's Caribbean Beach Resort
09-Mar-11, 14:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 09-Mar-11 um 14:54 Uhr ()
In der Tat nutzte auch ich bei meinem ersten Walt Disney World Besuch im Jahr 2000 die Möglichkeit zu einer Übernachtung im Resort. 7 Tage lang war ich damals mit meinem besten Freund in Disney's Caribbean Beach Resort zu Gast. Bereut haben wir es damals nicht und es war defintiv, vor allem durch den ersten Besuch überhaupt, ein unvergessliches Erlebnis.

Das karibische Feeling, was hervorragend zu den sommerlichen Temperaturen in Florida paßt, vermittelt die recht großzügige Hotelanlage ganz gut. Eine Vielzahl von kleineren Gebäudekomplexen mit 2 Etagen ist auf dem Gelände rund um einen See verteilt.

Sie verstecken sich dadurch teilweise hinter den Palmen und somit entsteht nicht das Gefühl, in einem riesigen Hotelkomplex zu wohnen. Der See hat einen Sandstrand aber, wie bei allen Seen im Walt Disney World gilt auch hier: Baden verboten. Das feuchte Naß kann man im Hoteleigenen Swimmingpool genießen. Die Poolanlagen sind in fast ausnahmslos allen Hotels des Resorts übersichtlich bzw. eher klein. Meist gibt es nur eine kleine Wasserrutsche. Hintergrund ist klar: Die Gäste sollen die zwei Wasserparks des Resorts besuchen. Im Caribbean Beach Resort ist es etwas anders und es gibt für jedes Dorf (die Häuser mit den Zimmern sind in 6 Dörfer eingeteilt), einen eigenen kleinen Swimmingpool ohne Rutsche. Nahe des Old Port Royal (siehe unten) gibt es aber einen größeren Hauptpool mit Rutsche.

Das Hotel gilt offiziell als 4-Sterne Hotel.

Das Zentrum der Hotelanlage befindet sich das Old Port Royal.

Hier befinden sich kleine Shops, der Concierge sowie die Restaurants. Die Rezeption selber ist hier nicht zu finden. Sie befindet sich an anderer Stelle und wird eigentlich, abgesehen vom Check-In, auch während des Aufenthalts nicht mehr "benötigt".
Zurück zum Old Port Royal. Die Möglichkeiten hier zu essen sind dem Niveau des Hotels, dass als Moderate Resort Hotel, also einem Hotel der mittleren Preisklasse (für Disneyverhältnisse), angepasst. Ich erinnere mich, da es nun schon über 10 Jahre zurück liegt, eigentlich im wesentlichen nur noch an den kleinen Foodcourt. An diesem haben wir morgens meist das Frühstück eingenommen. Nach 7 Tagen hing uns dies aber doch schon recht zum hals heraus. Es war, wie zu erwarten war, recht teuer und darüber hinaus eben nicht in Buffetform sondern man musste dies "a la carte" an einem der Foodcourtstände bestellen.

Positiv war damals der große Mug (Becher). Einmal bezahlt gab es mit diesem Mug im ganzen Resort kostenlose Refills bei den Softdrinks. Etwas, was sich bei der Hitze schnell bezahlt machte.

Die Zimmer waren gut und zweckmäßig. Allerdings war ich damals schon überrascht, dass diese trotz des hohen Preises, nicht mehr boten.

Eine entscheidene Erkenntnis, die für mich bis heute für fast alle Disneyhotels gilt: Es ist der Kopf der einem sagt: "Hier wird mir Disneyfeeling vermittelt und ich bin mitten drin." Faktisch ist es nicht so. Das Hotelzimmer sieht eben aus wie ein normales Hotelzimmer mit karibischem Flair. Mindestens so oder besser sehen andere karibisch angehauchte Hotels außerhalb des Disney Resorts auch aus. Das Gefühl in einem Disneyhotel zu sein vermittelte nur der Disney TV Kanal mit Tipps zum Besuch (den es aber heutzutage auch schon in Hotels außerhalb des Resorts gibt), sowie die hin und wieder auftauchenden Disney Figuren im Zentrum des Hotels.

Vorteile boten auch die Möglichkeit im Park gekaufte Merchandiseartikel ins Hotel liefern zu lassen sowie die Extra Magical Hours für Hotelgäste. Diese gibt es jeden Tag früh morgens in einem anderen Park oder aber hin und wieder Abends länger nach offiziellem Parkschluss.

Wir haben das hin und wieder genutzt. In Erinnerung blieb mir vor allem die Nachtöffnung im Magic Kingdom. Da wir den Park schon vorher tagsüber besucht haben, genossen wir schon einige Fahrten auf Splash Mountain oder Big Thunder Mountain im Dunkeln. Heut zu Tage gehen diverse Disneyfanwebseiten sogar davon aus, dass Parks, die morgens eine Stunde früher öffnen, tendenziell zu meiden sind. Diese werden von den Hotelgästen sozusagen übermäßig proportional bevölkert so dass der Vorteil sogar verschwindet.

Die abendliche Lichtstimmung war schon faszinierend. Durch die Größe des Resorts sind die Fußwege lang. Dem fußfaulen Ami zu liebe und hier ausnahmsweise wirklich einmal angebracht, gibt es einen Busshuttle innerhalb der Hotelanlage.

Bis heute hat sich im wesentlichen nicht viel im Resort verändert. Natürlich wurden Zimmer renoviert und es gibt nun, passender weise, seit 2009 Zimmer im Pirates of the Caribbean Style.


(C) Disney

Zum Schluss noch der Link zur Bing-Map aus der Vogelperspektive:

http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=nqth46864b64&lvl=18&dir=0&sty=b&where1=900%20Cayman%20Way%2C%20Lk%20Buena%20Vis%2C%20FL%2032830&q=YN184x234812035&ss=ypid.YN184x234812035~pg.1&FORM=LMLTCC

Wer noch mehr über das Hotel wissen möchte ist mit dem folgenden Link zu Mouseplanet gut aufgehoben:

http://www.mouseplanet.com/6793/Caribbean_Beach_Resort

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
2. Animal Kingdom Lodge
17-Jun-11, 23:05 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 17-Jun-11 um 23:10 Uhr ()
Um diesen Thread mal weiter zu führen, will ich nun über die Animal Kingdom Lodge ein paar Bilder posten.

Ich habe mir von diesem Hotel, ist es doch eines der neusten (Eröffnet 2001) im ganzen Resort, sehr viel versprochen und so ging es voller Erwartungen mit dem Resort Shuttle Bus am Downtown Disney zur Animal Kingdom Lodge.

Der weg zu diesem Hotel ist eigentlich von fast jedem Punkt des Resorts ewig weit, da der Park und eben auch das Hotel ziemlich ab vom Schuss liegen. Trotz der Weite fehlt einem, nicht nur wenn man mit dem Bus ankommt, ein gewisser "Aha" Effekt. Das Hotel ist schließlich mit 1307 Zimmern nicht gerade klein und zudem eines der absoluten Luxus-Hotels für Disney Verhältnisse (Deluxe Resorthotel). Architekt war Peter Dominick, der, wie ich soeben gelernt habe, auch das Disney's Wilderness Lodge gestaltete, über das ich später noch berichte.

Wenn man dann aber die Lobby betritt, beeindruckt das von außen doch gedrungen wirkende Hotel durch viel Holz und eine große Lobby. Ich war nie wirklich in Afrika und mir fehlen daher Vergleiche, aber meine Klischees erfüllt die Lobby in Bezug auf Afrika nur bedingt.

Trotz des hochpreisig angesetzten Hotels und der Restaurants bleibt natürlich bei über 1300 Zimmern eine Massenabfertigung nicht aus. Die Restaurant und Bars liegen über Halbebenen verteilt. Der Lärm "da unten" (von der Lobby ausgesehen) war doch recht extrem, den so viele essende Menschen machen.

Um zum Außenbereich zu gelangen, geht es aus der Lobby über diese Treppe eine Etage runter zum "Zoobereich".

Der Ausgang sieht von außen so aus:

Links und rechts neben der Glasfassade in der Mitte sind übrigens (Feuerschutz)Treppen zu den Zimmern in den Etagen "versteckt".
Von hier kann man zwei verschiedene Sackgassen "erlaufen" die jeweils einen anderen Einblick in die bis ans Hotel reichenden Tiergehebe bieten. In der Regel steht hier dann noch ein Mitarbeiter und erklärt etwas über die Tiere. Die Wege sind ganz nett gestaltet und auch die Felsen wissen zu überzeugen.

Das dieser Bereich nicht sehr groß ist, hat mich zwar überrascht, ist aber logisch. Schließlich besteht ja der Mehrwert in einer Übernachtung in diesem Hotel darin, dass man diesen Blick auch vom Balkon haben kann.

Als nun denn mein Blick zu den Balkonen schwenkte, war ich entsetzt. Diese kleinen Abstellkammern mit nur drei Wänden sind für mich eine echte Lachnummer. Dazu kommt die uninspirierte Gestaltung der Gebäudekomplexe mit Zimmern. Im Grunde hat Dominick nur Copy & Paste gemacht und die Zimmer mit Balkonen über und nebeneinander gestapelt. Kein Vergleich, und jetzt erwähne ich es das erste Mal, mit Matamba, dass durch eine abwechslungsreiche Außenfassade überzeugt.
Ich habe mich eigentlich an diesem Besuchstag die ganze Zeit dazu zwingen wollen, das Disney Hotel nicht mit Matamba zu vergleichen. Aber seht selbst:

Das sind Fotos vom Bereich mit den öffentlich zugänglichen kurzen Zoowegen. Das die Tiere in dem wirklich riesigen Gehege sich während meiner Zeit dort nie wirklich in der Nähe des Gebäudes bewegt haben sondern immer ganz weit Weg mag Zufall gewesen sein.

Nun wollte ich sehen, wie die Zimmer an den von der Lobby entfernteren Flügeln des Hotels aussahen. Leider ergab sich keine Gelegenheit in ein Zimmer hinein zu schauen, dafür aber gab es noch diesen Blick auf den Gebäudekomplex:

Der Blick wandert auch beim Betrachter der Fotos sicherlich auf das "dekorative" Blech, dass große Teile der Außenfassade ausmacht. Eine Detailaufnahme die an anderer Stelle entstanden ist mal hier:

Mich schüttelt es da nur, wenn ich das sehe. nicht, dass ich nicht glaube das Blech ein Material ist, dass bei Gebäuden in Afrika eingesetzt wird. Aber das hier ist moderner Industriebau mit ein er Grundfarbe und ein bisschen Wellenmuster drauf.

Ich war eigentlich bedient und wollte gehen, als mir auffiel, dass ich den Poolbereich noch nicht gesehen hatte. Zur Orientierung bei der Gelegenheit mal dieser Link zu einem Luftbild:

http://maps.google.com/maps?oe=UTF-8&q=google+earth+animal+Kingdom+Disney&ie=UTF8&hl=de&t=h&sll=28.353093,-81.601886&sspn=0.002405,0.003809&st=105250506097979753968&rq=1&ev=zi&split=1&filter=0&radius=0.14&hq=google+earth+animal+Kingdom+Disney&hnear=&ll=28.353074,-81.603015&spn=0.002405,0.003809&z=19

Der Poolbereich hat mir prinzipiell (für Disneyhotelverhältnisse) ganz gut gefallen und so lass ich ein paar Bilder sprechen:

Flamingos gab es in einem eigenen Tiergehege unweit des Pools ebenfalls. Der Gestank war aber echt erbärmlich und es hatte einen Grund, warum es in der Nähe keine Liegen gab.

Man muss es zwar nicht mehr beweisen, aber dieses Foto spricht für sich:

Disney kann oder will keine tollen Kinderspielplätze bauen.. schade.

Disney hat natürlich von dem Hotel ganz tolle Fotos, wie diese hier (alle (C) Disney):


Viele Tiere, tolle Perspektiven (die aber ein Besucher nie einnehmen kann).

Doch muss ich fairer Weise sagen, dass das Hotel ja auch seine Reize hat. Die Zimmer scheinen, den offiziellen Fotos nach:

ganz heimelich auszusehen und haben damit, meiner Meinung nach, den Matamba Zimmern etwas voraus.
Am meisten stört mich das, was mich bei allen Disney Hotels wohl stört. Der Preis.
Laut Tripadvisor sind es durchschnittlich 217 - 488 $ pro Nacht. Übrigens liegt es in der Tripadvisor Bewertung für die besten Hotels in Orlando nur auf Platz 26 von 330 Hotels.

http://www.tripadvisor.de/Hotels-g34515-Orlando_Florida-Hotels.html

Für das abverlangte Geld bekomme ich ein ruhigeres, weniger hektisches und besseres Hotel in Orlando. Doch wer von morgens bis abends im Resort unterwegs ist und eigentlich nur zum Schlafen ins Hotel geht, der braucht meiner Meinung nach dann auch nicht das Flair eines Resorthotels. Restaurants, Bars und Pools kann ich als nicht Hotelgast ja auch nutzen, wenn ich möchte.

Coastershop: Jetzt mit Gerstlauer, Intamin, Vekoma und Huss Merchandise!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

coaster1977
Mitglied seit 26-Jul-02
637 Beiträge
 
eMail senden coaster1977 Private Nachricht senden an coaster1977 Freundesliste
4. RE: Animal Kingdom Lodge
17-Jun-11, 23:27 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 2
 
Hat irgendwas von Containerbauweise (von außen) und für mich überhaupt nicht ansprechend...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

arcimboldo
Mitglied seit 27-Okt-05
78 Beiträge
 
eMail senden arcimboldo Private Nachricht senden an arcimboldo Freundesliste
8. RE: Animal Kingdom Lodge
18-Jun-11, 22:03 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
Letzte Bearbeitung am 18-Jun-11 um 22:34 Uhr ()
Tatsächlich keine Schönheit, diese Blechbauweise. Disney hat so wohl einige Millionen Dollar gespart.

Allgemein ist das Hotel auch ein gutes Beispiel für den sogenannten "Fassadismus", besonders verbreitet ebenfalls in Las Vegas:
1. Man nehme eine Beton- oder (Blech-) Kiste mit einigen Dutzend oder Tausend neben- und aufeinander gestapelten Zimmern.
2. Man versehe die Kiste aussen mit passender Deko (für ein mittelalterliches Thema z.B. einige Zinnen und zwei drei Burgtürmchen, für ein römisches Thema einige Säulen, Statuen und Tempelgiebel, und für ein afrikanisches Thema einige Strohdächer und Lehmwände.) PS: Es genügt vollauf, nur den Dachabschluss zu dekorieren.
3. Das fertige Hotel bietet nun authentische "xx" Atmosphäre (gewünschtes Adjektiv wie z.B. "mittelalterliche" etc. einsetzen).

Das "Caesars Palace" in Las Vegas gibt ein tolles Beispiel dafür ab. Der Europa-Park hat da einiges mehr drauf, z.B. mit dem "Colosseo".

Die Lobby der "Animal Kingdom Lodge" allerdings gefällt mit gut.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ToT fan
Mitglied seit 7-Mar-05
800 Beiträge
 
eMail senden ToT%20fan Private Nachricht senden an ToT%20fan Freundesliste
5. RE: Animal Kingdom Lodge
17-Jun-11, 23:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 2
 
Hey Christian!

Ersteinmal vielen Dank für deinen Bericht und die allgemein sehr interessante "Reihe". Allerdings kann ich dir bei deiner echt negativen Einschätzung der Animal Kingdom Lodge nicht ganz zustimmen. Ich finde es definitiv eine der schönsten und atmosphärischsten Disney Hotels und es wirkt definitiv wertiger und luxuriöser als das Matamba (welches dafür authentischer ist). 2006 habe ich in diesem Hotel übernachtet und kann dementsprechend auch sagen, dass die Zimmer sehr schön sind. Neben der m.E. tollen Lobby überzeugt auch insbesonders die Gastronomie. Da spielt die AKL ganz oben mit! Ich war erst letzten Monat im Boma essen und das Buffet ist (wie viele Kritiken es auch sagen) der Hammer! Und Jiko (Besuch in 2006 und 2008) ist wohl eins der besten Restaurants in ganz WDW. Du schreibst, dass der Besucher "die Perspektiven der tollen Fotos nie einnehmen kann"; um ehrlich zu sein finde ich, dass er deine Perspektiven -wenn- nur sehr selten einnehmen kann. Nämlich nur dann, wenn man vom Savannen-Ausblickspunkt "rückwarts" schaut...dementsprechend sind mir die -zugegeben- hässlichen Wellblechverkleidungen nie aufgefallen. Der Poolbereich ist auch nett, aber da finde ich dass es im WDW deutlich schönere gibt (z.B. Polynesian, Beach Club oder auch Coronado Springs). Im letztgenannteren war ich übrigens letzten Monat. Falls dieses Hotel nicht in deiner Tour auftauchen sollte beziehungsweise allgemeines Interesse entsteht, kann ich dazu gerne einen Bericht erstellen.

Gruß,
Flo

----www.thermine.de----

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
6. RE: Animal Kingdom Lodge
18-Jun-11, 00:04 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
Hallo Flo!

vielen Dank für Deine Einschätzung. Wie ich ja erwähnte, habe ich, abgesehen vom Caribean Beach Resort, in keinem der Disney Hotels übernachtet und kann es nur aus der Besucherperspektive wiedergeben.

Dazu kommt, dass ich zumindest bei der Animal Kingdom Lodge, noch nicht gegessen habe. Mir missfällt bei den gigantischen Hotels von Disney häufig eines: Die offensichtliche (!) Massenabfertigung.
Wenn ich Pech habe, sitze ich in einem riesigen Restaurant an einem Tisch, der eigentlich mehr außerhalb des Restaurants ist als innerhalb. Übrigens auch ein Phänomen das man bei Rainforest Cafes und auch beim T-Rex in Downtown sieht. Da wird bis in die letzte Ecke ein Tisch gequetscht, aber die Atmosphäre ist für die, die außen sitzen, weg. Da hilft dann auch kein gutes Essen mehr. But thats just my two cents.

>nicht ganz zustimmen. Ich finde es definitiv eine der schönsten und atmosphärischsten
>Disney Hotels

Ich könnte jetzt gemein sein und sagen: Nur weil es eines der schönesten Disneyhotels ist, ist es nicht automatisch schön im Vergleich zu anderen. Aber das wäre natürlich zugegebener Weise unfair. Obwohl ich letzten Sommer einige Hotels besucht habe, waren es nicht alle und so kann ich noch kein endgültiges Urteil abgeben.
Darüber hinaus habe ich mit "Gegenwehr" gerechnet. Ich weiß, dass super viele Leute die Animal Kingdom Lodge total toll finden... ich tue es nicht.

>dafür authentischer ist). 2006 habe ich in diesem Hotel übernachtet und kann
>dementsprechend auch sagen, dass die Zimmer sehr schön sind.

Das sieht tatsächlich ja auch auf den Fotos so aus.

>Neben der m.E. tollen
>Lobby überzeugt auch insbesonders die Gastronomie. Da spielt die AKL ganz oben mit! Ich
>war erst letzten Monat im Boma essen und das Buffet ist (wie viele Kritiken es auch
>sagen) der Hammer!

Ich habe das auch gehört, aber der Andrang an dem Abend war mir zu groß.

>Restaurants in ganz WDW. Du schreibst, dass der Besucher "die Perspektiven der tollen
>Fotos nie einnehmen kann"; um ehrlich zu sein finde ich, dass er deine Perspektiven
>-wenn- nur sehr selten einnehmen kann. Nämlich nur dann, wenn man vom
>Savannen-Ausblickspunkt "rückwarts" schaut...

Hmm, naja. Oder aber ich habe ein Hotelzimmer mit Blick in den Savannenbereich am äußeren Rand der zwei Flügel. Dann sehe ich im Grunde das Hotel in seiner Gänze. Vom Pool sieht man ja ebenfalls die Nebengebäude mit Ihrer "Deko".

Hier mal der Hotelplan:

Für mich sind die Gebäude, unabhängig von der großzügigen Lobby, überspitzt betrachtet nichts anderes als die Einheitsgebäude der All Star Resorts, die nun mal die günstigsten Hotels bei Disney sind.

>da finde ich dass es im WDW deutlich schönere gibt (z.B. Polynesian, Beach Club oder
>auch Coronado Springs). Im letztgenannteren war ich übrigens letzten Monat. Falls
>dieses Hotel nicht in deiner Tour auftauchen sollte beziehungsweise allgemeines
>Interesse entsteht, kann ich dazu gerne einen Bericht erstellen.

Fänd ich klasse, pack das doch hier dazu. Ich war in allen dreien noch nicht und hätte für die nächsten Beiträge noch Fotos und Eindrücke von folgenden Hotels zu bieten:

Contemporary Resort, Bay Lake Tower at Contemporary Resort, Disneys Wilderness Lodge and Campground.

Andere Hotels wie Disneys Board Walk Inn sowie Swan & Dolphin hab ich zwar schon mal besucht, aber es ist zu lange her und ich habe kein eigenes Fotomaterial davon. Wäre doch toll, wenn wir hier mit der Zeit alle Hotels einmal zusammen bekommen würden?! Bei der Gelegenheit könnte man dann mal einen eigenen Thread mit Hotelreviews außerhalb von Disney World machen. Die Frage nach wo übernachte ich am besten in Orlando taucht ja bei Erstbesuchern immer wieder hier auf.

Coastershop: Jetzt mit Gerstlauer, Intamin, Vekoma und Huss Merchandise!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BabyTeffan

844 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BabyTeffan Freundesliste
7. RE: Animal Kingdom Lodge
18-Jun-11, 09:29 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 6
 
First of all: Sehr interessante Analysen und Berichte!


>Für mich sind die Gebäude, unabhängig von der großzügigen Lobby, überspitzt betrachtet
>nichts anderes als die Einheitsgebäude der All Star Resorts, die nun mal die
>günstigsten Hotels bei Disney sind.

Wir haben beim letzten Besuch tatsächlich erstmals im Pop Century übernachtet und ich kann mit Sicherheit behaupten dass es wohl kaum jemals wieder ein anderes Ressort werden wird. Die Zimmer sind gefühlt absoluter Einheitsbrei und in der Kategorie All Star einfach etwas kleiner, haben aber genauso zwei Betten und eine Klimaanlage. Der Kühlschrank fehlte wohl, das rechtfertigt aber nicht den Preisunterschied.


Anderes Beispiel:
Zwar sind Carribean Beach und Port Orleans (Riverside) in der gleichen Kategorie, aber es sieht so aus als hätte man einfach mal zwei völlig 100% identische Komplexe gebaut und sich nachher bei der Farbwahl für ein Thema entschieden. Die Gebäude und Zimmer sind hier exakt gleich und unterscheiden sich - übertrieben gesagt - nur an der Wahl der dekorativen Zimmerlampen. Ein Wenig Deko ist anders, sonst nüx.


Gruß

Stefan

Afaik alles aus der Eisner-Area.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
3. Eine Frage bis zum nächsten Posting
17-Jun-11, 23:17 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Wer von den hier lesenden war schon einmal im Walt Disney World und hat von der Hoop-Dee-Doo Musical Revue gehört? Mir war das gänzlich unbekannt obwohl ich nun schon echt verdammt häufig dort war...
Ebenso wie das Campsite im Fort Wilderness Resort. Doch davon beim nächsten Mal mehr..

Coastershop: Jetzt mit Gerstlauer, Intamin, Vekoma und Huss Merchandise!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ToT fan
Mitglied seit 7-Mar-05
800 Beiträge
 
eMail senden ToT%20fan Private Nachricht senden an ToT%20fan Freundesliste
9. OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto
19-Jun-11, 00:56 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Ich würde ja gerne einen Bericht einstellen, aber ohne Irfanview bin ich etwas ratlos was das Bilder verkleinern angeht Bei iPhoto bekomme ich z.B. leider keine Verkleinerung hin, auch wenn ich z.B. 800 * 600 eingebe. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte! Vielen Dank

----www.thermine.de----

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

GFFreak


 
Mitglied seit 19-Apr-04
309 Beiträge
 
eMail senden GFFreak Private Nachricht senden an GFFreak Freundesliste
10. RE: OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto
19-Jun-11, 01:22 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 9
 
Hey.

Du kannst die Bilder auch in der Vorschau verkleinern.
Auf Werkzeuge und dann Größenkorrektur.

Grüße

rot 2 brennt !!!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ToT fan
Mitglied seit 7-Mar-05
800 Beiträge
 
eMail senden ToT%20fan Private Nachricht senden an ToT%20fan Freundesliste
12. RE: OT: Bilder verkleinern mit Mac / iPhoto
19-Jun-11, 03:57 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 10
 
Letzte Bearbeitung am 19-Jun-11 um 03:57 Uhr ()
Dankeee! Hat funktioniert

----www.thermine.de----

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ToT fan
Mitglied seit 7-Mar-05
800 Beiträge
 
eMail senden ToT%20fan Private Nachricht senden an ToT%20fan Freundesliste
11. Coronado Springs
19-Jun-11, 03:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 19-Jun-11 um 03:52 Uhr ()
So dann übernehme ich mal das dritte Hotel und berichte vom Coronado Springs

Dort habe ich im Mai übernachtet und ich muss sagen, dass es mir wirklich sehr gut gefallen hat. Das mexikanisch gestaltete Coronado Springs gehört zu den sogenannten Moderate Resorts, besitzt aber fast alle Annehmlichkeiten der Deluxe Hotels, da es u.a. das neuste der Moderates ist und vor allem das einzige welches über ein großzügiges Convention Center verfügt (dementsprechend auch auf die Bedürfnisse und Standards von Business Leuten zugeschnitten). Dazu kommt, dass das über 2000 Zimmer große und 1997 eröffnete Hotel 2009 komplett renoviert wurde (Zimmer). Im Vergleich mit dem Caribbean Beach (über das Christian bereits berichtete) und welches ich 2004 besuchte, liegen meiner Ansicht nach Welten. Das Caribbean Beach hatte mir damals gar nicht gefallen da es m.E. nach sehr "motelig" wirkte und ziemlich renovierungsbedürftig. Das Coronado Springs dagegen empfand ich in etwa gleichauf mit der Animal Kingdom Lodge oder auch dem Polynesian die jeweils das 2-3 fache kosten. Alles in allem kann ich dieses Hotel also nur empfehlen und beginne nun mit dem "Rundgang":

Bus Stop:

Lobby:

Hier sind Lobby, Restaurants, Shop und Club beheimatet. Rechts beginenn dann die Zimmerkomplexe der sogenannten "Casitas". Das Coronado Springs ist in 3 verschieden thematiserte "Blöcke eingeteilt: Casitas, Cabanas und Ranchos. Die Casitas sind dabei mexikanischen Großstädten nachgeahmt, die Cabanas der karibischen Seite Mexikos und die Ranchos wurden im Tex-Mex- / Wüsten-Stil errichtet. Ich habe im Cabana 9A gewohnt, welches sehr nah an allen Angeboten liegt.

Cabanas:

Moderne Zimmer:

Auch das Restaurantkonzept im Coronado Springs ist recht interessant. Neben dem (angeblich nicht so guten und deshalb nicht besuchten) A la Carte Restaurant "Maya Grill" und einigen kleineren Counter Services verfügt das Coronado Springs mit dem "Pepper Market" über ein Hauptrestaurant das ein Hybrid zwischen Bedienungs- und Selstbedienungsrestaurant darstellt. Wie bei einem Bedienungsrestaurant bekommt man einen Tisch zugewiesen und eine Bedienung kommt um die Getränkebestellung aufzunehmen. Für das Essen bekommt man nun allerdings eine kleine Karte die später für die Abrechnung dient. Um das Essen zu bestellen geht man nämlich nun zum Market und wählt von zahlreichen Stationen (Grill, Mexico, Pizza/Pasta, Bakery, Salate, etc) sein Lieblingsgericht aus und bekommt dies nun vor seinen Augen a la Vapiano frisch zubereitet und der Kch gibt einem ein Stempel auf die von der Bedienung mitgegebene Karte. Diese Karte gibt man beim Verlassen das Restaurants an der Kasse ab um dort zu zahlen. Meiner Meinung nach ist dies eine der besten "SB" Restaurants des WDW und insbesondere wenn man den Dining Plan besitzt lohnt sich ein Besuch dessen allemal, da es nur 1 Quick Service Point zählt.


Mehrere kleine Pools sind in der Anlage verteilt. Dieser war genau 30 Sekunden von meinem Zimmer entfernt


Das CS verfügt als einziges WDW Resort über einen eigenen Nachtclub; das recht neue Rix:

Chillen

Sehr schöner Hauptpool:

Jaguar Slide:

Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen und ich freue mich auf Reaktionen


----www.thermine.de----

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alex Korting


 
Mitglied seit 15-Jan-05
4436 Beiträge
 
eMail senden Alex%20Korting Private Nachricht senden an Alex%20Korting Freundesliste
13. RE: Coronado Springs
19-Jun-11, 09:21 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 11
 
Ja, sehr schöner Einblick, danke!
Christians Berichte auch, weiter so, bitte!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BabyTeffan

844 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BabyTeffan Freundesliste
14. RE: Coronado Springs
19-Jun-11, 10:42 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 11
 
Joa, ruhig weitermachen

Ich finde aber meine These bestätigt bei den Zimmerbildern - es ist exakt millimetergenau das gleiche Zimmer wie z.B. im Carribean Beach, nur die Dekoelemente sind anders.


Gruß

Stefan

Es sind und bleiben Bettenburgen

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

ToT fan
Mitglied seit 7-Mar-05
800 Beiträge
 
eMail senden ToT%20fan Private Nachricht senden an ToT%20fan Freundesliste
15. RE: Coronado Springs
19-Jun-11, 11:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 14
 
>Ich finde aber meine These bestätigt bei den Zimmerbildern - es ist exakt
>millimetergenau das gleiche Zimmer wie z.B. im Carribean Beach, nur die Dekoelemente
>sind anders.

Der Schnitt und die Größe des Zimmers sind zwar identisch (was ja auch vollkommen legitim ist, da beide Hotels derselben Kategorie angehören), die Einrichtung ist jedoch eine völlig andere. Da gibt es definitiv mehr Unteschiede als schnöde "Dekoelmente". Die Betten, der Schreibtisch, die TV/Schrank Kombination und auch der Übergang ins Bad (wertige Holztür statt billiger Vorhang) sind nicht vergleichbar.

----www.thermine.de----

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7724 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
17. RE: Coronado Springs
09-Jan-20, 13:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 11
 
Moin,

Coronado Springs wurde kürzlich um einem Hotelturm ergänzt, hier einige Bilder davon. Auf dem obersten Stockwerk gibt es eine schöne Bar mit Outdoor Bereich und gutem Blick zu den Studios. Aus dem Restaurant auf gleicher Etage kann man (leider nur von innen) das Magic Kingdom und Epcot Feuerwerk sehen.

Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Christian Ahuis

3254 Beiträge
 
eMail senden Christian%20Ahuis Private Nachricht senden an Christian%20Ahuis Freundesliste
16. Ein Disneyhotel nur für das Militär
17-Aug-11, 11:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Leider kam ich bisher nicht dazu hier weitere Fotos zu posten. Ich werde das bei Zeiten noch nachholen.

Heute aber sei zumindest hier ein Link zu einem Hotel ergänzt, von dem ich bisher überhaupt nicht wusste. Es befindet sich auf dem WDW Gelände und wurde von Disney gebaut. Mittlerweile gehört es aber dem amerikanischen Militär, die es als Urlaubshotel für Militärangehörige nutzen.

Mehr Infos dazu hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/Shades_of_Green_%28resort%29

http://www.shadesofgreen.org/

Coastershop: Jetzt mit Gerstlauer, Intamin, Vekoma und Huss Merchandise!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum