Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Neuseeland 10/06 - 01/07"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Tagesberichte & Fotoserien Beitrag Nr. 2739
Beitrag Nr. 2739
DENON
Mitglied seit 29-Apr-03
161 Beiträge
 
Private Nachricht senden an DENON Freundesliste
Neuseeland 10/06 - 01/07
05-Feb-07, 14:41 Uhr ()
Letzte Bearbeitung am 05-Feb-07 um 14:44 Uhr ()
Letzte Bearbeitung am 05-Feb-07 um 14:43 Uhr ()
Da ich im September mein Studium angeschlossen habe und erst seit 5 Tagen als Referendar mich mit Kindern rumschlage, hatte ich 4 Monate Zeit mein Leben sinnvoll zu nutzen. Dies habe ich drei Monate in Neuseeland gemacht. Serh schön und sehr empfehlenswert. Könnte sein, daß, ich Herrn Wahl über den Weg gelaufen bin, aber man kennt sich nicht näher. Was Freizeitparks angeht ist NZ Entwicklungsland. Es gibt nur einen Freizeitpark, Rainbowsend, dessen Hauptattraktionen ein Intamin-Freefall und ein Vekoma-Korkenzieher sind. Wie zu meinen jungen Jahren im Hopa. Ich habe den Park nicht besucht, da es einen reinen Besucher-Pass nur am Wochenende gab und ich nie am WE in Auckland war. Aber auch sonst hat das Land viel Spass zu bieten. Ein paar Bilder mit ein paar Kommentaren. Kritik erwünscht.

Baldwin Street, die steilste Strasse der Welt (Guinness-Rekord) / Dunedin

Ich vor dem Haus von Bilbo Beutlin / Matamata

Bungee Springen 400 m über Queenstown

Cable Car /Wellington (Hauptstadt)

Jahrmarkt Taupo, New Zealands fastest ride

Jahrmarkt Taupo, Autoscooter-Stromübertragung, oder fliesst da gar kein Strom?

Betreiber und Hersteller in einem.

Ich hoffe, hier fehlt noch was, sonst gibt es Gras zu fressen.

Neuseeländisches Nationalgericht, Fish and Chips am Lake Wanaka

Franz Josef Gletscher

Jetboating kann man im ganzen Land, auf Seen, auf Flüssen ...

Da die Boote keine Antriebsschrauben haben, brauchen sie nur eine Wassertiefe von 10 cm und sind extrem endig. Damit kann man lustige 360° Drehungen machen.

Kelly Tarlton's Aquarium, Auckland. Kofferfisch, echt sympathisch!

Marineland, Napier. Da der einzig übriggebliebene Delfin keine Lust mehr auf Kunststückchen hat, müssen halt andere Bewohner herhalten. Aber Schwimmen kann man noch mit dem Delfin, sehr beeindruckend und empfehlenswert.

Grosser Irrgarten in Wanaka. Für Kinder der totale Albtraum, finde ich.

Mouraki Boulders, Lustige, natürliche Steine an der Ostküste der Südinsel

Sedimentausspülungen verursachen diese Gesteinsformen, die die Neuseeländer Pfannekuchen-Steine nennen.

Pinguine in Gefangenschaft im Aquarium in Auckland

Wilde Gelbaugen-Pinguine in Dunedin

Jumbo, der mich von Frankfurt nach Seoul und von Seoul nach Frankfurt gebracht hat.

Nettes, buntes Flugzeug am Flughafen in Auckland entdeckt.

Rafting in Rotorua. Der höchste kommerziell befahrene Wasserfall der Welt. 7 m hoch. Das Boot ist zum Vergleich 4 m lang.

Massen-Sandboarding in der Nähe von Cape-Reinga, dem nördlichsten zu befahrenden Punkt Neuseelands.

Die Skihalle von Auckland. Ich hatte leider keine Zeit mehr die Bretter anzuschnallen.

Hier noch ein paar Bildern zu den neuseeländischen Sommerrodelbahnen, von denen schon Herr Wahl berichtet hat. Man findet sie in Q-Town auf der Südinsel und in Rotorua auf der Nordinsel. Attraktiver ist die Anlage in Rotorua da sie länger ist und die Strecken (3 anstatt 2 in Q-Town) durch dichten Wald führen. Die Kinderermässigung in Q-Town könnte man vielleicht noch mal überdenken.

Beide Anlagen haben auf den Strecken für Fortgeschrittene lustige kleine Hügel mit ein wenig Airtime.

Das vordere Rad dient als Lenker, Bremse und Beschleunigung, je nach Stellung.

Die hinteren Rollen sorgen für die Bodenhaftungen, die trotzdem in engen kurven verloren gehen kann.

An beiden Anlagen kann man sich für sich viel Geld mit einer Doppelmayer Gondel nach oben transportieren lassen. Laufen geht natürlich auch. Habe nur einmal die Gondel genommen, weil ich es nicht gleich geblickt habe.

Die Schlitten werden an einem Skipersonenlift hängend wieder nach oben befördert. Alle folgenen Bilder sind aus Rotorua.

Der Startbereich, an dem man sich für eine der drei Strecken entscheiden muss. Die erste Fahrt des Tages/Lebens muss man auf der Anfänger bzw. Panorama Strecke verbringen.

Unterwegs gibt es in Rotorua immer wieder Haltebuchten um Fotos zu machen.

Die Tracks in Rotorua winden sich elegant durch Wald und sind vom Tal aus nicht zu sehen.

Westpac Trust Stadium in Wellington und Ich mittendrin.

Tongario Crossing, die schönste Tageswanderung der Welt. Es geht mitten durch aktives Vulkangebiet. Dieses Bild entstand vom Kraterrand des Mount Ngauroheo (2300m) aus.

Whale Watching in Kaikoura. Das Bild ist nicht gekauft, das habe ich selber gemacht.

Zorbing in Rotorua. Sich alleine, zu zweit oder zu dritt, in einer grossen Plastikkugel den Berg runterrollen. Erst wird etwas Wasser in die Kugel gefüllt, damit es auch schön rutschig ist. Ein riesiger Spass, besser als 40 Minuten Rafting, obwohl es nur 30 Sekunden dauert.

Man bekommt Kleidung und Handtücher bei einem Preis von umgerechnet 25 € gestellt.

Neuseeland ist ein sehr schönes Land, das es Touristen sehr einfach macht. Es ist nicht billig, es gibt zu viele Deutsche (Ich gehöre auch dazu), aber es ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man mindestens 4 Wochen Zeit hat. Sonst lohnt es sich nicht. Wer Work und Travel machen will, findet ideale Vorraussetzungen. Ich habe auch zwei Wochen in einer Kiwi-Saft Fabrik gearbeitet. ein wertvolle Erfahrung.

Wer noch mehr sehen will, dem sein mein Tagebuch ans Herz gelegt.

web.mac.com/tobias.nitsch

Schönen Tag noch Christoph

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Und wir sehen uns gleich wieder in der x-Zone 2.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


  RE: Neuseeland 10/06 - 01/07, JanKiel, 05-Feb-07, 18:46 Uhr, (1)
  RE: Neuseeland 10/06 - 01/07, Real Coasterfreak, 05-Feb-07, 21:49 Uhr, (2)
     RE: Neuseeland 10/06 - 01/07, FeKe, 05-Feb-07, 22:30 Uhr, (3)
         RE: Neuseeland 10/06 - 01/07, DENON, 06-Feb-07, 00:39 Uhr, (4)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
JanKiel


 
Mitglied seit 16-Dez-05
1564 Beiträge
 
eMail senden JanKiel Private Nachricht senden an JanKiel Freundesliste
1. RE: Neuseeland 10/06 - 01/07
05-Feb-07, 18:46 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Moin!

Ganz toll. Ich denke, das war eine schöne Reise...

Ich will unbedingt auchmal in einer Plastikkugel einen Hang runterglibschen...

Gerne würde ich mehr über Hobbingen erfahren, kannst Du ein bißchen ausfürhlicher von da berichten?

Herzlichste Grüße: Jan


---

"RESPEKT, das Dingen rockt wie die Seuche"

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Real Coasterfreak


 

1470 Beiträge
 
eMail senden Real%20Coasterfreak Private Nachricht senden an Real%20Coasterfreak Freundesliste ICQ
2. RE: Neuseeland 10/06 - 01/07
05-Feb-07, 21:49 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Ach, du hast bei mir mal wieder die Neuseeland-Reiselust geweckt

Wenn ich irgendwann einmal in Richtung Australien komme, ist ein längerer Neuseelandbesuch (naja, für 3-4 Woche wirds wohl niemals reichen) Pflicht.


Wie Jan interessiert mich auch das Feld in Matamata. Sieht ja schon recht leer aus, was man auf deinem Bild sehen kann. Wie viel sieht man denn noch vom Film? Und ist der Bereich wirklich so schön saftig grün und natürlich, wie er im Film und auf Dokus rüberkommt?


Keep on riding
Real Coasterfreak
.: Lifthill.net :.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

FeKe


 
Mitglied seit 29-Jun-02
415 Beiträge
 
eMail senden FeKe Private Nachricht senden an FeKe Freundesliste ICQ
3. RE: Neuseeland 10/06 - 01/07
05-Feb-07, 22:30 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 2
 
Letzte Bearbeitung am 05-Feb-07 um 22:31 Uhr ()
Also da die Macher des Films dazu verpflichtet waren, die Landschaft wieder so herzurichten, wie es vorher war, sieht man relativ wenig von dem Set. Quasi nur an den Drehorten, die auf Privatbesitz liegen, kann man noch Fragmente (mehr aber wirklich nicht) vom HdR finden. Trotzdem wird man überall in Neuseeland zugeschüttet von Lord-of-the-Rings-Tours, die zu einem der zahlreichen auf den Inseln zerstreuten Drehorten führen, auch wenn da meist nur die wunderschöne Naturlandschaften von Neuseeland zu sehen sind, auf die man im Film ja eindrucksvoll einen Vorgeschmack bekommt.
Und die ist wirklich so saftig und grün, wie man es hier im Norden irgendwie nicht zu sehen bekommt. Ich habe echt den Eindruck, dass in Neuseeland alle Farben viel intensiver rauskommen als hier. Im Radio sagten sie mal, das liege an dem Ozonloch direkt über den Inseln, wodurch alles intensiver reflektiere... Ob das stimmt, keine Ahnung, aber Sonnenschutz Faktor 30+ ist in jedem Fall angesagt. Aber bevor ich jetzt ins Schwärmen gerate, versinke ich lieber wieder in meine Bilder.

Felix

PS: Christoph, hattest du eigentlich Geld zuviel mitgenommen Du hast ja kaum was von den kostspieligen Sachen, die man so unternehmen kann, ausgelassen. Ist aber ja auch alles sehr, sehr reizvoll.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

DENON
Mitglied seit 29-Apr-03
161 Beiträge
 
Private Nachricht senden an DENON Freundesliste
4. RE: Neuseeland 10/06 - 01/07
06-Feb-07, 00:39 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 3
 
Letzte Bearbeitung am 06-Feb-07 um 00:43 Uhr ()
Also wenn du mich fragst ist Hobbiton der absolute Hammer. Das kommt aber immer darauf an, welche Beziehung du zum Film hast. Ich kenne genug Leute, die enttäuscht von der Führung waren, aber das sind eben keine Fans. Ich bin auch irgendwelche Berge raufgeklettert, wo man nix mehr gesehen hat und war trotzdem fasziniert. Da es jetzt schon etwas spät ist, werde ich heute keine Bilder mehr aus Hobbiton posten.

Zum Schluss noch: Das war sicherlich kein günstiger Urlaub, aber im Verhältnis, was andere dort lassen, bin ich noch günstig weggekommen. Bin viel per Anhalter gefahren und habe auch diese 2 Wochen gearbeitet. Aber das war auch eine einmalige Reise, bevor mich der Ernst des Lebens auffrisst.
Kurze Auflistung teurer (im Vergleich zu Deutschland günstiger) Aktivitäten, denen ich beiwohnte:

- diverse Aquarien
- Rafting
- Zorbing
- Whale Watching
- Dolphin-Swimming
- Sandboarding
- Gletscher-Wandern
- River Surfing
- Bungee Jumping
- Tandem-Fallschirmspringen
- Sommerrodelbahn (vlt. habe ich noch was vergessen)

Aber man kann auch viel wandern, das kostet manchmal nix.
Gute Nacht christoph

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Und wir sehen uns gleich wieder in der x-Zone 2.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum