Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Rumänien 2021 - Orășelul Copiilor, Parc Aventura Tei & Nymphaea A"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Tagesberichte & Fotoserien Beitrag Nr. 4681
Beitrag Nr. 4681
KX10
Mitglied seit 10-Apr-07
303 Beiträge
 
eMail senden KX10 Private Nachricht senden an KX10 Freundesliste ICQ
Rumänien 2021 - Orășelul Copiilor, Parc Aventura Tei & Nymphaea A
19-Sep-21, 16:56 Uhr ()
Anfang September konnten wir endlich mal wieder reisen. Wir waren etwa 10 Tage in Rumänien unterwegs und dort standen auch ein paar Freizeiteinrichtungen auf dem Plan.

Wir starten in der rumänischen Hauptstadt im Orășelul Copiilor, übersetzt Kinder Park. Dieser befindet sich im Parcul Tineretului, einem der vielen Stadtparks in Bukarest. Das ganze ist allerdings eher ein dauerhafter Rummelplatz, zwar ohne die typische Kirmes-Beschallung, aber es sind ausschließlich transportable Fahrgeschäfte dort anzutreffen. Neben unzähligen kleinen Kinderkarussells sind das ein kleiner Free Fall, ein Street Fighter, ein Scheibenwischer und ein Polyp. Wobei letzterer hier so langsam fährt, dass man ihn auch eher als Kinderkarussell werten muss. Außerdem gibt es zwei Achterbahnen zu fahren. Einen Zyklon von Interpark und eine Kleinachterbahn von SBF Visa.

















Nächste Station, ebenfalls in Bukarest, war der Parcul Lacul Tei, ebenfalls ein Stadtpark. Wie viele in Bukarest ist auch dieser sehr schön angelegt. 2017 wurden hier ein paar Fahrgeschäfte als Parc Aventura Tei gebaut, da diese sich über den ganzen Park verteilen wirkt es aber nicht nach Rummelplatz. Leider waren bei unserem Besuch die für uns interessanten Fahrgeschäfte, das Riesenrad und der Preston & Barbieri Coaster, aus technischen Gründen (laut Aushang) geschlossen. Sehr schade. In Betrieb waren nur der kleine Autoscooter und das Ballonrad. Kettenflieger und Kinderkarussell (nicht auf den Bildern) schienen auch nicht zu fahren.







Nachdem uns die Reise quer durchs Land führte, waren wir nach einigen Tagen in Oradea, nahe der ungarischen Grenze. Dort besuchten wir noch den Nymphaea Aquapark. Dieser bietet zwei Rutschentürme, einen im Innenbereich (ganzjährig betrieben) und einen im Außenbereich (nur in den Sommermonaten). Die Rutschanlage stammt von Polin und wirkt leider etwas ungepflegt. An den Röhrenseiten, wo kein Wasser hingelangt, sieht man den Staub und man spürt beim Rutschen deutlich jede Fuge. Da die Anlage, wie ich irgendwo gelesen hatte, erst 2017 eröffnet wurde, kann man auch das wohl auf schlechte Wartung zurückführen. Es ist noch nicht schmerzhaft aber viel stärker dürfte es auch nicht mehr sein. Insgesamt ist der Wasserpark nichts besonderes, wenn man in der Gegend ist aber durchaus einen Besuch wert. Mir hat die orangene Body Slide im Außenbereich am Besten gefallen.












Bevor es wieder nach Hause ging, waren wir noch ein paar Tage in Ungarn und auf dem Rückweg noch eine Nacht in Brünn zum Feuerwerk.


Insgesamt hatten wir eine sehr schöne Reise, die wir auch bitter nötig hatten. Tat unglaublich gut mal wieder raus zu kommen.


Wie immer hoffe ich Fotos und Bericht haben gefallen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum