Zurück
URL: https://Freizeitparkweb.de/cgi-bin/dcf/dcboard.cgi
Foren-Name: Tagesberichte & Fotoserien
Beitrag Nr.: 4580
#0, Rodelbahnen und Alpine Coaster
Geschrieben von jwahl am 09-Okt-18 um 17:09 Uhr
Moin

Ein Sammelthread über diverse Besuche von Rodelbahnen...

Jakob


#1, Blomberg Bad Tölz
Geschrieben von jwahl am 09-Okt-18 um 17:13 Uhr

Leider machte die klassische Rolba Run erst später auf (ohne Erhöhung der Kurven sieht das ganz schon arg aus) und auch die Achterbahn war noch zu. Dafür aber macht der vor einiger Zeit verlängerte Alpine Coaster mit einer schönen Strecke durch den Wald durchaus Spaß. Interessant die Magnetbremsen bei Beginn und Ende der Bahn.

Jakob


#3, RE: Blomberg Bad Tölz
Geschrieben von schrottt am 09-Okt-18 um 17:30 Uhr

Die Sommerrodelbahn macht tierisch Laune, das ist mal wieder eine Herausforderung auf der man den Bremshebel auch nutzen muss. Der AC war vor der Verlängerung eine Frechheit, vor allem da die Fahrt das gleiche wie auf der Sommerrodelbahn kostete.

#2, Jaudenflitzer Lenggries
Geschrieben von jwahl am 09-Okt-18 um 17:16 Uhr

Trotz anderer Informationen im Internet war diese BraSo Anlage am Tag des Besuchs leider kurzfristig geschlossen.

Jakob


#4, Gmund
Geschrieben von jwahl am 10-Okt-18 um 08:58 Uhr

Eine weitere BraSo Anlage, auch diese war bei meinem ersten Versuch entgegen der Website geschlossen. In der Nebensaison scheint ein vorheriger Anruf durchaus sinnvoll zu sein.

Die Bahn selber schlängelt sich am Pisten- und Waldrand entlang und hat dabei auch einen kleinen Jump.


Jakob


#5, Alpine Coaster Donnstetten
Geschrieben von jwahl am 12-Okt-18 um 14:09 Uhr

Erkenntnis des Tages: Auch Senioren können rasen. Ein vorausfahrendes Kind zwang mich dazu, langsam zu fahren. Die Herrschaften hinter mir verwechselten die Wirkung des Bremshebels und fuhren mit voller Geschwindigkeit auf. Schleudertrauma macht keine Freude...

Die Rodelbahn an sich ist trotz guten Starts ansonsten unspektakulär. Jedenfalls das, was ich erinnere.


Jakob


#6, RE: Alpine Coaster Donnstetten
Geschrieben von Bone am 13-Okt-18 um 21:40 Uhr

>Die Rodelbahn an sich ist trotz guten Starts ansonsten unspektakulär. Jedenfalls das,
>was ich erinnere.

Bei meiner Fahrt war ich glücklicherweise der einzige Fahrer (ich war unter der Woche Ende September kurz vor Feierabend nach einer Schulung in Reutlingen da) und bin somit "Vollgas" gefahren - zumindest theoretisch. =)

Ich habe den Alpinecoaster als den langweiligsten in Erinnerung (abgesehen vom First Drop), den ich je gefahren bin (OK, waren nicht all zu viele).

Aber die Bilder zeigen eigentlich alles. Gleichbleibendes Gefälle im reinen Slalom. Nicht eine Helix. Wie auf deinem letzten Bild gut zu erkennen ist, wurde teilweise aufgeschüttet, damit es nachher nicht bergauf geht...

Ich habe es trotz Vollgas nicht geschafft, dass sich in einer Kurve die Laufrollen von der Schiene lösen und das dann typische Schleifen zu hören war.


----
Bone
"Fright Light Flashlight"


#7, Sommerrodelbahn Brunni, Engelberg (CH)
Geschrieben von jwahl am 18-Okt-18 um 18:14 Uhr

Landschaftlich schön, tolle Panoramen aber irgendwie ist die Anlage recht unspektakulär und kommt nicht in die Gänge. Zu erreichen nur über Pendelbahn.


Übersicht der Anlage


Längerer Tunnel beim Lift

Jakob


#8, Sommerrodelbahn Wirzweli (CH)
Geschrieben von jwahl am 21-Okt-18 um 14:29 Uhr

Eine weitere klassiche Sommerrodelbahn im Engelberger Tal, welche auch am einfachsten per Seilban zu erreichen ist. Die Pendelbahn dient dabei als Zubringer zu dem kleinen Feriendorf Wirzweli komplett mit Tierställen, Wanderwegen und eben auch dem Spieplplatz mit Sommerrodelbahn. Die Anlage selbst gehört zwar zu den kürzeren ihrer Art, war aber aufgrund des Layouts und der zwei Lifte sehr kurzweilig und spannender als manche größere ihrer Art.


Lift 1


Zweiter Lift am Ende der Bahn

Jakob


#9, Solarbob, bei Basel
Geschrieben von jwahl am 21-Dez-18 um 09:30 Uhr

Zeit für einen weiteren (kurzen) Bericht, dieses Mal von der Wiegand Anlage Solar Bob unweit von Basel. Die Anlage selber ist an und für sich recht unspektakulär, macht aber dennoch Spa0 mit einer kleinen Abfahrt in eine Unterführung.



Das Panoramabild ist etwas veraltet, mittlerweile ist da noch ein Klettergarten auf dem früheren Parkplatz hinzugekommen.

Jakob


#10, Rodelbahn Biberwier
Geschrieben von jwahl am 06-Jan-19 um 22:14 Uhr

Eine schöne, lange (laut soroda 1,3km) Anlage, die im Vergleich zu den modernen Anlagen nicht nur Vollgas erlaubt. Bilder sind aus der Überfahrt mit der Sesselbahn entstanden. Auch wenn es kein Count ist, sollte man die Bahn auf der Fahrt über den Fernpass definitiv mitnehmen.

Jakob


#11, Rodelbahn Fräkigaudi, Pilatus (CH)
Geschrieben von jwahl am 14-Jul-19 um 15:12 Uhr

Wenige Bilder einer der landschaftlich wohl schönsten Rodelbahnen...

Jakob


#12, Kolbensattel
Geschrieben von jwahl am 01-Aug-20 um 16:18 Uhr

An einem frühen Sonntag-Morgen, der von einigen Schauern durchzogen war, erwischte ich ein trockenes Zeitfenster an diesem doch recht langen Alpine Coaster in Oberammergau. Noch besser als die Trockenheit war aber auch die Tatsache, dass außer mir ziemlich gähnende Leere herrschte, was im Angesicht von Wartezeiten von bis zu 90 Minuten am Vortag wohl ein ziemliches Glück war.

Entgegen anderer Meinungen hier im Forum fand ich die Bahn trotz der Magnetbremsen großartig und flott. Mag aber auch an meiner dreijährigen Mitfahrerin liegen, dass ich nicht komplett Vollgas gefahren bin. Aber auch so erwischte ich mich mehrfach dabei, dass ich gebremst habe, was ich bei vergleichbaren Anlagen äußerst selten hatte.

Insofern: ich hatte meinen Spaß und fand das Layout der Bahn sehr kurzweilig.


Flach geht es oben parallel zum Hang entlang


Bevor es dann durch die Wälder geht

Jakob


#13, Sommerrodelbahn Garmisch-Partenkirchen
Geschrieben von jwahl am 01-Aug-20 um 21:32 Uhr

Vor einigen Jahren gab es schon einmal von Flyer einen Bericht aus Garmisch. Seitdem wurde die vorher nur 474m lange Bahn um einen Drei-Etagenkreisel erweitert. Leider ist sie nur sehr schwer einsehbar, daher quasi keine Bilder...

Von Google Maps:

Jakob


#14, Sommerrodelbahn Tegelberg
Geschrieben von jwahl am 02-Aug-20 um 11:07 Uhr

Weiter geht es durch Bayern, dieses Mal zur Sommerrodelbahn Tegelberg. Der Parkplatz war übervoll, doch scheint es die meisten Leute zum Wandern und zur Seilbahn zu bringen; bei der Rodelbahn war man nach 5 Minuten dran. Übrigens gibt es hier einen Ticket-Automaten und automatische Zugangsbeschränkung.

Die Bahn selber hat zwar eine ordentliche Länge (750m ohne Lifter), ist aber vom Layout doch recht überschaubar.


Berühmter Nachbar...

Jakob


#15, Kronbergbob
Geschrieben von jwahl am 23-Aug-20 um 10:02 Uhr

Im Appenzellerland habe ich den Kronbergbob besucht, der mit knapp 845m länge (laut soroda) eher zu den überschaubaren Anlagen gehört. Nach einem recht flachen Lift-Teil geht es steil durch den Wald nach oben.
Im oberen Teil geht es rasant über Almwiesen und den Wald, während es dann in der zweiten Hälfte eher flach zur Sache geht.
Die Bahn hat (mittlerweile?) Magnetbremsen, die man ab und an doch stark spürt. Ganz neu hat man neben der Bahn einen riesen Hochseilgarten mit Wasserspielplatz und Zip-Lines angelegt.

Jakob


#16, Tricky Track, Vogesen, Frankreich
Geschrieben von jwahl am 07-Jun-21 um 18:14 Uhr

Es war kein schönes Wetter, aber dafür endlich wieder einen neuen Alpine Coaster austesten.

Los geht es mit einem kurzen Lift

Dann etwas durch den Wald

Dann in einigen Serpentinen den letzten Hang hinunter

Mit dem Lift geht es dann unter der Skipiste durch wieder nach oben

Jakob


#17, Chiemgau Coaster Ruhpolding
Geschrieben von jwahl am 08-Aug-21 um 10:27 Uhr

Schöne Bahn mit zwei ersten Kurven im Wald. Layout ist wenig überraschend, aber Spaß macht es allemal!

Jakob


#18, Drachenflitzer - WIldschönau
Geschrieben von jwahl am 08-Aug-21 um 17:04 Uhr

Mein erster Alpine Coaster ohne Netze, was eine viel schönere Sicht erlaubt. Es gibt auch eine durchgehende Magnetbremse, allerdings habe ich diese aufgrund Kind an Bord auch kaum ausgereizt.
Schön lange Anlage, die noch dazu sehr auseinandergezogen ist.

Jakob