Freizeitparkweb - Das Freizeitpark Forum

Titel: "Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney"     Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Druckversion    
Foren-Gruppen Disney Beitrag Nr. 1364
Beitrag Nr. 1364
The_Source
Mitglied seit 31-Mar-04
354 Beiträge
 
Private Nachricht senden an The_Source Freundesliste
Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
10-Feb-17, 13:35 Uhr ()
http://www.marketwatch.com/story/disney-to-inject-15-billion-euros-in-euro-disney-2017-02-10

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben




Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, The_Source, 10-Feb-17, 13:35 Uhr, (0)
  RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, Moviemaniac79, 10-Feb-17, 14:12 Uhr, (1)
     RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, BabyTeffan, 10-Feb-17, 19:48 Uhr, (2)
     RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, coaster_de, 11-Feb-17, 20:24 Uhr, (5)
  RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, knopfy, 11-Feb-17, 11:36 Uhr, (3)
  RE: Viel entscheidender, wie ich finde..., coaster_de, 11-Feb-17, 20:18 Uhr, (4)
     RE: Viel entscheidender, wie ich finde..., coaster_de, 13-Feb-17, 19:15 Uhr, (6)
  RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney, jwahl, 13-Jun-17, 18:51 Uhr, (7)

Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag
Moviemaniac79

375 Beiträge
 
eMail senden Moviemaniac79 Private Nachricht senden an Moviemaniac79 Freundesliste AOL IM ICQ
1. RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
10-Feb-17, 14:12 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Was passiert jetzt!? 3.Park? Carsland? Oder einfach nur alles weiter aufhübschen?

------------------------------------------------------

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

BabyTeffan

817 Beiträge
 
Private Nachricht senden an BabyTeffan Freundesliste
2. RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
10-Feb-17, 19:48 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 1
 
Vielleicht zieht das Resort nur um in ein anderes Land.

Gruß

Stefan


Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

coaster_de
Mitglied seit 17-Apr-02
531 Beiträge
 
Private Nachricht senden an coaster_de Freundesliste
5. RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
11-Feb-17, 20:24 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 1
 
>Was passiert jetzt!? 3.Park? Carsland? Oder einfach nur alles weiter aufhübschen?

Mal nicht zu früh freuen. Erst 2014 bekam das DLP eine Finanzspritze von gut 400 Millionen.

Und was war das Ergebnis?

2016 verpuffte das Disneyland Paris alles davon mit rund 858 Millionen Euro Verlust und kann die Eigenkapitalquote damit womöglich nicht mal mehr decken (Gefahr der gerichtlichen Auflösung des Unternehmens könnte in greifbare Nähe rücken). Das könnte auch ein Mitgrund für den Buy-Out durch die Mutter sein.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

knopfy

1077 Beiträge
 
eMail senden knopfy Private Nachricht senden an knopfy Freundesliste ICQ
3. RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
11-Feb-17, 11:36 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
Ich bin echt erfreut und begrüsse das ganze...das hätte eigentlich schon viel früher passieren sollen...

knopfy
First & Last Public
Train 2008 on Mammut

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

coaster_de
Mitglied seit 17-Apr-02
531 Beiträge
 
Private Nachricht senden an coaster_de Freundesliste
4. RE: Viel entscheidender, wie ich finde...
11-Feb-17, 20:18 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
... ist doch die Tatsache, dass TWDC jetzt den Squeeze Out macht und die SCA vom Markt nehmen will. Damit wäre die Mutter der alleinige Betreiber des Parks, was auch den Hebel, über Lizenzgebühren an einer verlust-machenden Tochter zu verdienen, vernichten würde. Das wird dann wirklich spannend, denn sollte die TWDC wirklich selbst betreiben, können sie sich solche Negativschlagzeilen eigentlich nicht leisten.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

coaster_de
Mitglied seit 17-Apr-02
531 Beiträge
 
Private Nachricht senden an coaster_de Freundesliste
6. RE: Viel entscheidender, wie ich finde...
13-Feb-17, 19:15 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 4
 
Letzte Bearbeitung am 13-Feb-17 um 19:16 Uhr ()
>... ist doch die Tatsache, dass TWDC jetzt den Squeeze Out macht und die SCA vom Markt
>nehmen will. Damit wäre die Mutter der alleinige Betreiber des Parks, was auch den
>Hebel, über Lizenzgebühren an einer verlust-machenden Tochter zu verdienen, vernichten
>würde. Das wird dann wirklich spannend, denn sollte die TWDC wirklich selbst betreiben,
>können sie sich solche Negativschlagzeilen eigentlich nicht leisten.

Korrektur: So wie aussieht will Disney DLP auch weiterhin über die SCA betreiben (und die Firma dabei natürlich aus der Bilanzierung raushalten). Insofern wird sich vermutlich erst mal nicht viel am Lizenzdeal ändern. Die 1,5 Milliarden dürften rein der Eigenkapitalquote geschuldet sein. Ich wäre also erst mal vorsichtig, ob da überhaupt was neues, spannendes passiert - oder ob die nächste Großattraktion wieder erst in 10 Jahren kommt.

Geschrieben mit gefährlichem Halbwissen.

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben

jwahl

7650 Beiträge
 
eMail senden jwahl Private Nachricht senden an jwahl Freundesliste ICQ
7. RE: Disney to inject 1.5 billion euros in Euro Disney
13-Jun-17, 18:51 Uhr ()
Als Antwort auf Beitrag Nr. 0
 
http://www.lefigaro.fr/flash-eco/2017/06/13/97002-20170613FILWWW00152-euro-disney-va-quitter-la-bourse-de-paris.php

Ist durch!
Jakob

Moderatoren benachrichtigen Druck-Version | Bearbeiten | Antworten | Mit Zitat antworten | nach oben


Foren-Gruppen | Beiträge | Vorheriger Beitrag | Nächster Beitrag

(c) Freizeitparkweb.de (Alexander Jeschke)
Für alle Beiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich.
Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen aus dem Impressum