Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Statt Urlaub lieber mal einen Tag in den Freizeitpark"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Allgemeines Forum Beitrag Nr. 7485
Beitrag Nr. 7485
ring racer
Mitglied seit 8-Jun-09
19 Beiträge
 
eMail senden ring%20racer Private Nachricht senden an ring%20racer Freundesliste ICQ
Statt Urlaub lieber mal einen Tag in den Freizeitpark
06-Jul-09, 20:57 Uhr ()
Letzte Bearbeitung am 06-Jul-09 um 21:07 Uhr ()
Statt Urlaub lieber mal einen Tag in den Freizeitpark

Auf den ersten Blick mag es verwunderlich scheinen, aber die Freizeitparks erleben in der momentan herrschenden Krise einen Boom. Dieser Boom lässt sich aber mit der Krise erklären, denn viele Deutsche verzichten momentan auf einen teuren Sommerurlaub und verbringen stattdessen lieber einen Tag in einem der vielen Vergnügungspark in Deutschland. Sozusagen als Trostpflaster und als Abwechslung während des langen Sommers daheim. Im Schnitt gibt eine vierköpfige Familie 100 Euro für einen Tag im Freizeitpark aus, Essen und Eintritt mit eingerechnet. Eine überschaubare Summe verglichen mit den Ausgaben, die für einen mehrtägigen Fernurlaub anfallen. So war jeder dritte Deutsche in den vergangenen 12 Monaten in einem Freizeitpark. 90 Prozent von ihnen gingen zufrieden nach Hause. Da niemand weiß, wie lange die Krise noch dauert, dürfte der Boom noch eine Weile anhalten.

Quelle: http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuel...&pos=4


Und hier könnt ihrs euch nochmal ansehen:
RTL Aktuell - Sendung vom 06.07.2009
http://rtl-now.rtl.de/aktuell.php?film_...1&na=1

www.hopa-forum.de.vu

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Toby
Mitglied seit 25-Mar-04
638 Beiträge
 
eMail senden Toby Private Nachricht senden an Toby Freundesliste
1. RE: Statt Urlaub lieber mal einen Tag in den Freizeitpark
06-Jul-09, 21:35 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 06-Jul-09 um 21:35 Uhr ()
>Im Schnitt gibt eine vierköpfige Familie 100 Euro für einen Tag im Freizeitpark
>aus, Essen und Eintritt mit eingerechnet.

Das bedeutet aber wohl auch, dass die Familien eher Kleinparks bevorzugen und die großen meiden. Ansonsten kann ich mir die im Schnitt 25 Euro pro Person -inklusive Eintritt und Essen- nicht erklären.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum