Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Brexit-Tour"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Tagesberichte & Fotoserien Beitrag Nr. 4512
Beitrag Nr. 4512
Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
Brexit-Tour
28-Jun-16, 23:44 Uhr ()
...wie soll man es sonst nennen. Natürlich war die Tour schon länger geplant (...und vieles davon schon länger bezahlt).

Und ja, noch kommt man mit dem EU-Perso auf die Inseln

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Brexit-Tour, Alexadmin, 28-Jun-16, 23:44 Uhr, (0)
  Tag 1 - Plopsa, Alexadmin, 28-Jun-16, 23:55 Uhr, (1)
  Tag 2 - Southend-on-Sea, Alexadmin, 29-Jun-16, 00:06 Uhr, (2)
  Tag 3 - Chessington/Brighton, Alexadmin, 29-Jun-16, 00:26 Uhr, (3)
     RE: Tag 3 - Chessington/Brighton, BabyTeffan, 30-Jun-16, 21:28 Uhr, (4)
         RE: Tag 3 - Chessington/Brighton, Alexadmin, 02-Jul-16, 02:05 Uhr, (6)
         RE: Tag 3 - Chessington/Brighton, schrottt, 02-Jul-16, 20:09 Uhr, (8)
     RE: Tag 3 - Chessington/Brighton, jwahl, 01-Jul-16, 09:20 Uhr, (5)
         RE: Tag 3 - Chessington/Brighton, Alexadmin, 02-Jul-16, 02:15 Uhr, (7)
  4 - Pleasure Beach in Great Yarmouth / Pleasurewood Hills, Alexadmin, 09-Jul-16, 23:50 Uhr, (9)
     RE: 4 - Adventure Island / Pleasurewood Hills, jwahl, 10-Jul-16, 07:05 Uhr, (14)
         RE: 4 - Adventure Island / Pleasurewood Hills, Alexadmin, 10-Jul-16, 23:20 Uhr, (15)
  Teil 5 - London, Alexadmin, 09-Jul-16, 23:55 Uhr, (10)
  Part 6 - Thorpe Park, Alexadmin, 10-Jul-16, 00:20 Uhr, (11)
  Part 7 - Cardiff (kein Park!), Alexadmin, 10-Jul-16, 00:28 Uhr, (12)
  Part 8 - Oakwood, Alexadmin, 10-Jul-16, 00:32 Uhr, (13)
  9: Barry's Amusements, Alexadmin, 25-Jul-16, 15:34 Uhr, (16)
  10: Tayto Park, Alexadmin, 25-Jul-16, 15:55 Uhr, (17)
  11: Blackpool & Pleasure Beach, Alexadmin, 25-Jul-16, 16:26 Uhr, (18)
  12: Alton, Alexadmin, 25-Jul-16, 16:52 Uhr, (19)
     RE: 12: Alton, Toastbrottestermoderator, 25-Jul-16, 19:28 Uhr, (20)
         RE: 12: Alton, Alexadmin, 25-Jul-16, 20:30 Uhr, (21)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
1. Tag 1 - Plopsa
28-Jun-16, 23:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Erst eine Vorwarnung: Ich mache nur selten Bilder und dann auch noch mit dem Handy - ich möchte halt nichts herumschleppen

Erstbesuch in Plopsaland de Panne:
Auch etwas strange. Bevor man den Park zum ersten Mal gesehen hat, eine Jahreskarte kaufen. Hat halt einfach den Hintergrund, dass dort insb. der Holidaypark integriert ist und diverse andere interessante Rabatte.
Die Gestaltung ist echt hübsch und hört auch nicht 200m hinter den Drehkreuzen wieder auf (Parc Asterix..).

Im Kern finden wir ihn ziemlich gut - konnten aber nicht viel machen. Das der Park gut gefüllt ist, ist halt einfach Pech für uns. Aber die Attraktionen haben auch eher winzige Kapazitäten. Müssen wir irgendwann wieder kommen. Immerhin haben wir ja jetzt ne Jahreskarte davon

Anubis ist ne Top-Bahn!

Sehr praktisch: Nicht sonderlich weit von der Fähre in Calais weg, dass heißt da kann man dann entspannt so lange bleiben, bis man zur Fähre aufbrechen muss.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
2. Tag 2 - Southend-on-Sea
29-Jun-16, 00:06 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 29-Jun-16 um 00:09 Uhr ()
Letzte Bearbeitung am 29-Jun-16 um 00:08 Uhr ()

Adventure Island war dann auch gleich die nächste positive Überraschung. Okay, die 28 Pfund Wristbands sind auch nach den Währungsschwankungen ganz schön viel, aber es gibt doch einige sehr nette Attraktionen und motiviertes Personal.

Die Geisterbahn ist so nett, dass wir sie nochmal besucht haben. Nicht wirklich scary, aber atmosphärisch nett.

Rage, die gelbe Bahn, ist recht intensiv und nicht gerade smooth. Zwei andere Bahnen sind auf der anderen, durch den Pier selbst geteilten Parkseite.

Sünde des Tages: Vanille-Milchshake mit einem reingemixten Snickers. Boah.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
3. Tag 3 - Chessington/Brighton
29-Jun-16, 00:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Hmm, Chessington. Nunja.
a) es war sehr leer
b) das ein oder andere war kaputt (z.B. Dragons Fury fast die ganze Zeit)
c) die Wartezeiten waren gerade okay, obwohl sie eigentlich eher niedrig waren
...das liegt an
d) Operations war absolut gruselig. Wenn man mal sehen will, wie man eine Abfertigung in einer Maus von >4min hin bekommt, während die Queue eine knappe Stunde lang ist, hier ist man richtig. Oder wie häßlich der Dark Ride Tomb Raider sein kann, wenn man den Nebel nicht anmacht und man mehr oder weniger platt in die Hallen schaut und von den großen Animatronics Ziellampen herunterbaumeln.

Sehr auffällig: Die Wartezeitenanzeigen sind grob daneben. Ob man das für die Umsätze von Fastpässen macht?

Zum ersten Mal gefahren: Dragons Fury. Die geht ja ab... bis jetzt bester Spinning Coaster für mich!

Die Trucktour durch Tiergehege ist ganz nett. Ehrlichgesagt waren mir nur die Tiere wert, das Handy für ein Foto herauszuholen.


In Brighton war das Wetter auf Waschmaschine umgeschaltet... nichts gefahren, nur geschaut. Southend-on-Sea war besser

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BabyTeffan

845 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BabyTeffan Freundesliste
4. RE: Tag 3 - Chessington/Brighton
30-Jun-16, 21:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 3
 
>Wenn man mal sehen will, wie man eine Abfertigung in einer Maus von >4min hin
>bekommt, während die Queue eine knappe Stunde lang ist, hier ist man richtig.

Du warst noch nie in einem Cedar Park?


Gruß

Stefan


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
6. RE: Tag 3 - Chessington/Brighton
02-Jul-16, 02:05 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
...richtig!

Mich stört das einfach. In meiner heilen Welt sollte sich ein Flatrate-Freizeitpark immer bemühen, höchste Kapazität zu fahren, bis die Wartezeit auf sagen wir mal eine Viertelstunde runter ist.


Grüße,
Alex

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

schrottt
Mitglied seit 25-Nov-06
512 Beiträge
 
Private Nachricht senden an schrottt Freundesliste
8. RE: Tag 3 - Chessington/Brighton
02-Jul-16, 20:09 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
Dieses und letztes Jahr waren wir in den Cedar-Fair-Parks insgesamt zufrieden mit der Abfertigung. Michigans Adventure und Dorney Park waren nicht so überzeugend, die großen Parks im Norden/Osten waren aber allesamt gut aufgestellt. Bei den Mäusen kann ich mich an keine langsame Abfertigung erinnern, wenn wurde durch das Ablagesystem gebremst das dort etwas kompliziert war dank einer Box pro Zug die von den Bedienern geöffnet und geschlossen wurden.

http://achterbahn.wobbl.es

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7735 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
5. RE: Tag 3 - Chessington/Brighton
01-Jul-16, 09:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 3
 
>

Wie sieht denn der Aussichtsturm in Realität aus? Irgendwie erscheint er hier durchaus filigran aber nicht wirklich ins Stadtbild passend?

Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
7. RE: Tag 3 - Chessington/Brighton
02-Jul-16, 02:15 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 5
 
Hi,

der Turm ist noch "in Construction". Er fuhr in der Zeit mal testweise ein paar Meter rauf und runter. Beziehungsweise Yards.

Optisch modern gestaltet. Ein Riesenrad würde wohl weniger passen

Mehr kann ich dazu nicht sagen, wir sind nicht näher ran spaziert. Es war nass - und zwar von der Sorte, die man nicht mit einem Schirm bekämpfen kann weil seitlich...

Grüße,
Alex

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
9. 4 - Pleasure Beach in Great Yarmouth / Pleasurewood Hills
09-Jul-16, 23:50 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 10-Jul-16 um 23:18 Uhr ()


Adventure Island (in Southend-on-Sea) war schlichtweg echt nett. Die Pier-Positiv-Überraschung der Reise. Die Attraktionen sind okay, das Personal echt motiviert.
Die seltsame Geisterbahn mit der noch seltsameren Schienenführung war uns glatt ein Re-Ride wert

Die beiden Betonfotos dahinter stammen von Pleasurewood Hills und sind leider sehr charakteristisch. Hier war tatsächlich eine weitere sehr brauchbare Geisterbahn mit kleinem Walkthrough und Erschreckern versteckt. Der Rest ist ziemlich naja.

Danach waren wir noch beim Southwold-Pier. Nichts mit richtigen Attraktionen, einfach nur ein guter alter kleiner Pier mit ein paar Läden. Markant war die Ansammlung merkwürdiger Automaten, die allesamt viel Spaß versprechen. Unter anderem gab es einen Fliegen-Flug-Simulator und anderen Unfug. Hihi!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7735 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
14. RE: 4 - Adventure Island / Pleasurewood Hills
10-Jul-16, 07:05 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 9
 

>Adventure Island (in Southend-on-Sea) war schlichtweg echt nett. Die
>Pier-Positiv-Überraschung der Reise. Die Attraktionen sind okay, das Personal echt
>motiviert.
>Die seltsame Geisterbahn mit der noch seltsameren Schienenführung war uns glatt ein
>Re-Ride wert

Die Bilder zeigen allerdings Pleasure Beach in Great Yarmouth?
Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
15. RE: 4 - Adventure Island / Pleasurewood Hills
10-Jul-16, 23:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 14
 
Ups danke, korrigiert - diese etwas generischen Namen schwirren mir gerade durch den Kopf

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
10. Teil 5 - London
09-Jul-16, 23:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Hi,

aus London nur zwei Attraktionen:
Tate Gallerie, eine kostenlose Sammlung moderner Kunst; Recht empfehlenswert.
Und das London Eye, offensichtlich Merlins Erlaubnis Geld zu drucken - was man denen aber kaum übel nehmen kann, denn zumindest ist das Riesenrad wirklich besonders (man beachte, dass es quasi über die Themse aufgehangen ist) und das Erlebnis ist einfach gut durchdacht. Kann man mal machen.

London an einem Wochentag ist übrigens die Hölle auf Erden

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
11. Part 6 - Thorpe Park
10-Jul-16, 00:20 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Thorpe war für uns tatsächlich eine gute Überraschung. Ich meine, wir reden von Merlin und wir reden von einem Park, der seit Jahren ein Thrill-Seeker-Publikum heranzieht - da erwartet man nicht viel vom Tag.
Ersteres hatte ein erstaunlich gutes Operating, so dass es doch überall recht professionell und zügig voran ging. Und die sonst so nervige Zielgruppe haben sie sich ein wenig erzogen - Queue-Jumping kam bei uns einfach nicht vor.

Zum Frühstück gabs "Stealth". Danach ist man wach. "The Swarm" (im Bild) hat uns richtig gut gefallen, ReRide! Nemesis Inferno sowieso, Colossus auch wie immer nicht so richtig. Saw war in Ordnung, wenn man ein wenig umsichtig fährt, Spaß machts auf jeden Fall.

Premiere/Softopening:
Die schon länger angekündigte Attraktion "Derren Browns Ghost Train" hatte die Woche über schon mal einzelne Besucher draufgelassen. Die Mitarbeiterdichte war an unserem Tag aber auffallend hoch, so dass wir mehrfach um den Eingang geschlichen sind. Um 15 Uhr war es dann so weit: Wir konnten rein, auch wenn die Wartezeit mit 150min angeschrieben war und mehrere Mitarbeiter die Leute eher abgehalten haben, sich an zu stellen.
Für uns (!!) war der Ride recht intensiv, aber ich denke, in der Praxis werden sie das so niemals durch halten, so dass ich davon ausgehe, dass die Bewertungen zwischen toll und naja stark pendeln werden, je nach dem, wie gut das ganze gerade über die Bühne ging.

Mehr kann ich nicht erzählen, ohne zu spoilern. Und das verringert finde ich ganz klar den Erlebnisfaktor. Also überlegts Euch!
Kleiner Spoiler:
Das ganze ist im Kern ein VR-Ride in einem Geisterzug, der sich als U-Bahn entpuppt.
Voller Spoiler:
Nach dem gut präsentierten, aber nichtssagendem Preshow-Film kommt man in eine riesige Halle, in der ein historischer Zug in der Dunkelheit scheinbar an großen Ketten aufgehangen ist. Das macht definitiv was her. Wenn man den Zug betritt, ist er eine klassische Londoner-Tube mit VR-Kopfhöhrer-Kombinationen. Im Film sitzt man in dem leeren Zug und bekommt einen Zombie-Angriff mit, realistische Bewegungen unterstützen die Immersion. Das ganze wird jäh unterbrochen und man soll schnell den Zug verlassen - und ist an einem U-Bahn-Schacht! Dort kommen noch einige Effekte und "diverse Alarme" und man läuft wieder in den Zug, zweiter Teil.
Auflösung: Das ganze ist ein People-Mover, der das Gehäuse des alten Zuges nach schräg links so verlässt, dass man es nicht in der Halle sehen kann. Das Fahrpersonal ist für Berührungen passend zum Fahrablauf zuständig.

Die Kapazität ist eher gering. Wenn ihr den Ghost-Train besuchen wollt, wählt den Tag weise

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
12. Part 7 - Cardiff (kein Park!)
10-Jul-16, 00:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Park-Pause in Cardiff!

Aber - was soll ich sagen - trotzdem waren 2 Stunden für die Doctor-Who-Experience eingeplant. Eine wirklich nette Sache, wenn man die Serie mag; Zu erst folgt ein (kinderkompatibles) interaktives Abenteuer mit diversen Szenen, ca. 20min. Danach kommt man in den Ausstellungsbereich, wo wirklich unglaublich viele echte Props aus der Serie zu sehen sind. Nicht wundern, wenn sich ein (zufälliger) Doctor unter die Gruppe mischt...

Damits nicht zu nerdig wird, ging es danach noch in den Hafen und in den Innenstadtbereich der Waliser Hauptstadt mit Cardiff Castle. Alles wirklich sehr sehenswert!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
13. Part 8 - Oakwood
10-Jul-16, 00:32 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Oakwood war wirklich nett gemacht. Richtig viel zu bieten hat er nicht, aber eine eher härtere klassische Holzachterbahn, einen Eurocoaster und eine schöne Anlage drumherum.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
16. 9: Barry's Amusements
25-Jul-16, 15:34 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


An diesem Tag waren wir hauptsächlich die Klippen in Nord Irland klettern. Auf dem Bild seht ihr eine Hängebrücke, von diesem äußersten Zipfel sieht man schon Schottland.

Fast zufällig sind wir noch über Barry's Amusements gestolpert, der sich in einem Tourismus-Ort verbirgt. Ist ganz nett, die Achterbahn ist von modernen Einflüssen wie "Kurvenberechnung" natürlich noch unbelastet. Mein Rücken erinnert sich an 2 Fahrten

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
17. 10: Tayto Park
25-Jul-16, 15:55 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 


Bei Dublin in Irland ist die Tayto Chipsfabrik. Und die haben sich schlichtweg einen Freizeitpark neben die Fabrik gebaut, der sich ab diesem Jahr wirklich sehen lässt.

Es gibt einen großen Tiergehege-Teil, eine enorme Menge an Flatrides von Pinfari und einen großen Woodie der Gravity Group, der den Park dominiert. Der "Cu Chulainn" kann was: Die Züge kannte ich so noch nicht, sie erinnern an Maurers X-Coaster mit einem seitlichen massiven Schließmechanismus. Das ganze ist wirklich bequem und schnell in der Abfertigung.
Die Bahn macht wirklich Laune und kombiniert Out-and-Back mit Twisted-Layout und einer overbanked turn (auf Stahl). Die Bahn möchte gerne in der hinteren Zughälfte gefahren werden, vorne passiert eigentlich zu wenig.

Nett: Man kann die Chipsfabrik besuchen. Man verlässt dabei den Park und überquert eine kleine Straße mit Fußgängerampel, ein Mitarbeiter sorgt dafür, das dort nicht einfach Gäste ohne Eintritt in den Park kommen. Ich habe nur ein Foto von der Anlage mitgebracht, da man die Arbeiter der Fabrik nicht fotografieren soll; Das was man nicht sieht, wird in den bunten Gängen visualisiert. Nettes Feature - und hier riecht dann auch alles ordentlich nach Fett *g*

Eine tolle, gepflegte Anlage wurde hier aus dem Boden gestampft, auch wenn die Flatrates noch etwas provisorisch auf Teerboden stehen und keine guten Queues haben. Aber sie bauen ja noch!

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
18. 11: Blackpool & Pleasure Beach
25-Jul-16, 16:26 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 25-Jul-16 um 16:54 Uhr ()


Erst einmal zu Blackpool selbst: Der Ort ist ein altes Seebad, bei dem gerade große Teile verkommen und das auch gut sichtbar ist. Neben dem großen Park gibt es noch drei Piers, jeweils mit Anlagen drauf und das Wahrzeichen, der Blackpool Tower. Hier hat sich Merlin breit gemacht, denn der Turm hat ein großes Gebäude im Sockel. Der Tower selbst (Aufzug, Plattform und 4D-Kino) ist benachbart zum Dungeon. Eine Zirkus-Show ist ebenso integriert wie "The Ballroom" - das ist ein prächtiger historischer Ballraum, wo Merlin offenbar tatsächlich zum Tanztee einlädt... die Wachsfiguren sind ein paar Gebäude weiter.
Ich persönlich glaube, das Blackpool von Merlin profitiert, weil es zumindest eine feste touristische Anlaufstelle bietet (so wie ein Ankermieter in Einkaufszentren). Neben der Promenade ist dann auch wenig, was nicht unter die Kategorie "Ramsch" fällt - und die 10. Wahrsagerbude und 25. Spielhalle mit ollen Automaten funktioniert nicht als Anziehungspunkt. Die Tendenz der Engländer, überall häßliche Fressbuden, die gleichzeitig Crepés, Cheeseburger und Fish&Chips anbieten hinzustellen, gibt dem ganzen Qualitativ den Rest.
Also: Blackpool besuchen, aber genau bei Hotel und Essen hinschauen.

Pleasure Beach kann ich leider nicht so eindeutig gut finden. Historische Bahnen sind gut und schön, aber manche sind eher aus der Kategorie "so gerade noch fahrbar". Ich hab da eigentlich wenig Fahrspaß empfunden bei dem Versuch, die schlimmsten Stöße irgendwie verhindern zu wollen - und das obwohl obszöne Mengen Polsterung in den Zügen eingebracht wurden. Der Pepsi Max Coaster ist schlicht indiskutabel schei.ße.
Wenn man Morgens durch den Park läuft und wortwörtlich alle 20 Meter aktiv von Spielbuden und Fotografen angequatscht wird, nervt das auch. Die Leistung von Operations ist auch eher unmotiviert/mittelmäßig gewesen. Dagegen stehen hübsche und überraschend lange Themenfahrten und ein paar tatsächlich nette Ecken.

Valhalla haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Das Thema Schuhe war noch in der Station durch, da knöcheltief das Wasser im Boot stand - aber daraufhin waren wir vorbereitet. Der Ride an sich ist definitiv outstanding - und weils eh egal war, bin ich auch gleich nochmal eingestiegen. Hier war jemand mit dem Saugrüssel unterwegs, dafür hat die zweite Fahrt noch ein paar trockene Stellen gefunden :p

Insgesamt würde ich sagen: Eine sehenswerte Anlage aber auch ein ziemliches "Naja".

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
19. 12: Alton
25-Jul-16, 16:52 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Letzte Bearbeitung am 25-Jul-16 um 20:20 Uhr ()

Huch nur zwei Bilder vom Smiler - das ist die Brutto-Fotoausbeute!

Ungemütliches Wetter und eine ziemliche Hektik durch die zu kurzen Öffnungszeiten haben mich nicht an Fotopausen denken lassen.

Eigentlich eine ziemlich schöne Schlossanlage. Die Coaster haben uns recht gut gefallen: Komplett ungespoilert "Thirteen" fahren, das ist schon ein Privileg . Auch der Smiler hat uns sehr gut gefallen, während Oblivion aus heutiger Sicht wie eine Stahlverschwendung wirkt. Nemesis ist eine Wucht, Rita mussten wir aus Zeitgründen skippen, Pinball ist ganz gut (...aber Dragons Fury ist besser!). Die Kapazitäten waren gerade so okay, dumm ist allerdings, das ganz viele Nebenattraktionen aktuell gar nicht betrieben werden, da die Besucherzahlen zu gering seien. Auch für die Pflege der Anlage war offenbar schon länger kein Geld da.

Diesjährige Neuheit ist "Galactica", ein Flying Coaster, der jetzt mit VR-Brille ausgestattet ist.
In der Praxis sieht das dann so aus, das eine Doppelladestation mit zwei Zügen hintereinander nur alle ca. 5 Min ein Zug abgefertigt bekommt, weil ein Heer an Mitarbeitern erst das nicht ganz unkomplizierte Boarding für den Flying macht und anschließend mit dem Anpassen und Aufsetzen der Brillen hilft, später die Brillen abnimmt, desinfiziert und wieder in die Halterung setzt. Zählen konnte ich nicht, aber über 20 Mitarbeiter werden es in der Doppelstation gewesen sein. Die Gäste sind natürlich völlig überfordert..

Die Fahrelemente eines Flying passen wirklich gut zum Weltraum-Film der Brille, eine beeindruckende Attraktion. Ich schätze allerdings, das der Flying ohne Brille auch schon viel Eindruck geschunden hat. Der bemerkenswerte Aufwand an dieser Stelle passt halt überhaupt nicht zum "Notbetrieb" des restlichen Parks inkl. diverser geschlossener Attraktionen.

Detail am Rande: Bei Regen muss die Attraktion schließen. Auch eine interessante Wahl für Mittelengland...

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Toastbrottestermoderator
Mitglied seit 3-Aug-10
888 Beiträge
 
Private Nachricht senden an Toastbrottester Freundesliste
20. RE: 12: Alton
25-Jul-16, 19:28 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 19
 
Der Flying Coaster existiert seit 2002. Nur "VR" ist neu.

http://rcdb.com/1458.htm

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

Alexadmin
Alexander Jeschke


 

6271 Beiträge
 
eMail senden Alex Private Nachricht senden an Alex User ProfilFreundesliste ICQ
21. RE: 12: Alton
25-Jul-16, 20:30 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 20
 
Danke - Bei "Air" klingelts auch. Hab oben zwei Formulierungen angepasst.

Wir sind ziemlich unvorbereitet in die Parks gegangen, was eigentlich wirklich ein gutes Erlebnis ist (Thirteen!). Bringt einen natürlich auch schon mal eine falsche Schlussfolgerung ein, merk ich gerade *g*

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum