Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Schnell mal nach Frankreich 11.7.20"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Tagesberichte & Fotoserien Beitrag Nr. 4649
Beitrag Nr. 4649
flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
Schnell mal nach Frankreich 11.7.20
14-Jul-20, 09:42 Uhr ()
Heute gibt es mal wieder ein paar aktuelle Berichte! Denn die Grenzen sind inzwischen wieder offen, man darf wieder ins Ausland fahren und diese Chance haben wir genutzt.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Schnell mal nach Frankreich 11.7.20, flyer, 14-Jul-20, 09:42 Uhr, (0)
  Funny World Germany, flyer, 14-Jul-20, 09:43 Uhr, (1)
  Parc du Petit Prince, flyer, 14-Jul-20, 10:24 Uhr, (2)
  Tricky Track Station du Lac Blanc, Le Bonhomme, flyer, 14-Jul-20, 10:53 Uhr, (3)
  Fête foraine, Kaysersberg Vignoble, flyer, 14-Jul-20, 11:11 Uhr, (4)
  Foire de la Saint-Jean Strasbourg, flyer, 14-Jul-20, 11:32 Uhr, (5)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
1. Funny World Germany
14-Jul-20, 09:43 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 

Doch die erste Station war noch in Deutschland: Die Funny-World in Kappel neben dem Europapark.

Nach etwas Warten öffnete die Funny-World pünktlich. Der Eingangsbereich hat sich seit dem letzten Mal massiv verändert, denn es wurde hier eine Spielhalle davor gebaut. Inzwischen hat der Park deshalb auch ganzjährig geöffnet. Der alte Eingangsbogen existiert noch, aber dort geht es nicht mehr rein. Der früher vor dem Parkeingang liegende Minigolfplatz musste auch weichen:

Hier geht es jetzt rein:

Direkt nach der Kasse landet man in der neuen Indoorhalle. Die Haupthalle ist mit einem Piraten-Thema gestaltet:

Daran anschließend gibt es noch einen zweiten, blauen Hallenteil mit Toiletten, Hüpfburgen, Schießstand, eine Rollenrutsche…

… und ein Kinderfahrgeschäft:

Aus dieser Halle heraus kommt man dann auf den früheren Eingangsplatz:

Ich glaube, dieses Planschbecken gab es beim letzten Besuch auch noch nicht:

Natürlich gibt es auch ein paar Münzschlucker:

Was verbirgt sich dann da drin? War jedenfalls geschlossen.

Rechts und links des Platzes liegen die beiden Restaurants des Parks (das Restaurant mit Biergarten draußen am Eingang rechts des Parks scheint dauerhaft geschlossen zu sein)

Direkt nach dem Eingangsplatz folgt der erste Butterfly, aber noch der alte:

https://www.youtube.com/watch?v=jiBQ4QcDadQ

Nach vielen Jahr mal wieder Nautik-Jet fahren… War gut nass!

Jetzt aber endlich zum neuen Count:

Heißt zwar Adlerflug, hat aber nur die einfache Fahrzeugverkleidung. Julian hat trotzdem Spaß

https://www.youtube.com/watch?v=UBnDpf8OU7o

Direkt auf der Rückseite steht ein Heege-Komet:

Mini-Nautik-Jet für kleine Kinder:

kleines Karussell:

Ganz hinten im Park ist noch ein alter Spielplatz zu finden. Die linke Seite ist aber wegen Baufälligkeit gesperrt:

Und noch ein kleiner Streichelzoo:

Daneben die Risenrutsche:

Auch eine Reitbahn gibt es:

Eine der vielen Eisenbahnen:

Schaukeln!

Weiter im Heege-Sortiment: Der Lunaloop:

Eine Oldtimerbahn:

Die Fernlenkboote kosten natürlich extra:

kleine Paddelboote:

Die Bumperboats kosten hier extra…

… dafür sind diese Wasser-Spritzspiele kostenlos:

Nochmal Heege: Der Luna-Loop ohne Kreis

Noch eine Eisenbahn:

Münzfahrgeschäft dabei als Deko

Trampoline gibt es auch in groß:

Und dann kommt noch ein Bereich, der wohl dieses Jahr neu dazugekommen ist? Jedenfalls ist der auf dem letztjährigen Parkplan noch nicht so richtig verzeichnet. Durch die alten Sichtschutzwände geht es hier durch:

Noch ein Mini-Trampolin:

Sieht aus, als habe man eine benachbarte Industriehalle hinzugekauft. Da drin gibt es einen kleine, eher provisorischen, Indoorbereich:

Die restliche Halle ist (noch?) mit Kunstrasenüberzogenenn Spanplatten abgetrennt.

Der restliche Hof vor der Halle ist mit Bauzäunen abgetrennt und wird wohl als eine Art Betriebshof genutzt:

Hier liegt auch der alte Butterfly noch rum:

Wieder zurück im Park findet sich noch eine weitere Eisenbahn:

Ein paar Schaukelgeräte:

Ein kleines Karussell:

Ein Laufgeschäft

Das wars auch schon in der Funny World. Da die Fähre leider noch in der Werft festhängt mussten wir für den Weg nach Frankreich eine Brücke nehmen und sind dabei quasi durch den Europapark gefahren. Müsste ich auch mal wieder hin… Aber heute steht nun erst einmal Frankreich auf dem Plan.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
2. Parc du Petit Prince
14-Jul-20, 10:24 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Zweite Station des Tages war Parc du Petit Prince, welcher vor knapp einem Jahr seine zweite „richtige“ Achterbahn erhalten hat.
Die erste Neuheit gibt es aber schon auf dem Parkplatz: Dieser ist jetzt mit Solarzellen überdacht:

Eingang zum Park durch den Tunnel:

Beginnen wir direkt mit der neuen Achterbahn:

Gleiches layout wie in Paris. Wie Julian feststellte: Sogar die seltsame breite Stütze am Liftende (In Paris notwendig wegen der örtlichen Gegebenheiten mit dem Gebäude darunter) wurde hier geklont:

https://www.youtube.com/watch?v=sY3XVXl4e-M

Natürlich sind wir auch eine Runde mit der ersten Achterbahn gedreht:

https://www.youtube.com/watch?v=Lz2yLO4YsbM

Noch ein kleiner Rundgang durch den restlichen Park:

Die Indoorspiele sind aktuelle wegen Corona nicht geöffnet:

Natürlich waren auch dieses Mal schon wieder nicht die Ballons unterwegs… Fahren die überhaupt irgendwann mal?

Die Spielstationen im Freien sind geöffnet:

Die Spielplatz-Achterbahn ist aber geschlossen, aber wir hatten den Zähler ja schon:

Der große Spielplatz war auch geschlossen:

Noch eine Runde Wildwasserbahn zur Erfrischung:


Die kleineren Spielstationen sind aber offen:

Weiter durch den Park:

Noch eine geschlossene Attraktion:

Ebenfalls geschlossen:

Auch der zweite Ballon fliegt nicht:

Wegen Corona ist der Trampolinpark auch zu. Bleiben wir also nicht so lange wie beim letzten Mal hier hängen

Ein Count steht für heute noch an, dazu geht es nun hinauf in die Vogesen…

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
3. Tricky Track Station du Lac Blanc, Le Bonhomme
14-Jul-20, 10:53 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Unsere weitere Tour führte uns hinauf in die Vogesen. Hier hatte an Weihnachten ein Alpine Coaster neu eröffnet. Angekommen in der Station du Lac Blanc…

… „Schau mal, da ist der Alpine-Coaster… Ach nee, nur Biketrack:

Also, wer da hin fährt: Man muss der Beschilderung zu Staion du Lac Blanc 1200 folgen, nicht 900…
Wenig später haben wir den Alpinecoaster aber gefunden, mit dem tollen Namen Tricky Track:

Das hier ist nur das Kassengebäude!

Daneben liegt das Stationsgebäude:

Die Fahrt startet mit einem Mini-Kettenlift:

Dieser rastet aber nicht so richtig unter dem Bob ein, vielmehr steht der Bob auf dem Mitnehmer und wird dadurch auf der einen Seite angehoben, so dass er schief steht. Irgendwann ist er dann da runter gerutscht zurück zum nächsten Mitnehmer. Daher das Geruckel im Video.
Nach dem Liftchen folgt die Abfahrt. Zunächst ein großer Kreisel dann weiter klassische Strecke mit Wellen, Jumps usw. Ist vom Layout her eigentlich eine echt gute Strecke. Leider haben die Bobs aber die Magnetbremsen zu Geschwindigkeitsüberwachung. Die bremsen immer wieder den Bob ruckartig (also deutlich spürbar) ab, insbesondere genau vor den interessanten Stellen. Dadurch entsteht ein total unrundes Fahrgefühl, wirklich schade.
Nach oben geht es anschließend wieder per Lifter, auch durch einen Tunnel hindurch. Oben liegt dann der Ausstieg:

Hier die Mitfahrt:
https://www.youtube.com/watch?v=yYXYHyJx1kI&t

Auf dem Video wirkt die Strecke tatsächlich noch etwas besser, als wir sie empfunden haben. Und mit 7,50 € ist die Fahrt für einen Alpine Coaster normaler Größe auch echt teuer.

Damit waren nun die Pflicht-Stationen des Tages erledigt. Für den Rückweg hatten wir noch ein paar Kirmessen auf dem Plan, die in Frankreich zwischenzeitlich wieder erlaubt sind…

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
4. Fête foraine, Kaysersberg Vignoble
14-Jul-20, 11:11 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
In Frankreich sind inzwischen ja Kirmessen schon wieder erlaubt. So habe ich mir für die Rückfahrt von den Vogesen ein paar mögliche Veranstaltungen ergoogelt. Natürlich ist in Straßburg Kirmes, bei den anderen wurde nirgendwo so richtig klar, ob da wirklich trotz Corona etwas stattfindet und wenn ja, was dort überhaupt steht.
In Kaysersberg war dann tatsächlich eine Kirmes. Mal sehen, ob dort nur ein Kinderkarussell oder sogar mehr steht. Das ist doch schon mal nett:

Kinderkarussell ist schon mal da:

Autoskooter ist ja auch Standard:

Bungeetrampolin in der Platzmitte:

Sehr cool, ein Mini-Scheibenwischer für Kinder:

Die Fahrt von dem Scheibenwischer findet dann aber eher in Zeitlupe statt. Vielleicht für die ganz kleinen trotzdem nett.

Am Kopfende steht dann noch was richtig großes:

Der Zug, der kleine Geschenke verteilt:

Da wir schon hier sind, können wir auch noch mal durch die berühmte Altstadt spazieren:

Als nächste Station stand Colmar auf dem Programm. Dort war der Platz aber leer, die Veranstaltung entfällt offenbar wegen Corona. Also weiter…

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

flyer
Mitglied seit 6-Mar-04
1763 Beiträge
 
eMail senden flyer Private Nachricht senden an flyer Freundesliste
5. Foire de la Saint-Jean Strasbourg
14-Jul-20, 11:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
In Strasbourg ist aktuell die große Foire Saint Jean. Ich glaube, hier war ich tatsächlich noch nie. Immer wenn ich in diese Richtung unterwegs war, war gerade Mulhouse…
Direkt neben der Kirmes steht ein großes Parkhaus, so dass man keine langen Wege hat.
Los geht der Rundgang:

Da würde mich ja mal das Corona-Hygienekonzept interessieren…

Goulis bekommt wohl eine neue Front:

Französischer Kirmes, nur echt mit dem Plastik-Döner…

Beste Überraschung: Eine Käfug-Schaukel:

Hat wieder mal super viel Spaß gemacht frei durch die Gegend zu Fliegen!

Titti-Park?

Keine Zelte, nur maximal solch eine Überdachung. Ansonsten war auf dieser Kirmes von Corona nahezu nichts zu sehen und zu spüren…

Die neue Kasse hat mich verwirrt, da musste ich erst mal nachschauen, ob ich den auch schon hatte…

Noch nicht fertig?

Bullenreiten etwas abseits?

Schön, mal wieder auf einer „richtigen“ Kirmes zu sein. Auch wenn es in der aktuellen Situation doch etwas befremdlich ist, dass hier nahezu keinerlei Corona-Maßnahmen existieren.
Im Anschluss ging es nach diesem Tagesausflug wieder zurück in die Heimat.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum